Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Ein Spaziergang durch unseren Garten!

von Ilse Totham 23.05.2020210 mal gelesen4 Kommentare
Heuchelheim | Wie glücklich sind wir, in der Coranazeit mit vielen Einschränkunge im Alltag, einen Garten zu haben. Das Wetter hat uns verwöhnt und und viele schöne, entspannte Stunden geschenkt.
Wir haben einen naturbelassenen Garten, eine "geordnete" Unordnung, in der nicht nur wir, sondern auch Insekten und Vögel sich wohl fühlen.
Das ganze Jahr über füttern wir die gefiederten Freunde, die sich in großer Anzahl bei uns aufhalten.
Die Igel sind wieder aktiv. Auch sie finden Futter und Wasser in einem Häuschen. Durch die Trockenheit sind die niedlichen, stacheligen Gesellen auf unsere Hilfe angewiesen.
Die Amseln, die in der Efeuwand nisten, haben am Komposthaufen einen reichlich gedeckten Tisch. Dort wimmelt es von Regenwürmern. Wir helfen ihnen bei der Suche, indem wir die Erde jeden Tag feucht halten und lockern.
Es fällt uns auf, dass jedes Jahr die Vielfalt der Vögel schmilzt. Es sind Spatzen, Meisen und Amseln, die wir am häufigsten beobachten. An manchen Tagen kommen Drosseln dazu.
Wir haben insektenfreundlich Blühpflanzen, die gut besucht werden. Leider ist uns auch hier zu sehen, dass es viel weniger Insekten sind, die sich auf den Blüten tummeln.
Mehr über...
In den beiden Insektenhotels sind nicht alle Brutplätze belegt.
So sehr wir das viele Grün und die Vielfalt der Farben genießen, es stimmt uns traurig, dass viele Arten der Gartenbesucher nicht nur weniger werden, sondern verschwunden sind.
In vielen Gärten ist täglich ein Rasenroboter am Werk. Kein Gänseblümchen hat die Chance, Blüten zu entwickeln. Ein geradezu feindliches Umfeld für alle Tiere. Blütenlose, exotische Pflanzen bieten ebenfalls weder Unterschlupf, noch Nahrung.
Der Schrei an die Politik ist laut, die Umwelt zu schützen. Aber solange nicht jeder einzelne von uns seinen Beitrag dazu leistet, ist die Natur mit ihrer Vielfalt an Pflanzen und tierischen Bewohnern chancenlos.
Es muss kein Garten sein, der Natur zu helfen. Auch auf dem Balkon gibt es Möglichkeiten unsere Erde und ihre Mitbewohnern zu unterstützen.


Kommentare zum Beitrag

Elke Jandrasits
1.316
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 23.05.2020 um 14:12 Uhr
Das unterschreibe ich komplett!

Zu den Rasenrobotern kommt noch die fürchterliche Mode der Steingärten und der hemmungslose Einsatz von Pestiziden. Da haben Wildtiere keine Chance.
Ilse Toth
38.053
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.05.2020 um 16:10 Uhr
Es ist traurig, wie die Menschen mit ihrem Lebensraum umgehen.
Nicole Freeman
10.603
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 24.05.2020 um 12:10 Uhr
danke das du deinen garten so tier und pflanzenfreundlich gestaltest. dieser garten ist eine oase für tier und mensch, denn in so einem garten wird es nicht langweilig.
Ilse Toth
38.053
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 24.05.2020 um 12:24 Uhr
Danke Nicole, nein es ist nie langweilig. Es gibt immer etwas zu entdecken.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
38.053
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Flohmarkt zugunsten der Tieroase Heuchelheim!
Am morgigen Samstag, 30.5.2020 ab 9 Uhr, veranstaltet unsere...
Käferschönheit im Garten! Einheimische Pflanzen im Garten eröffnen die kleine Wunderwelt der Insekten!

Weitere Beiträge aus der Region

Flohmarkt zugunsten der Tieroase Heuchelheim!
Am morgigen Samstag, 30.5.2020 ab 9 Uhr, veranstaltet unsere...
Sportlicher junger Schäferhund sucht Beschäftigung!
Hector, geboren im Oktober 2019, war seinem Besitzer in Spanien zu...
Wuschelhundchen Brisa!
Die kleine Hündin ist bezaubernd! Sie ist selbstbewusst und weiß, was...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.