Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Welche Blume ist das?

Oft in Sommerblumen-Samenmischungen enthalten
Oft in Sommerblumen-Samenmischungen enthalten

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
10.385
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 19.10.2019 um 06:22 Uhr
hast du noch ein bild wo man die blätter sehen kann ?
Friedel Steinmueller
3.690
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 19.10.2019 um 09:48 Uhr
Danke für Deine Antwort!
Muss mal nachschauen; aber die Blätter sind ähnlich gefiedert wie bei der Cosmea.
Eine andere Blume - auch bei vielen Mischungen enthalten - ist der Kalifornische Goldmohn. Und mit dieser Pflanze besteht die größte Gemeinsamkeit. Dieser besitzt auch gefiederte Blätter und auch der Blütenstand ist mit dieser Blume hier gleich.

Daher meine Vermutung, das diese Blume zu den Mohngewächsen gehört.
Aber ich will es ja genau wissen.

Ich gehe mein Archiv mal durch. Aber ich könnte in der Nachbarschaft ein Foto machen, wo diese Blume noch zu sehen ist.
Bernd Zeun
11.409
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.10.2019 um 18:09 Uhr
Zu den Mohngewächsen gehört die Pflanze mit Sicherheit nicht, Mohn hat sehr viele Staubgefäße und der Griffel eine geteilte Narbenscheibe, diese Blüten haben, soweit man es sehen kann, 5 Staubgefäße und eine dreigliedrige Narbe (kann man am Schatten auf einem Kronblattzipfel sehen). Leider zeigt die Aufnahme nur eine Aufsicht der Blüten, man sieht deshalb nicht, sind es einzelne Kronblätter oder nur die Zipfel der zu einem Kelch verwachsenen Kronblätter. Macht mir fast den Eindruck und dann würde ich eher auf Glockenblumenverwandschaft tippen. Allerdings stört mich dann wieder, dass die Staubblätter aus der Blüte ragen. Leider wird noch nicht mal die Größe der Blüten angegeben. Fazit: Entweder man kennt die Pflanze oder es ist reines Glück sie zu bestimmen.
Friedel Steinmueller
3.690
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 21.10.2019 um 19:19 Uhr
Herr Zeun!
Stimme Ihnen da zu; aber leider habe ich keine Bilder welche die Blätter genau darstellt. Versuche es dann nächstes Jahr nochmal,
Ja - die Größe der Blüten liegt so zwischen 0,5 und 1,5 cm. Die sind also ziemlich klein und die Blätter sehen aus wie von der Cosme; nur sind die Blätter sehr viel kleiner.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedel Steinmueller

von:  Friedel Steinmueller

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Friedel Steinmueller
3.690
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Schauer eingehüllt: Der Stoppelberg bei Wetzlar
Schauerwetter mit Sturm und Graupelgewittern
Gestern und heute war das Wetter so, wie man es bürgerlich eher von...
Überflutete Wiese bei Heuchelheim
Leichtes Hochwasser im Einzugsbereich der Lahn
Nach ein paar Tagen mit zum Teil ergiebigen Regenfällen, sind die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 65
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Traumhafter Sonnenaufgang in Waldgirmes
Wolf
Ein Paar Momentaufnahmen vom Wolf Die Bilder habe Ich im Tiergarten Weilburg gemacht.

Weitere Beiträge aus der Region

Der Bretone- ein Hund fürs Herz!
Sol ist sechs Jahre alt. Er ist ein Schätzchen, ein ruhiger,...
Eine Katze macht unser Zuhause zu einem Heim!
Damit auch für eine Katze ihr Zuhause zu einem gemütlichen Heim...
Kräppelnachmittag
Wie schon seit vielen Jahren, trafen sich in der vergangenen Woche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.