Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Zum Jahreswechsel

Heuchelheim | Zum Jahreswechsel macht man sich immer wieder Gedanken. Was war besonders an diesem Jahr? Was wird kommen im nächsten Jahr? Jahreswechsel, die Zeit des Neuanfanges. Ist er denn so neu der Anfang?
Das Leben ist ein kommen und gehen. Ein alter Baum gibt uns saubere Luft, Schatten und erfreut uns mit seinen weiten Ästen. Doch auch für ihn kommt die Zeit wo er keine Blätter mehr treiben kann. Genau wie der Jahreskalender keine Blätter mehr hat. Der alte tote Baum ist aber nicht nutzlos. Im neuen Jahr wird er eine andere Aufgabe haben. Genau wie wir Menschen im Alter plötzlich andere Aufgaben vom Leben bekommen. Der alte tote Baum fängt nun neu an. Er wir bevölkert von zahlreichen Käfern, die ihre Kinderstuben einrichten. Auch die Spechte fühlen sich jetzt in ihm wohl. Der alte tote Baum behütet das neue Leben. Genau wie der alte Mensch, der nicht mehr arbeiten muss, eine neue Aufgabe bekommt. Nur weil man nicht mehr arbeitet ist man noch nicht unnütze. Die Aufgaben verschieben sich. Als Rentner hat man plötzlich wieder keine Zeit. Man behütet das neue Leben, die Enkelkinder, den Garten oder das Haustier der
Mehr über...
Kinder. Man organisiert sich neu. Man ist wie der alte Baum. Am Ende eins Arbeitslebens hat man viel Erfahrung, viel Wissen, das man weitergeben konnte, so wie der Baum seinen Schatten am Ende seines Lebens am besten spenden konnte. Das Leben ist ein kommen und ein gehen. So wie der Jahreswechsel unaufhaltsam kommt, so werden Veränderungen unaufhaltsam kommen. Unser Handeln kann nur die Veränderung in eine Richtung lenken. Nehmt das Leben wie es kommt.
In der Gegenwart lasst uns am sein erfreuen. In der Zukunft erfreuen wir uns an den Erinnerungen aus der Vergangenheit. Das Leben ist bunt, wenn wir die Zukunft bunt werden lassen. Ich wünsche euch für das neue Jahr ein Jahr mit vielen Farben und Schattierungen. Mit etwas Wolken, damit ihr die Schönheit, die Wärme der Sonne noch erkennt. Ich wünsche euch etwas Streit, an dem ihr wachsen könnt und euch am kommenden Frieden erfreuen könnt. Ich wünsche euch ein bisschen Langeweile, damit ihr den Spaß besser Genießen könnt. Ich wünsche euch ein lebendiges neues Jahr.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Prosit Neujahr
Ein gutes Neues Jahr 2019
23 Uhr 22 Minuten
Warten aufs neue Jahr 2019

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.245
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 27.12.2018 um 10:24 Uhr
Danke für die Zeilen, es wäre schön wenn wir sie alle umsetzen könnten. Auch ich wünsche allen ein frohes, gesundes neues Jahr.
Ilse Toth
36.514
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.12.2018 um 12:00 Uhr
Danke für Deinen erneut spannend geschriebenen Artikel. Er regt zum Nachdenken an! Ich wünsche Dir und Deinem Mann ein friedliches Jahr 2019.
H. Peter Herold
27.545
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.12.2018 um 12:01 Uhr
Ich mache mir immer Gedanken, also auch am Jahreswechsel.
Aber Rückblick auf Vergangenes gibt mir das Vertrauen in die Zukunft. Daher das NEUE soll kommen. Bin neugierig was es bringt.

Für die guten Wünsche haben wir ja noch ein paar Tage Zeit.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
9.674
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue und Naturfreunde erwandern den Süden der Lahnaue
Am Sonntag, 24.03.2019 traf man sich zur Naturkundlichen...
Bereits im Hochzeitsflug

Veröffentlicht in der Gruppe

Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue und Naturfreunde erwandern den Süden der Lahnaue
Am Sonntag, 24.03.2019 traf man sich zur Naturkundlichen...
Bedauernswertes Geschöpf Arona!
Arona hat unser Herz gerührt! Pflegemama Claudia hat ihre Tür...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue und Naturfreunde erwandern den Süden der Lahnaue
Am Sonntag, 24.03.2019 traf man sich zur Naturkundlichen...
Bedauernswertes Geschöpf Arona!
Arona hat unser Herz gerührt! Pflegemama Claudia hat ihre Tür...
Frühlingsanfang der Startschuss für Tiere und Pflanzen in einen neuen Lebenszyklus.
Pünktlich zum Frühlingsanfang werde ich mich wieder der wilden Ecke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.