Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Es gab viel zu entdecken

Wasservogelbeobachtung
Wasservogelbeobachtung
Heuchelheim | Auch wenn das frühe Aufstehen am Sonntag nicht leicht ist, es hat sich gelohnt. Eine kleine Gruppe der Bürgerinitiative schützt die Lahnaue e.V. hat sich auf den Weg gemacht, die Lahnaue bei Heuchelheim zu durchwandern. Treffpunkt war der Parkplatz des Möbelhauses Roller. Nach kurzer Begrüßung startete die Gruppe in Richtung Streuobstwiesen. Die Schönheit, der im Mündungsbereich bereits renaturierten Bieberbach beeindruckte. Fische und Libellen, dazu der Gesang der Singdrossel, des Zilpzalp, der Grasmücken und der Feldlerche stimmten die Wanderer auf eine kleine Entdeckungstour ein. Etwas über zwei Stunden dauerte die Wanderung. Zahlreiche Pflanzen und Vögel konnten bestimmt werden. In der Streuobstwiese konnte man erkennen das die alten, sterbenden Bäume stehen bleiben und Nachpflanzungen getätigt werden. In den alten Bäumen bilden sich Höhlen die Bruthöhle von vielen Vögeln, aber auch der Fledermaus oder Wildbienen genutzt werden. Die Streuobstwiesen in Heuchelheim leben! Dem Damm entlang ging es dann zur Kinzenbacher Lache. Das Highlight der Wanderung schlecht hin. Auf dem Wasser waren unter anderem
Mehr über...
Wanderung (128)Lahnaue (166)
Grau und Nilgans, Schwan, Blesshuhn und Kormoran zu sehen. In den Wiesen der Aue tummelten sich die verschiedensten Falter und Libellen. Aus der Wiese huschte dann auch ein Fuchs in die Büsche. Ein friedliches Stückchen Erde, dem die vielen Sportflugzeuge vom nahen Flugplatz leider etwas die Ruhe nehmen. Die Bauminseln in den Auwiesen sind ein tolles Fotomotiv, dienen aber dem Rebhuhn und dem Feldhasen als Rückzugsort. Deutlich konnte man den Unterschied zwischen den Feldern der Biobauern und der konventionellen Landwirtschaft sehen. Wie mit dem Lineal gezogen gibt es in einem Feld neben Getreide auch Mohn, Wicke und Kamille zu sehen, während in dem anderen Stück das satte Grün des Getreides überwiegt. Dazu kommt das unsere Schwalben und Stelzen den Unterschied genauso hart beschreiten. Nur da wo Blüten sind, gibt es auch Insekten für die Vögel. Im Bereich des Obst- und Gartenbau Vereins hat man dann ein ausgeschwärmtes Bienenvolk entdeckt. Bei der Wanderung über den Damm wurde klar, dass man keine zusätzlichen Aussichtspunkte braucht, um weit in die Aue blicken zu können. Es war ein schöner Sonntagsspaziergang.

Wasservogelbeobachtung
Wasservogelbeobachtung 
 
 
Wir waren dabei
Wir waren dabei 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Neues von der Wilden Ecke- Gräser und Pilze wachsen
Die Woche Regenwetter hat der Natur gutgetan. Jetzt wachen Pilze. Ein...
Flugverkehr über der Lahnaue
Am Donnerstagabend und Freitagmorgen traute ich meinen Augen nicht....
Dieses Panorama bietet sich allen Teilnehmern der 1. Wettenberger Weinwanderung
1. Wettenberger Weinwanderung am Samstag, 24. August 2019
Anlässlich Ihres 140-jährigen Jubiläums organisiert die...
Alte Heilpflanze in der Lahnaue- Der Rainfarn
Reisezeit ist Läuse Zeit. Das können viele Eltern von Kita und...
Tiere der Lahnaue- die Lederwanze
Hallo, heute dürfen wir uns vorstellen. Wir sind Lederwanzen. Manche...
Das Cardioangiologische Versorgungszentrum Ffm erkundet die Lahnaue mit der Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue
Am Freitag, 23.08.2019 war es so weit. Der Betriebsausflug des CCB...

Kommentare zum Beitrag

Otmar Busse
837
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 10.06.2019 um 09:17 Uhr
Danke Nicole.
Schon bei der ersten von dir geführten Wanderung im Frühjahr, waren die Teilnehmer von deinem Wissen um die Natur und die Lahnaue begeistert. Bei dieser Wanderung war es nicht anders und ich kann dem Inhalt deines schön verfassten Artikel in allen Punkten nur beipflichten.
Elke Jandrasits
1.208
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 10.06.2019 um 10:00 Uhr
Die Wanderung hat uns viele unbekannte Ecken gezeigt, es hat sich wirklich gelohnt! Sehr interessant, zu erfahren, wie nachhaltig Heuchelheim aufgestellt ist und wie viele Produkte hier direkt erzeugt, verarbeitet und angeboten werden. Hier zeigt sich auch, dass Naturschutz und Wirtschaft sich nicht ausschließen.
Nicole Freeman
10.321
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 10.06.2019 um 10:24 Uhr
vielleicht können wir ja im herbst nach einer wanderung einmal in der marktschänke den guten heuchelheimer apfelwein testen.
https://www.marktschaenke-heuchelheim.de/#speisen-und-getraenke
Otmar Busse
837
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 10.06.2019 um 10:30 Uhr
... gute Idee, das nehmen wir mal gleich in die Planung mit auf.
H. Peter Herold
28.306
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.06.2019 um 11:08 Uhr
Schöne Bilder zu einem informativen Beitrag.
Nicole Freeman
10.321
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 18.06.2019 um 06:18 Uhr
in der print wurden die bilder von otmar busse gedruckt und mein name hinterlegt. das stelle ich hiermit richtig. fehler können passieren, gerade wenn mehrere menschen fotos in einem bericht haben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.321
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fackeln in den Straßen
Die Nacht vom 9. auf den 10. November. Man geht auf die Straße....
Pilze

Weitere Beiträge aus der Region

Stimmunsvoller Weihnachtsbasar im Katzenreich war wieder sehr gut besucht
Zum zweiten Mal richtete Katzenreich e.V. einen Weihnachtsbasar aus,...
Die wilde Horde läßt grüßen!
Unser Patentierheim in Südspanien hat uns um Hilfe gebeten. Noch...
Eine schöne Vorweihnachtszeit!
Die Tieroase Heuchelheim wünscht eine schöne, besinnliche ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.