Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Sommerzeit ist Kirschenzeit

Heuchelheim | Auch wenn es in diesem Jahr sehr wenig Kirschen gibt, kann ich nicht ohne. Die kleinen roten Früchte sind zu lecker. Heute habe ich für euch ein Rezept für Kirschkuchen. Wir brauchen

200g Mehl
200g Gries
100g Zucker
350 g Kirschen entkernt
100g Butter
250 ml Milch
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Rum-Aroma
1 Teelöffel Zimt
3 Eier
45 Minuten Zeit
ein Ofen mit 180 Grad

Mehl, Zucker, Zimt, Backpulver, Vanillezucker und Gries in einer großen Schüssel verrühren. Dann die weiche Butter, Eier, Rum-Aroma dazu geben. Wenn eine Masse entstanden ist kommt die Milch dazu. Jetzt wird der Teig flüssig, ist aber normal. Zum Schluss die Kirschen unterheben. Wer keine frischen Kirschen hat, kann auch eingekochte Süßkirschen nehmen.
Eine flache Backform einfetten. Den Teig einfüllen und die Backform für 30-40 Minuten in den Ofen.
Wer mag, kann dazu etwas Sahne und Vanilleeis reichen. Am besten schmeckt mein Kirschkuchen warm.
Guten Appetit

 
 

Mehr über

Kirschkuchen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
38.608
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.07.2017 um 11:58 Uhr
Sehr lecker! Wenn Du gerne Kirschen ist und unser Baum im nächsten Jahr wieder Früchte trägt, kannst Du gerne pflücken. Leider sind in diesem Jahr die Blüten erfroren und der Baum ist leer.
Nicole Freeman
10.761
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 04.07.2017 um 12:07 Uhr
das geht vielen so ilse. die kirschen hatten es in diesem jahr schwer. erst der frost im april dann der hagel. was noch übrig ist holen sich die stare und spatzen. kirschbauer will man in diesem jahr nicht sein. dein angebot ist verlockend
Ilse Toth
38.608
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.07.2017 um 13:04 Uhr
Kirschen sind schon eine tolle Frucht! Lass es Dir schmecken!
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.07.2017 um 18:43 Uhr
Beim Nachbarn ist auch nichts zu sehen. Auch mein Frühapfel sieht leer aus.
Aber kennt ihr de Spruch zu meinem Namenstag?

Peter und Paul schlagen sich Kirschen ums Maul.
29. Juni ;-))
Ilse Toth
38.608
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.07.2017 um 20:12 Uhr
Dann hast Du dieses Jahr ein Problem Peter! ;-)
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.07.2017 um 20:14 Uhr
Warum? Der 29. ist Vergangenheit
Ilse Toth
38.608
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.07.2017 um 22:17 Uhr
Dann hattest Du ein Problem! Ohne Kirschen keine Schläge!
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.07.2017 um 22:32 Uhr
Mir geht es ohne gut.
Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 11.07.2017 um 20:11 Uhr
Im Artikel steht " ... sehr wenig Kirschen ...". Das Stat. Bundesamt hat dazu aktuell Zahlen geliefert:

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/06/PD17_228_412.html

Dort heisst es:

(...) "Die starken Nachtfröste Ende April 2017 zur Blütezeit haben regional zu sehr großen Ernteausfällen bei den Kirschen geführt." (....)

Im Detail werden Vergleiche zu den Vorjahren gezogen.

(...) "Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erwarten die deutschen Marktobstbauern entsprechend der ersten Schätzung vom 10. Juni 2017 eine Erntemenge von insgesamt nur 19 600 Tonnen Kirschen. Dies wären 61 % weniger als im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, der 50 600 Tonnen betragen hatte. Damit droht die niedrigste Kirschenernte seit der deutschen Wiedervereinigung.

Die Ernteeinbußen bei den Süßkirschen werden voraussichtlich noch etwas größer sein als bei den Sauerkirschen. Mit gut 11 300 Tonnen wird die Süßkirschenernte um 64 % unter dem Zehnjahresdurchschnitt von 31 500 Tonnen liegen. Mit knapp 8 300 Tonnen werden 57 % weniger Sauerkirschen als im letzten Zehnjahresdurchschnitt (19 100 Tonnen) erwartet." (...)

Für Hessen selber sind für Süßkirschen leider nur die Hektarflächen angegeben. Andere Bundesländer meldeten (Stand Ende Juni) beim Ertrag in der Einheit "Dezitonnen pro Hektar" Werte zwischen 69,7 (NRW) und 4,0 (Meck-Pomm).

Mit anderen Worten: So ein leckerer Kirschkuchen wird in diesem Jahr sicher teuer.
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.07.2017 um 20:46 Uhr
Mein Klarapfel trägt überhaupt nichts
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.761
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
mit Badestrand
Zuhause Entdecken- Die Ulmtalsperre
Unser Sonntagsausflug war gut geplant. Auf zur Ulmtalsperre. Die...
Gemeinsam gegen das Vergessen- heute vor 85 Jahren
Am 15.09.1935 wurden die sogenannten Nürnberger Gesetze beschlossen....

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
gleich mal eine Scheibe mit Butter genießen
Ein Karottenbrot ist einfach lecker
Das dachte ich mir als ich dieses Rezept las und wollte es unbedingt...
Linguini Alfredo
Gerade bei Pasta gilt, je einfacher das Rezept desto besser das...

Weitere Beiträge aus der Region

Minou ca. 8 Jahre alt
Notfall Minou, sie hat alles verloren
Minou war eine von über 400 000 verwilderten Streunerkatzen in Hessen...
Igel brauchen unsere Hilfe!
Die anhaltende Trockenheit macht vielen Tieren das Leben schwer!...
Es gibt sie- die Schutzengel für Tiere!
Die weißen Katzen Snow und Flake wurden von ihrem Besitzer in einer...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.