Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Achtung- Aufpassen bei online Geschäften

Heuchelheim | Noch einmal Schwein gehabt kann ich nur sagen. Zum Glück bin ich sehr vorsichtig mit meinen Zahlungen im Internet und vertraue nicht mal Onlinebanking. Leider gibt es einige Dinge die man eben nur online Zahlen kann. Dafür habe ich Paypal.
Folgendes ist passiert.
Mein Mann spielt gerne ein bestimmtes Spiel im Internet. Dafür kann man kleine Zubehörteile kaufen die per Online Zahlung zu bezahlen sind. Sei es per Kreditkarte, Onlinebanking oder Paypal. Normalerweise kauft er für das Spiel keine Dinge die man erspielen kann aber dieses Angebot war zu gut. Nur 5 ,- und das wollte ich ihm gönnen. Also Zahlung per Paypal angeklickt. Plötzlich unterbricht Paypal die Verbindung ab und meldet,, Unsicherer Zugang ! Es könnte sein das Dritte die Transaktion mitlesen können. Darunter das Feld Weiter oder Abbruch. Ich zeigte das meinem Mann denn solch eine Nachricht hatte ich noch nie bei Paypal. Natürlich bin ich auf Abbrechen gegangen. Wir gingen davon aus das dieses Zubehörteil nicht gezahlt worden ist. Die Bestellung also nicht ausgeführt wurde. Als er in seinem Spiel nachschaute hatte er das Zubehörteil aber.
Mehr über...
Merkwürdig dachte ich mir. Wäre ich nun ein nicht so kritischer Mensch gewesen, der das unbedingt haben wollte , dann hätte ich wohl auf Weiter gedrückt.Damit wäre ich wohl dem ersten Versuch der Betrüger an meine Daten zu kommen erlegen. 2 Tage später hatte ich in meinem Spam Ordner eine Mail die Angeblich von Paypal kam. Der Text
Wichtige Mitteilung
Hallo,
Unser Sicherheitssystem hat verdächtige Transaktionen in Verbindung mit Ihrem PayPal-Konto festgestellt.
Ihr Konto wurde aufgrund folgender Ursachen eingeschränkt:
Unser Sicherheitssystem hat einen nicht autorisierten Zugriff in Ihrem PayPal-Konto festgestellt. Um Ihre Sicherheit weiterhin zu garantieren, haben wir Ihr Konto eingeschränkt.
Bitte klicken Sie auf "Jetzt verifizieren", um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Konto zu entsperren.

Jetzt verifizieren

Vielen Dank,
Ihr Team von PayPal

Warum kommt eine Nachricht von Paypal über den Spam ?
Wieder war ich Vorsichtig und bin nicht über den Link auf Paypal gegangen. Zum Glück !
Ich habe bei Paypal nachgeschaut und mein Konto war gar nicht gesperrt oder eingeschränkt. Da habe ich dann einfach bei Paypal nachgefragt. Die Antwort

Guten Tag, nicole freeman!
Vielen Dank für Ihre proaktive Meldung einer verdächtigen E-Mail an das
PayPal-Team. Die von Ihnen weitergeleitete E-Mail wird von unseren
Mitarbeitern auf bösartige Inhalte geprüft.

Wir achten stets darauf:
• Unsere Kunden mit dem in ihrem PayPal-Konto registrieren Vor- und
Nachnamen oder dem Firmennamen anzusprechen

Wir werden niemals:
• E-Mails an "unsichtbare Empfänger" oder mehrere E-Mail-Adressen
gleichzeitig senden
• Kunden dazu auffordern, durch Herunterladen eines Formulars oder einer
Datei ein Problem zu beheben
• Kunden per E-Mail zur Verifizierung ihres Kontos durch Angabe von
personenbezogenen Daten wie Name, Geburtsdatum, Führerschein oder
Adresse auffordern
• Kunden per E-Mail zur Verifizierung ihres Kontos durch Angabe von
Bankdaten wie Bankname, Bankleitzahl, Kontonummer oder PIN auffordern
• Kunden per E-Mail zur Verifizierung ihres Kontos durch Angabe von
Kreditkartendaten wie Typ oder Nummer der Kreditkarte, Gültigkeitsdatum,
Geldautomaten-PIN oder Kartenprüfnummer auffordern
• Kunden nach der vollständigen Kreditkartennummer fragen, ohne den
Kartentyp und die letzten zwei Stellen der Kartennummer zu nennen
• Kunden nach der vollständigen Kontonummer fragen, ohne den Banknamen,
den Kontotyp (Giro- oder Sparkonto) und die letzten zwei Stellen der
Kontonummer zu nennen
• Kunden zum Beantworten ihrer Sicherheitsfragen auffordern, ohne die
Sicherheitsfragen zu nennen
• Kunden dazu auffordern, einen Artikel zu versenden, eine Versandgebühr
zu bezahlen, Geld über Western Union zu überweisen oder eine
Nachverfolgungsnummer anzugeben, bevor die zugehörige eingehende Zahlung
im Kontoauszug des Kunden aufscheint

Wenn Sie per E-Mail über Änderungen Ihres PayPal-Kontos informiert
werden, sollten Sie sich als ersten Schritt in Ihr PayPal-Konto
einloggen. Sofern die E-Mail echt ist, werden die darin genannten
Änderungen auch in Ihrem Konto angezeigt. KLICKEN SIE IN E-MAILS NICHT
AUF VERMEINTLICHE LINKS ZUR PAYPAL-WEBSITE. Geben Sie stattdessen in
Ihrem Browser www.paypal.com ein und loggen Sie sich in Ihr Konto ein.

