Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Die wilde Ecke und ihre Besucher

Feldhase besucht die wilde Ecke
Feldhase besucht die wilde Ecke
Heuchelheim | Ich war auf Insektensuche und wurde von einem Feldhasen beobachtet. Jetzt nicht bewegen, ging mir durch den Kopf. Nicht erschrecken. Einen Hasen so nah vor der Nase zu haben ist etwas ganz besonderes. Er kam aus dem hohen Gras der wilden Ecke und schritt über den gepflasterten Weg zur Seite wo bereits gemäht war. Ja ein Feldhase hoppelt nicht. Er hat wunderbar lange Sprinter Beine. Das frisch nachgewachsene Gras schmeckte ihm wohl besser als die hohen festen Halme. Vielleicht war es aber auch der Hopfenklee, der es ihm angetan hat. Nach dem ersten Foto dachte ich, er würde verschwinden. Tat er nicht. Er schaute rüber, um dann einfach weiter zu futtern. Nur ein Ohr sondierte in meine Richtung. Ich war wie gefangen. Der Hase war ziemlich dünn. Könnte sein das er Junge im hohen Gras versteckt. Das bedeutet jetzt sofortigen
Mähstop. Diese Minuten Auge in Auge mit Meister Lampe waren wunderschön. Natürlich sind die Bienchen, Schmetterlinge und Käfer auch toll. Aber ein echter Feldhase zu Besuch in der wilden Ecke hätte ich nie erwartet. Wer die Käfer erkennt, darf sie gerne bestimmen.

Feldhase besucht die wilde Ecke
1
Er futtert weiter, aber nicht ohne mich zu belauschen.
Na, hast du nun genug Beweisfotos? :-)
Gefleckte Wiesenschnake

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neues von der wilden Ecke-Vogelbabys werden gut gefüttert
Jetzt sitzen die kleinen Vogelbabys in den Ästen der Bäume. Es sind...
Wiesen oder Acker Gelbstern?
In der Wilden Ecke wachsen die Pflanzen um die Wette
Mein erster Bericht über die Wilde Ecke beim Roller im Jahr 2019 ist...
In der wilden Ecke schlüpfen kleine Heupferdchen
Winzig klein sind die frisch geschlüpften Heupferde. Auf dem...
Frühlingsanfang der Startschuss für Tiere und Pflanzen in einen neuen Lebenszyklus.
Pünktlich zum Frühlingsanfang werde ich mich wieder der wilden Ecke...
Die Wilde Ecke beim Roller wandelt sich
Jetzt gibt es schon die ersten Marienkäfer zu sehen. Der...
Stolperkäfer, Die Larven fressen in stehenden und liegenden Totholzstämmen von Birken und anderen Laubbäumen.
Wir leben im Totholz- Totholzhecke im heimischen Garten
Ein alter Baum stirbt. Das ist nicht das Ende. Nein, das ist der...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.841
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.06.2019 um 12:11 Uhr
Insektenparadies
Otmar Busse
738
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 11.06.2019 um 13:18 Uhr
Es ist schon ein Glücksmoment, wenn man einem Feldhasen begegnet ... und dann noch so nah.
Leider ist sein Bestand durch die veränderte Landwirtschaft und den Einsatz von Pestiziden stark zurückgegangen.
Es wurde festgestellt, dass im Zusammenhang mit dem Einsatz von Herbiziden und Fungiziden, die Anzahl der Spermien bei den männlichen Hasen einen geringeren Anteil haben und bei Häsinnen häufig eine Veränderung der Eierstöcke vorhanden ist. Zwei ungünstige Faktoren, die der Vermehrung nicht zuträglich sind.
Gut dass es Ecken gibt wo er sich an Naturkost laben kann.
Nicole Freeman
9.932
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.06.2019 um 06:48 Uhr
ich hab echt nicht damit gerechnet. mal sehen ob der hase öfters kommt. ps ab nächste woche gibt es wildblumensamen beim einkauf im roller. rettet die bienen- roller macht mit. wir hoffen unsere kunden haben spaß am helfen.
Otmar Busse
738
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 13.06.2019 um 07:26 Uhr
Das ist eine tolle Idee. Finde ich schön, dass Roller eine solche Aktion macht.
Bestimmt hast du da die Fäden gezogen.
Nicole Freeman
9.932
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.06.2019 um 10:40 Uhr
nein tatsächlich kommt die idee aus der zentrale. wir haben wohl auch einige imker in unseren reihen. ich habe zwar die wilde ecke vorgestellt, vielleicht einen anstoß gegeben, aber die imker waren bestimmt maßgebend.
Otmar Busse
738
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 13.06.2019 um 11:44 Uhr
Woow, das ist vorbildlich!

Eine Zentrale, die auch Gedanken in diese Richtung entwickelt, hat Lob verdient.
Nicole Freeman
9.932
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.06.2019 um 11:50 Uhr
Die Außenbeleuchtung leuchtet auch bei allen Filialen nicht mehr die ganze Nacht. Spart Energie und hilft in einigen Gegenden, wie bei uns, der Fledermaus und den Nachtfaltern, die sich sonst von den Leuchten iritieren lassen.
Ilse Toth
36.780
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 15.06.2019 um 16:51 Uhr
Nicole, das kleine Stückchen Natur ist ein Paradies!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
9.932
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Summ summ summ, das Bienchen summt in der Wilden Ecke herum
Ein kleines Wildblumensamen Päckchen, das jemand in der wilden Ecke...
CO2 Steuer für Betriebe und Privatleute
Ich habe heute in der Süddeutschen Zeitung gelesen was die CDU für...

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Summ summ summ, das Bienchen summt in der Wilden Ecke herum
Ein kleines Wildblumensamen Päckchen, das jemand in der wilden Ecke...
Boretsch nicht nur ein Küchenkraut, ist auch ein sehr gutes Futter für Insekten, Bienen und Hummeln.
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Summ summ summ, das Bienchen summt in der Wilden Ecke herum
Ein kleines Wildblumensamen Päckchen, das jemand in der wilden Ecke...
Ein Pärchen zum Verlieben!
Zuri und Boira wurden herrenlos auf einer Hauptstrasse gefunden. Die...
Schmusekatze Cuca!
Cúca ist c. 2016 geboren. Sie ist eine soziale, liebenswerte Katze....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.