Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der Botanische Garten, "Botanicactus" auf Mallorca

Ein Palmenhain
Ein Palmenhain
Heuchelheim | Die Reisezeit hat begonnen und Mallorca ist wieder ein beliebtes Ziel. Wer dort ist sollte den Botanischen Garten " Botanicactus " im Süden der Insel unbedingt einmal besuchen.

Ich war im Oktober wieder auf Mallorca. Das Wetter war für Unternehmungen perfekt. Bei Temperaturen von 25 Grad war ein Besuch in einem Botanischen Garten genau das richtige.

Botanicactus liegt im Süden der Insel in der Nähe des Ortes Ses Salines. Er umfasst 50.000 Quadratmeter tropische Vegetation und hat einen künstlichen See von 10.000 m².
Auf der linken Seite des Eingangs gibt es ca. 10.000 Kakteenarten und ein künstlicher See von 10.000 m² Oberfläche und 4 m Tiefe mit einer Insel .
Auf der rechten Seite des Einganges findet man eine Sammlung der Mallorquinischen Flora (Oliven-, Granatapfel-, Mandel-, Pinien-, Zypressen-, Orangen-, Johannisbrot- und Eukalyptusbäume).

Ein sehr empfehlenswertes Ziel auf dieser Insel, wer etwas für Botanik übrig hat.

Adresse:
Carretera Ses Salines a Santanyí, km 1,
07640 Ses Salines,
Illes Balears, Spanien

Ein Palmenhain
Die Zufahrt zum Garten
Der Eingang, auf der linken Seite liegt der See, die Kakteen und auch Palmen. Rechts sind die einheimischen Gewächse, sowie uralte Olivenbäume, Feigen- und Granatäpfelbäume etc.
Verschiedenste  Kakteen und Agaven wachsen hier
Die Blüte ist leider erst zu einer späteren Zeit
Drachenbäume
Kleiner Ausblick
Eine stacherlige angelegenheit dieses Gewächs......
....eine Parkinsonia
Ganz feingliedrig
langsam wachsende Palmen
Ein sehr alter und riesiger Gummibaum
Eine Palmenallee
Der See mit Insel
Auch Libellen fliegen hier
Der Seerosenteich
Sehr hoch gewachsen sind diese Kakteen
Größenvergleich
Eine Chorisia
Die Blüte der Chorisia
Die Früchte der Chorisia
Schöne Blüte
Die Chorisia hat einen wehrhaften Baumstamm
Ein Rotkehlchen sucht nach Körnern
Hier geht es zur anderen Seite des Gartens
Sie blühen auch noch im Oktober, die Bougainvillen
Ein Blätterdach schützt vor Sonne und Regen


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.580
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.03.2017 um 12:47 Uhr
Die Vegetation kann man mit unserer nicht vergleichen, mir gefielen besonders deine Fotos mit der Mönchsgrasmücke, die bei uns auch nicht so häufig anzutreffen ist.
Irmtraut Gottschald
7.519
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 20.03.2017 um 13:08 Uhr
Das war ein Glücksfall mit diesen Vögeln. Sie hatten so zu tun mit den Feigen daß ich in aller Seelenruhe fotografieren konnte.
Rita Bender
89
Rita Bender aus Biebertal schrieb am 20.03.2017 um 17:42 Uhr
... wunderschöne Bilder...
Birgit Hofmann-Scharf
10.333
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 20.03.2017 um 19:55 Uhr
So schön mediterran, herrliche Eindrücke!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Irmtraut Gottschald

von:  Irmtraut Gottschald

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Irmtraut Gottschald
7.519
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Findus, geb. 2017
Findus kann leider nicht bleiben
Findus tauchte im letzten Jahr auf der Suche nach Nahrung im Garten...
Sie kommen wieder zurück, die Kraniche
Von mehreren Bekannten habe ich schon Bilder bekommen von...

Veröffentlicht in der Gruppe

Schönes Mallorca

Schönes Mallorca
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Windmühlen Mallorcas
Traumort Son Maroigg auf Mallorca
Son Marroig ist ein Herrenhaus auf Mallorca. Es liegt zwischen Sóller...

Weitere Beiträge aus der Region

Kräppelnachmittag
Wie schon seit vielen Jahren, trafen sich in der vergangenen Woche...
Findus, geb. 2017
Findus kann leider nicht bleiben
Findus tauchte im letzten Jahr auf der Suche nach Nahrung im Garten...
Sie kommen wieder zurück, die Kraniche
Von mehreren Bekannten habe ich schon Bilder bekommen von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.