Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Olivenbäume- ein Wunder der Natur!

Heuchelheim | Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die vielen uralten Olivenbäume besonders ins Auge. Der älteste Olivenbaum der Welt steht auf Kreta und soll geschätzte 3000 und 5000 Jahre alt sein. Sein Umfang umfasst 13 Meter.
Die knorrigen, meist aus mehreren Stämmen bestehenden Bäume erreichen einen Altersrekord. Sie besitzen die Fähigkeit zur Regeneration. Abgestorbene Äste können ersetzt werden. Er stirbt, wenn er zu groß wird und die Äste nicht mehr versorgt werden können. Es sind extrem langsam wachsende Bäume, die in jungen Jahren in die Höhe und spät in die Breite wachsen. Alte Bäume haben ein skurriles Aussehen. Die Stämme sind voller Löcher , Vertiefungen und die Äste sind stark verdreht. Erst mit 5 bis 7 Jahren trägt er die ersten Früchte. Zwischem dem 40 bis 150 Lebensjahr ist er in der Blüte seiner Kraft. Er ist ein Wirtschaftsbaum. Aus den Früchten der Jahrtausenden alten Kulturpflanze werden z B. Öl, Seife, Hautpflege und Olivenholzprodukte hergestellt.
Ein griechisches Sprichwort sagt: ein Bauer pflanzt den Baum nicht für sich, sondern für seine Enkel und Urenkel.
Wir waren beeindruckt und konnten uns an den Bäumen nicht satt sehen.


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.279
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 17.07.2018 um 20:04 Uhr
die sehen echt merkwürdig aus. schöne bilder
Ilse Toth
35.867
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 17.07.2018 um 20:04 Uhr
Und sie könnten viel erzählen über ihr langes Leben.
Bernd Zeun
10.682
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.07.2018 um 13:26 Uhr
Meinst du, Ilse? Sie sind zwar alt, aber nicht gerade weit rum gekommen :-)
Ilse Toth
35.867
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.07.2018 um 14:20 Uhr
Haben aber viel Besuch gehabt aus allen Ländern! ;-)
Bernd Zeun
10.682
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.07.2018 um 21:12 Uhr
Aber die wenigsten Besucher erzählen ihnen auch was ;-)
Ilse Toth
35.867
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.07.2018 um 22:37 Uhr
Da magst Du Recht haben. Für mich jedoch sind alte Bäume wie alte Häuser gute Gesprächspartner. Man muss ihnen nur zuhören können.
Bernd Zeun
10.682
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.07.2018 um 23:48 Uhr
Na, wenn ich dann mal zum Kaffee komme, bringe ich Baumkuchen mit und dann möchte ich von dir hören, was du von ihnen erfahren hast.
Ilse Toth
35.867
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.07.2018 um 11:01 Uhr
Es wird mir was einfallen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
35.867
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unsere "Kampfkätzchen"!
Von der erste Stunde an mussten neun Kätzchen um ihr Leben kämpfen! ...
Ein Katzenzimmer voller Katzenkinder!
Wir, die Tieroase Heuchelheim, haben momentan sehr viele Katzenkinder...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 51
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Jahrgang 1941 aus Lollar unterwegs mit Partnern und Freunden zum Edersee und Schloss Waldeck
Nach einer kurzweiligen Busfahrt konnten wir am Edersee eine ...
Der Blick aus der Höhe in Richtung Gießen, im Hintergrund der Dünsberg
Ansichten aus dem Gladenbacher Bergland
Das etwas kühlere Wetter am Freitag hatte sich kurzfristig angeboten,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Ypsie, geb. ca. 2012
Schöne Glückskatze Ypsie
Ypsie (geb. ca. 2012) stammt aus einem größeren Bestand verwilderter...
Unsere "Kampfkätzchen"!
Von der erste Stunde an mussten neun Kätzchen um ihr Leben kämpfen! ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.