Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der Heßler in der Lahnaue ist europäisches Schutzgebiet

hier wird nicht gebaut sondern gepflegt
hier wird nicht gebaut sondern gepflegt
Heuchelheim | Nach dem Kiesabbau wurde die Fläche renaturiert. Hier hat man über 250 Vogelarten festgestellt. Darunter ca. 90 Vogelarten die dort ihre Jungen aufziehen. Der Kropbach sorgt auf der Fläche für Feuchtwiese und Tümpel. Die bilden für viele Insekten, Vögel und Amphibien einen wichtigen Lebensraum. Man findet hier die seltene Kreuzkröte, Feuersalamander, Reiherente und Knäkente, Rohrammer und Sumpfmeise, Milane und Bussard. Die Auwälder und die Flutwiese wird beweidet. Hier halten Rinder die Sträucher niedrig. Der Heßler ist für den Hochwasserschutz ein wichtiges Gebiet. Das kann man im Herbst und Frühling besonders gut beobachten. Auch wenn es eine Fläche ist, die der Natur zurückgegeben wurde, bedarf es Pflegemaßnahmen. Die Tümpel müssen manchmal wieder ausgebaggert werden, damit sie genügend Wasser speichern können. Der NABU Heuchelheim Kinzenbach kümmert sich mit um die Pflege.
Es sollte jedem klar sein, das die Auwälder nur von den Tieren besucht werden sollten. Bleiben sie bitte auf den Wegen und führen sie in diesem Bereich den Hund an der Leine. Tolle Fotomotive bekommt man auch vom Weg aus.

hier wird nicht gebaut sondern gepflegt 1
hier wird nicht gebaut... 
jetzt darf der Regen kommen
jetzt darf der Regen... 
im Frühling ein Paradies für wasserliebende Tier 4
im Frühling ein Paradies... 
Im Sommer summt es 1
Im Sommer summt es 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ausstellungseröffnung „Invasive Arten“ im Gießener Rathaus. Von links: Lars Möller (Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie), Sigrid Brühl (Amt für Umwelt und Natur der Stadt Gießen), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Ausstellung „Invasive Arten“ im Rathaus Gießen eröffnet
Eine Ausstellung des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt...
erneut wird ein Stück der Liegewiese eingezäunt
Gemeinde greift durch- Heuchelheimer Silbersee wird teilweise eingezäunt
Der Heuchelheimer Silbersee wurde in den letzten Jahren immer mehr...
Lahnwasserzulauf mit Waschlauge möglich??? Geruch verdächtig!!Mittagszeit zwischen Heuchelheim und Gießen!
Vorher / nachher
Wieviel Naturschutz steckt in der Lahnauer Kläranlage
Besichtigung der Kläranlage Lahnau Unter der Überschrift „Wieviel...
"Urban Gardening", oder zu gut deutsch "Gemeinschaftsgarten"
Die Idee, für die "Schützt die Lahnaue" Sie begeistern möchte, wirft...
Wieviel Naturschutz steckt in der Kläranlage
Liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerinitiative „Schützt die...
Welche Pflanze ist das?
Neues von der Wilden Ecke- Etwas Regen und Sonne beleben die Ecke
Regen und die wenigen Sonnenstunden lassen die Wilde Ecke neu...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.302
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.11.2018 um 13:44 Uhr
Der Mensch hat es in der Hand das Natur Natur wird bzw. bleibt.
Danke für den Beitrag.
Wolfgang Heuser
7.967
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 21.11.2018 um 09:44 Uhr
Schon für die Vielfalt der Vogelarten lohnt es sich, solche Gebiet zu erhalten und zu pflegen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.319
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fackeln in den Straßen
Die Nacht vom 9. auf den 10. November. Man geht auf die Straße....
Pilze

Weitere Beiträge aus der Region

Die wilde Horde läßt grüßen!
Unser Patentierheim in Südspanien hat uns um Hilfe gebeten. Noch...
Eine schöne Vorweihnachtszeit!
Die Tieroase Heuchelheim wünscht eine schöne, besinnliche ...
Wer kennt diesen Kater?
Dieser große, kräftige Kater stand vor ein paar Tagen auf dem ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.