Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Tiere der Lahnaue- die Lederwanze

Heuchelheim | Hallo, heute dürfen wir uns vorstellen. Wir sind Lederwanzen. Manche nennen uns auch Randwanzen. Wir sind vegane Vampire.
Um uns zu sehen, müsst ihr schon mal genauer auf Ampfer, Rainfarn, Brombeere oder Distel schauen. Da, wo die Pflanzenadern verlaufen, saugen wir uns gerne fest. Wir haben starke Mundwerkzeuge, mit denen wir die Pflanzen ansägen. Dann halten wir uns fest und saugen den Pflanzensaft. An diesen Stellen entstehen kleine kreisrunde Flecken. Erwachsene Tiere naschen auch schon mal an Früchten der Himbeere oder Brombeere. Unsere Larven mögen nur den Saft von Ampfer. Wir lieben Sonnenbäder. Dadurch verändern wir auch etwas unsere Farbe. Wir werden dunkler, genau wie ihr. Unsere Larven sehen schon fast so aus wie wir erwachsenen Tiere, aber sie haben noch keine Flügel. Vom Ei bis zur fertigen Lederwanze gibt es fünf Entwicklungsstadien. Wir werden ca. 12 mm groß. Von Oktober bis April überwintern wir in Laubhaufen oder Bodenstreu. Bitte lasst den Laubbläser weg. Der bringt uns um. Zwischen dem mittleren und hinteren Beinpaar besitzen wir kleine Stinkdrüsen. Mit diesem Duft unterhalten wir uns. Wenn ihr uns erschreckt, können wir unser Duftsekret auch versprühen. Eure Haut reagiert aber mit braunen Flecken auf den direkten Kontakt. Also bitte Abstand halten. Nur gucken, nicht anfassen.

 
 
 

Mehr über

Wildlife (92)Wanze (25)Lahnaue (158)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wasservogelbeobachtung
Es gab viel zu entdecken
Auch wenn das frühe Aufstehen am Sonntag nicht leicht ist, es hat...
Der Bieberbach
Durch Menschenhand geformt und von der Natur veredelt. Die Lahnaue zwischen Heuchelheim, Dutenhofen, Atzbach und Dorlar
Die Lahnaue, wie wir sie heute kennen gibt es noch nicht lange. Sie...
Feldhase besucht die wilde Ecke
Die wilde Ecke und ihre Besucher
Ich war auf Insektensuche und wurde von einem Feldhasen beobachtet....
Nicht zu kurz, so bekommt die Bodenschicht Licht
Der Pflegeschnitt ist vor dem Regen fertig geworden
Pünktlich ein Tag vor dem Regen wurde der Pflegeschnitt in der Wilden...
Sommeranfang in der Lahnaue
Zum Sommeranfang könnte man ja durch die Lahnaue wandern. Bei meiner...
Wiesen oder Acker Gelbstern?
In der Wilden Ecke wachsen die Pflanzen um die Wette
Mein erster Bericht über die Wilde Ecke beim Roller im Jahr 2019 ist...
Wanderung mit der BI "Schützt die Lahnaue e.V." bei Heuchelheim
Unter der Leitung von Bürgerreporterin Nicole Freeman, Mitglied der...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.07.2019 um 17:27 Uhr
Mal nicht auf der Mauer ...:-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.057
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zu welchem Vogel gehört dieses Gewölle?
In der Wilden Ecke haben wir einen nächtlichen Besucher, der...
Alte Heilpflanze in der Lahnaue- Der Rainfarn
Reisezeit ist Läuse Zeit. Das können viele Eltern von Kita und...

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zu welchem Vogel gehört dieses Gewölle?
In der Wilden Ecke haben wir einen nächtlichen Besucher, der...
Alte Heilpflanze in der Lahnaue- Der Rainfarn
Reisezeit ist Läuse Zeit. Das können viele Eltern von Kita und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Zu welchem Vogel gehört dieses Gewölle?
In der Wilden Ecke haben wir einen nächtlichen Besucher, der...
Alte Heilpflanze in der Lahnaue- Der Rainfarn
Reisezeit ist Läuse Zeit. Das können viele Eltern von Kita und...
Das Elend der Niemandskatzen!
Wir werden nicht müde, an Katzenbesitzer zu appellieren, ihre Katzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.