Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Neues von der Wilden Ecke- Esche und Linde zeigen Trockenheitsschäden

Trockenheitsschäden an der Linde
Trockenheitsschäden an der Linde
Heuchelheim | In der Wilden Ecke gibt es zurzeit kaum tolles zu zeigen.
Die Linde lässt die ersten Blätter fallen. An den Rändern der Kronblätter sind deutliche Trockenheitsschäden zu sehen. Genauso schlecht geht es der Esche. Sie trägt zwar ein paar Früchte, jedoch werden die Blätter auch schon abgeworfen. Holunder und die wilde Rose lassen die Früchte reifen. Auch hier gibt es trockene Blätter. Haselnuss, Weide und Eiche scheinen die Trockenheit noch zu verkraften. Der Ahorn schaltet auch schon auf Sparflamme. Was jetzt noch blüht, wird von den Insekten gut besucht. Der Stachellattich und das Jakobskreuzkraut halten ihre gelben Blüten für die Schwebfliegen bereit. Einige Wanzen saugen an den noch grünen Pflanzen. In der Brombeerhecke lauert für viele Insekten der Tod. Hier haben verschiedene Spinnen ihre Netze gespannt. Der Nelkenrüssler hat die Samenkapsel der Lichtnelke verlassen. Er ist geschlüpft. Es gibt viele Grillen und Grashüpfer. Das Konzert ist genial. Überrascht war ich, als ich die Hornissen in einem Mauseloch beobachten konnte. Die leben normalerweise in Baumhöhlen. Das bisschen Regen hat bei weitem nicht geholfen. Die Natur braucht noch viel mehr Wasser um die Trockenheitsschäden ausgleichen zu können. Ob die Esche und die Linde dieses Jahr überleben steht noch in den Sternen.

Trockenheitsschäden an der Linde
Esche läßt die Blätter fallen.
gut versteckte Schwebfliege im Jakobskreuzkraut
kliene Blühte des Stachellattich
Ackerwinde
Der Nelkenrüssler ist geschlüpft
Wanze an der Samenkapsel der Kornrade

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Buchvorstellung- Entdecke die Lahnaue
"Entdecke die Lahnaue- Ein Rundgang" von Nicole Freeman beschreibt...
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Normal fliegen die, aber diese zog es vor zu krabbeln
Wer bist du denn? Wiesen- oder Sumpfschnake
Wachstumsmanipulation Teil II
Unter der Überschrift "Wachstumsmanipiulation" berichtete ich gestern...
Wachstumsmanipulation
Die Rätsel der Natur sind immer wieder faszinierend und längst nicht...
Lahnaue
Erholung in der Lahnaue
Erhaltenswerte Natur
Natur pur zwischen Gießen und Wetzlar

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.375
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.08.2019 um 13:30 Uhr
Liebe Nicole, nicht in den Sternen, eher in den Wolken und da tut sich wenig bis garnichts.
Wenn unsere Politik weiter alles auf die lange Bank schiebt, dann "Ade du schöner deutscher Wald!"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
11.061
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
24 Dezember im Jahr 2020
Eduard Mörike Gesegnet sei die heilige Nacht, die uns das Licht der...
Adventkalender 2020 Tür 23
Heute habe ich wieder meine Geschichte der drei Sterne für euch....

Weitere Beiträge aus der Region

Impfbeginn in Heuchelheim bei Roller!
Wir können alle froh sein, dass die Impfungen gegen unseren Feind,...
Katzenkinder auf der Suche nach Geborgenheit und Glück!
Unsere Katzenkinder sind geimpft, gechipt und haben ein negatives...
Clifford allein im Hause!
Das Herrchen gestorben- das Haus ausgeräumt! Traurig und alleine saß...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.