Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

In der wilden Ecke wird es immer bunter

Natternkopf  und eine weisse Nelke
Natternkopf und eine weisse Nelke
Heuchelheim | Es wird immer bunter in der wilden Ecke. Neben den Nelken und Kornblumen aus dem Wildblumensamenpäckchen, blühen der Waldziest und der Mohn, der Storchenschnabel und das Fünffingerkraut sowie Kamille und Brombeere. An der Brombeerhecke ist richtig was los. Neben den Schmetterlingen fliegen unzählige Bienen und Hummeln die Blüten an. Unsere beiden Linden scheinen sich mit der Blüte noch Zeit zu lassen. An der Straße blühen sie schon. Na ja, noch hat die Brombeerhecke genug Pollen und Nektar für die Bienen. Ich habe den ersten Schwalbenschwanz für dieses Jahr in der wilden Ecke beobachtet. Leider wollte der nicht auf ein Foto. Langsam kommen die ersten Kratzdistel in die Blüte. Die Gänsedistel ist sehr schön am Wachsen. Hier gibt es genau wie bei der Vogelwicke, dem Mohn, dem Wiesenbocksbart und vielen Grasarten die ersten reifen Samen. Auf der Suche nach den schönsten Blüten wurde ich von einer kleinen schwarzen Springspinne erschreckt. Auch die Listspinne hat sich wunderbar in Szene gesetzt. Eine kleine grüne Zikade mit roten Bäckchen wollte auch noch auf einem Bild festgehalten werden. Wenn jemand den Namen kennt, darf er bitte genannt werden. Im hinteren Teil der wilden Ecke erkennt man bereits eine gewisse Trockenheit. Hier sind die Gräser sehr niedrig und kleine Grashüpfer springen umher. Hier habe ich auch Johanneskraut entdeckt. Der Grünspecht hat einen der Ameisenhaufen in diesem Bereich stark bearbeitet. Das schaut aus wie bei einem Steinbruch. Erst ein Hügel, der sogar leicht bewachsen war und dann kam der Schnabel mit der klebrigen Zunge. Auch der Buntspecht war wieder zu Besuch. Wann besucht Ihr die wilde Ecke beim Roller?

Natternkopf  und eine weisse Nelke
Kornrade und Kornblume
Waldziest
Mohn
Johanniskraut
Riesenpusteblume der Wiesenbocksbart
Welche Zikadenart ist das ?
Listspinne 2002 Spinne des Jahres
Männchen der schwarze Springspinne
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wasservogelbeobachtung
Es gab viel zu entdecken
Auch wenn das frühe Aufstehen am Sonntag nicht leicht ist, es hat...
Der Bieberbach
Durch Menschenhand geformt und von der Natur veredelt. Die Lahnaue zwischen Heuchelheim, Dutenhofen, Atzbach und Dorlar
Die Lahnaue, wie wir sie heute kennen gibt es noch nicht lange. Sie...
Neues von der wilden Ecke-Vogelbabys werden gut gefüttert
Jetzt sitzen die kleinen Vogelbabys in den Ästen der Bäume. Es sind...
Feldhase besucht die wilde Ecke
Die wilde Ecke und ihre Besucher
Ich war auf Insektensuche und wurde von einem Feldhasen beobachtet....
Nicht zu kurz, so bekommt die Bodenschicht Licht
Der Pflegeschnitt ist vor dem Regen fertig geworden
Pünktlich ein Tag vor dem Regen wurde der Pflegeschnitt in der Wilden...
Sommeranfang in der Lahnaue
Zum Sommeranfang könnte man ja durch die Lahnaue wandern. Bei meiner...
Wiesen oder Acker Gelbstern?
In der Wilden Ecke wachsen die Pflanzen um die Wette
Mein erster Bericht über die Wilde Ecke beim Roller im Jahr 2019 ist...

Kommentare zum Beitrag

Bettina Kunz
1.164
Bettina Kunz aus Lahnau schrieb am 21.06.2019 um 19:30 Uhr
Sehr schöner Bericht, das habe ich ja auch alles gesehen.
Otmar Busse
762
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 22.06.2019 um 10:02 Uhr
Wie immer, ein sehr interessanter Artikel zur Entwicklung der "Wilden Ecke".
Es ist immens wichtig diese Dinge zu dokumentieren um in Wort und Bild die wunderbare Vielfalt der Natur dem/n Leser/innen nahe zu bringen. Und es ist Anreiz und Beispiel zugleich um auch im privaten Bereich, im eigenen Garten, über ein Stückchen "Wilde Ecke" nachzudenken.
Ilse Toth
36.924
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.06.2019 um 12:22 Uhr
Wenn wir doch nur noch mehr wilde Ecken hätten! So schön zu sehen , wie viele Insekten und Vögel sich da wohl fühlen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.078
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
kratzdistelrüssler
Tiere der Lahnaue- der Kratzdistelrüssler
Moment, na jetzt aber. So ich habs geschafft. Was willst du an meiner...
Fast alle Kratzdisteln sind bereits verblüht
Neues von der Wilden Ecke- Blüten trotz Trockenheit
Kaum Regen, viel Sonne und trockener Wind. Die Wilde Ecke blüht...

Weitere Beiträge aus der Region

kratzdistelrüssler
Tiere der Lahnaue- der Kratzdistelrüssler
Moment, na jetzt aber. So ich habs geschafft. Was willst du an meiner...
Fast alle Kratzdisteln sind bereits verblüht
Neues von der Wilden Ecke- Blüten trotz Trockenheit
Kaum Regen, viel Sonne und trockener Wind. Die Wilde Ecke blüht...
Was ist eine Pflegestelle?
Die Tieroase Heuchelheim ist immer auf der Suche nach Pflegestellen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.