Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Meine Weihnachts oder Neujahrsbrötchen

Süße Weihnachts- Neujahrsbrötchen
Süße Weihnachts- Neujahrsbrötchen
Heuchelheim | Von Weihnachten bis Neujahr wird bei mir geschlemmt.
Da gibt es besondere Speisen, wie die süßen Brötchen die ich euch heute vorstelle. Besonders lecker sind die mit Nussnugat creme, sagt mein Mann. Mir reicht da Butter drauf.

Wir fangen einmal an mit dem, was wir dazu brauchen.

500g Mehl, 70 g brauner Zucker, 30g weisser Zucker, eine Handvoll Rosinen, 1 Päckchen Hefe, 50g Butter, 1 Teelöffel Zimt, 1/2 Teelöffel Piment gemahlen, 150 ml Milch, ein bischen Salzwasser zum bepinseln.

In einem kleinen Topf die Milch erwärmen und die Butter darin weichen lassen. Die Hefe kommt in die Milch. In einer tiefen Schüssel mischen wir das Mehl und die beiden Zuckersorten. Unter Rühren lassen wir dann die Milchmischung in die Schüssel laufen.
Jetzt das Piment, den Zimt und die Rosinen dazu.
Alles gut kneten und dann eine halbe Stunde lang Ruhen lassen. In der Zeit kann der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt werden.
Auf einem Backblech legen wir Bachpapier aus.
Aus unserem Teig formen wir jetzt unsere kleine Brötchen und geben sie auf unser Backblech.
Nach 10 Minuten im Ofen werden die Brötchen mit dem Salzwasser bepinselt.
Noch mal 20 Minuten und die Brötchen sollten schön braun sein. Bitte beobachten, wann die Brötchen ihre gewünschte bräune haben. Der Duft der Weihnachtsbrötchen dürfte jetzt ihre Familie wecken.

Süße Weihnachts- Neujahrsbrötchen
Süße Weihnachts-... 
mir reicht Butter, mein Mann mag da Nussnugatcrem drauf
mir reicht Butter, mein... 
den Teig ruhen lassen
den Teig ruhen lassen 
kleine Brötchen formen und ab in den Ofen
kleine Brötchen formen... 

Mehr über

Weihnachtsrezept (1)Weihnachtsfrühstück (1)Weihnachtsessen (6)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.321
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 21.12.2015 um 10:01 Uhr
Oh, frische Rosinenbrötchen - kann ich zum Frühstücken kommen ?
Ilse Toth
37.311
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.12.2015 um 10:30 Uhr
Das hört sich aber lecker an! Zu Weihnachten schaffe ich es nicht, sie zu backen. Aber sie schmecken bestimmt auch noch im Januar! Danke für das Rezept.
Margrit Jacobsen
8.892
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 21.12.2015 um 11:43 Uhr
Lecker, lecker!
Dieter Schulz
537
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 21.12.2015 um 14:13 Uhr
Wann kann man diese verkosten ?

Spaß muss sein, schöne Feiertage und einen guten Rutsch nach 2016 !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fackeln in den Straßen
Die Nacht vom 9. auf den 10. November. Man geht auf die Straße....
Pilze

Veröffentlicht in der Gruppe

Impressionen von Advent - Weihnachten - Winter

Impressionen von Advent - Weihnachten -  Winter
Mitglieder: 16
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eiskristalle am Bach
Bei herrlichem Winterwetter haben wir heute einen schönen Spaziergang...
Zum Jahreswechsel
Zum Jahreswechsel macht man sich immer wieder Gedanken. Was war...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Foto von Finderin
Wer kennt dieses Kätzchen?
Hungrig wurde dieses Kitten auf dem Gelände der Gaststätte Alt...
Fackeln in den Straßen
Die Nacht vom 9. auf den 10. November. Man geht auf die Straße....
Warum?
Der alte Kater ist ein Bild des Jammers. Ausgemerkelt, verfilzt,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.