Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Neues von der wilden Ecke- Paarungszeit bei den Museumskäfern

Zwei Museumskäfer auf der Kamillenblüte
Zwei Museumskäfer auf der Kamillenblüte
Heuchelheim | Die ersten Blüten sind bereits verblüht. Jetzt kommt die zweite Runde in der wilden Ecke. Linde, Brombeere und Färberwau sind willkommene Nahrungsquelle für zahlreiche Bienen, Hummeln und Schwebfliegen. Der Wiesenbocksbart und das Schöllkraut haben bereits ihre Samen verteilt. Auch der Stinkende Storchenschnabel ist mit der Blüte fast durch. Die Kornrade bereitet sich gerade auf die ersten offenen Blüten vor. So wechseln sich in der wilden Ecke die Blühpflanzen ab und die Insekten haben immer genug Nahrung. Aber nicht nur diese Insekten besuchen die Pflanzen. Der Grüne Steinbockkäfer, Trauerrosenkäfer und der kleine Wollkrautblütenkäfer besuchen die Blüten genauso oft wie die Bienen. Besonders der keine Wollkrautblütenkäfer sind mit Vorsicht zu genießen. Dieser Käfer hängt sich gerne an die Hosenbeine und lässt sich in die Wohnungen mitnehmen. Hier wird er dann zum Schädling. So klein der Käfer auch ist, seine Larven fressen alles, was ihnen vor die Fresswerkzeuge kommt. Man nennt den Käfer auch Museumskäfer. Er ist der Erzfeind alle Bibliotheken und Insektensammler. Die Larven fressen alles was aus Chitin oder Keratin ist. Somit sind Seidenmalereien und Pelze genauso gefährdet wie die alten Pergamente. Er gehört zur Familie der Speckkäfer. In der wilden Ecke hat er durchaus eine Berechtigung, da er tote Tiere beseitigt, genau wie die Ameisen. Jetzt kann man sie an den Blüten der Kamille sehr gut beobachten, denn es ist Paarungszeit. Also Augen auf beim Spaziergang. Nicht nur die Zecken sind klein und gefährlich. Auch die Rosenkäfer halten gerade Hochzeit. Bei den Spinnen sind die ersten Jungtiere unterwegs. Die Streckerspinne bewacht noch ihre Jungspinnen. Es gibt viel zu entdecken.

Zwei Museumskäfer auf der Kamillenblüte
grüner Steinbockkäfer
Trauerrosenkäfer
in der Brombeerhecke brummt und summt es
Lindenblüten
Hummel auf Johanniskraut
Wer entdeckt die Streckerspinne

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleiner Fuchs beim Hochzeitsflug
Die wilde Ecke beim Roller in Heuchelheim erblüht
Die Winterpause ist vorbei. Pflanzen und Tiere werden wieder aktiv....
Der Startschuss ist gefallen
Bereits die Gestaltung der Gartentür (siehe Foto) lässt erkennen, der...
Kein 08 15
Nisthilfen oder auch Insektenhotels genannt, werden im Handel derzeit...
Der Bergwerkswald
Urlaub in ferne Länder nicht möglich? Eine gute Gelegenheit, bei...
Wer hats erfunden?
... die Schweitzer nicht und Hermann Benjes, nach dem das lineare...
Walderdbeere
Neues von der wilden Ecke- Die Walderdbeere steht in voller Blüte
Die letzten warmen Tage haben den Pflanzen recht zugesetzt und doch...
Der eingezäunte Staudamm von dieser Hochwasser Staustufe in Damm
Beweidete Grünpflege eines Staudammes bei Damm
Eine erfreuliche Entwicklung hat die Grünpflege an der Hochwasser...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
38.404
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.06.2020 um 14:57 Uhr
Bewunderswert und phantastisch, was Du alles weißt! Und so schön geschrieben! Danke!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.716
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neues von der wilden Ecke- Willkommen in der Flugschule
In der wilden Ecke versammeln sich gerade die jungen Schwalben,...
In der wilden Ecke sind jetzt viele gelbe Blüten zu sehen
Neues von der wilden Ecke- Wo sind all die Schmetterlinge hin?
Wenn man sich über einen längeren Zeitraum einen bestimmten Bereich...

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ferienpass in Corona-Zeit
Wer kann helfen, was ist das?
Eine Bekannte hat diese Bilder aufgenommen und weiß nicht was das ist?
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Zerstörte Waldung nach dem schweren Gewittersturm
Vor 17 Jahren: Schweres Unwetter in der Dünsbergregion
Am 8. August 2003, ein Freitag, wurde der Raum Biebertal am...
Weltkatzentag bei der Tieroase Heuchelheim!
Katzen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit! Die schurrenden...
Kater Tobi vom Katzenreich beim relaxen
Weltkatzentag 8. August 2020
Wenn es eine Gelegenheit gäbe, den Freiheitsdurst, die Eleganz und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.