Was ist eine Phishing-E-Mail?

Vielleicht haben Sie schon einmal eine gefälschte E-Mail erhalten, die
angeblich von PayPal oder einer anderen bekannten Organisation stammte.
Diese Form von Betrug wird als "Phishing" bezeichnet, da der Sender nach
Ihren personenbezogenen Daten "fischt". Dabei verfolgen die Betrüger das
Ziel, den Nutzer über eine gefälschte Website oder eine vermeintliche
Kundendienstnummer zur Preisgabe von sensiblen Daten oder
Finanzinformationen zu verleiten.

Wenn Sie uns verdächtige E-Mails melden, werden alle relevanten Inhalte
eingehend überprüft. Falls wir für unsere Untersuchung weitere
Informationen brauchen, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Bei
Fragen zu der verdächtigen E-Mail, die Sie uns melden wollen, möchten
wir auf die Sicherheitstipps weiter oben verweisen.

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!
Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.
1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der Adresszeile
www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf "Sicherheits-Center".
4. Klicken Sie auf "Problem melden".
5. Klicken Sie auf "Nicht genehmigte Transaktion".
6. Klicken Sie auf "Unbefugter Kontozugriff".

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
spoof@paypal.com haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!

Das nenne ich mal Schwein gehabt !
Ich danke Paypal das sie so schnell geantwortet haben und so genau geschildert haben was zu tun ist.

Passen sie gut auf Ihre Daten im Internet auf !
Manchmal ist es besser auf etwas zu verzichten als auf das Weiter Feld zu klicken !

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Biebertaler Bilderbogen feiert ersten Geburtstag
Biebertal interessanter zu machen, das war das erklärte Ziel des...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.936
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 24.09.2015 um 08:58 Uhr
Solche Informationen gehören heute eigentlich zu einem Schulfach gemacht.
H. Peter Herold
29.225
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.09.2015 um 09:38 Uhr
Ich war mal Ebay Kunde. Am Anfang alles ok, bis auf einmal Schwierigkeiten mit einem Lieferer.
Dann ging es nur noch über ein PayPal-Konto. Habe mich angemeldet, aber da ich dann nicht mehr bei Ebay kaufte aufgelöst. Das dauerte und noch immer kommen bei mir von
?? siehe oben von PayPal irgendwelche Aufforderungen. Werden im Spamfilter abgefangen und gelöscht.
Jutta Skroch
13.726
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 24.09.2015 um 21:09 Uhr
@Peter, die Mails, die du bekommst sind ja nicht von Paypal, auch Leute, die nie ein Paypal Konto besessen haben, bekommen diese Pishing Mails. Das Gleiche kann dir mit Volksbank, Sparkasse usw. passieren.
Ebay hat die Bedingungen sicherer gemacht, das bedeutete, wer sich bei Ebay anmeldet und VERKAUFEN will, muss zwingend ein Paypal Konto einrichten und darüber wird auch der Verkauf abgewickelt. So soll der Käufer vor unseriösen Verkäufern geschützt werden.
Ich nutze Paypal und Online Banking schon lange und hatte noch nie Schwierigkeiten. Ich schaue aber auch regelmäßig nach meinem Kontostand, Veränderungen würde ich also sofort merken.

@Nicole, trotzdem danke für deine Tips.
Nicole Freeman
10.894
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 25.09.2015 um 08:40 Uhr
Richtig Herr Schmidt und Jutta. Diese Art mails kommen von den unterschiedlichsten dingen. sei es stadtwerke die einfach nochmal daten überprüfen wollen per tel oder mail. beim nachfragen bei den stadtwerken kommt dann raus das es kein mitarbeiter von denen war. oder gewinnpost die dann daten abfragen wollen. dumm nur das im internet ein klick an der falschen stelle den pc dazu bringen kann alles weiter zu leiten was auf der tastatur eingegeben wird. also auch bankdaten die monate danach eingegeben werden. wer seinen pc nicht schütz und selbst zu gutgläubig oder ungeduldig ist tapst in die falle !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.894
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventkalender 2020 Tür 2
Kuschelzeit, ich habe wieder eine kleine Geschichte für euch. Wie...
1. Dezember Adventkalender 2020
Es ist soweit. Der Adventkalender 2020 kommt. Heute habe ich ein...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 31
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Moxi und Galeta!
Der schwarze Kater Moxi liebt die Menschen und kuschelt für sein...
Tily und Ben!
Die beiden jungen Katzen, im Mai geboren, haben ihre Angst...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalender 2020 Tür 2
Kuschelzeit, ich habe wieder eine kleine Geschichte für euch. Wie...
1. Dezember Adventkalender 2020
Es ist soweit. Der Adventkalender 2020 kommt. Heute habe ich ein...
Der ideale Familienhund!
Elda ist drei Jahre alt und ca. 35 cm hoch. Sie ist ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.