Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der kleine Max, der einmal groß werden will! Zuhause gefunden!

Heuchelheim | Viele Tiere haben ein Schicksal- für einige endet es mit Happyend. Der kleine Max möchte Ihnen über sein kurzes, aber bewegtes Leben berichten.
Hallo Ihr Menschen, ich heiße Max und bin vier Monate alt. Ich wurde in Rumänien geboren. Meine Mutter ist ein Schäferhundmischling, über meinen Vater weiß ich nichts. Im Alter von sechs Wochen verlor ich meine Familie. Ich wurde in eine kleine Box gestopft und fuhr lange Zeit in einem Auto mit Menschen, die mich in meiner Angst alleine ließen. Irgendwann war ich in einer Wohnung, die mir auch Angst machte, denn mit meiner Mutter und Geschwistern lebte ich auf einem Hof. In meiner Einsamkeit habe ich viel geweint. Da habe ich Schläge bekommen und wurde auf einen Balkon gesperrt. Mir war so kalt und ich weinte noch mehr- und die Schläge wurden mehr. Dann kam meine Retterin, die meine Menschen zur Rede stellten. Diese waren uneinsichtig. Als sie das Wort Polizei hörten, schnappten sie mich und setzten mich vor die Tür der Dame. Diese nahm mich liebevoll auf und statt Schläge wurde ich gestreichelt, bekam ein warmes Körbchen und gutes Futter. Eines Tages kam
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
eine nette Dame vom Veterinäramt, die erfahren hatte, dass ich illegal nach Deutschland gereist war. Ohne Papiere, ohne Impfung und Chip und viel zu jung. Ich wurde unter Quarantäne gestellt und vom Tierarzt bekam ich einen Chip, eine Impfung und einen Namen. Jetzt darf ich bald ein "Für immer Zuhause" bekommen. Man hat mir fest in die Pfötchen versprochen, dass liebe Menschen gesucht werden, die mich verwöhnen und gut erziehen. Noch bin ich ein Tolpatsch und auf Streiche aus. Ich muss und will in die Hundeschule und ganz viel lernen. Ich habe einige Gespräche belauscht und hoffe, dass eine Strafe ausgesprochen wird für die Menschen, die mich illegal nach Deutschland geholt haben ohne jegliche Beachtung der Vorschriften. Das hätte ganz böse für mich enden können.
Liebe Leserinnen und Leser meines Artikels. Hunde und Katzen dürfen innerhalb der EU reisen. Die Vorschriften, die eingehalten werden müssen, sind leicht zu erfüllen. Wer dagegen verstößt, muss harte Strafen bekommen. Die Medien berichten immer wieder von tierschutzwidrigen Tiertransporten. Dieser Tiermaffia- wie ich sie bezeichne- geht es nur um Profit. Das Tierleid interessiert sie nicht. Und Todesfälle der viel zu kleinen Hunde- und Katzenwelpen ist "Schwund"!
Nachschub gibt es genug! Um diese illegalen Machenschaften zu stoppen, darf niemand bei diesen Tierschindern kaufen. Auch nichts aus Mitleid! Und die Strafen müssen viel härter ausfallen. So hoch, dass das traurige Geschäft mit den Tieren uninteressant wird. Der Kauf eines Tieres darf kein "Schnäppchen" sein! Was hier am Kaufpreis gespart wird, fließt in oftmals langwierige Tierarztbehandlungen und nicht selten stirbt das Tier dennoch. Bitte helfen Sie alle mit und meiden Sie Händlerkäufe! Wenn Sie ein Rassetier möchten, gehen Sie zu einem seriösen Züchter! Die beste Entscheidung ist ein Tier aus dem Tierschutz!
Bitte kaufen auch kein Tier als Überraschung für Weihnachten. Schenken Sie einen Gutschein und ein hilfreiches Buch. Der Mensch muss sich seinen tierischen Hausgenossen selbst aussuchen.
tieroase-heuchelheim, iluja@gmx.de
Tel. 01782189491
Unter dieser Nummer können sich die Interessenten für Max melden.

 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 21.12.2019 um 14:08 Uhr
Lieber, kleiner Max, das ist ja wirklich ein ganz furchtbarer Start in Dein kleines Hundeleben. Ich wünsche Dir ganz besonders liebe Menschen, die Dich adoptieren und die gemeinsam mit Dir durch das leben gehen. Die Dich beschützen und mit Dir die Hundeschule besuchen, in der Du so viel lernen kannst. Alles, alles Gute kleiner Mann.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
38.650
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Coronazeit und die Natur!
Der Virus hat unser Leben verändert. Wir müssen auf vieles verzichten...
Cata, ein super Familienhund!
Cat, acht Jahre jung, ist ein kleiner Podencomix von 40 cm...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Igel brauchen unsere Hilfe!
Die anhaltende Trockenheit macht vielen Tieren das Leben schwer!...
Edy mit dem Silberblick - Update: Zuhause gefunden
Das ist Edy. Er ist ein weißer Siammix mit blauen Augen und ca. 6...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Zeta und Gamma
Die beiden dreijährigen Schwestern aus Spanien warten bei uns auf der...
Lucecita die kleine Spanierin
Lucy das kleine Schildpatt-Mädchen ist am 16.05.2020 geboren. Sie ist...
Coronazeit und die Natur!
Der Virus hat unser Leben verändert. Wir müssen auf vieles verzichten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.