Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Spinat Spätzle selber machen

Selbst gemachte Spinat Spätzle
Selbst gemachte Spinat Spätzle
Heuchelheim | Was tun mit dem über gebliebenen Spinat ? Einfach mal versuchen den in die Spätzle zu machen dachte ich mir. Mal sehen ob das schmeckt. Und es war lecker. Wir brauchen für den Spätzleteig
400g Weizenmehl
ca 250gramm Rahm-Spinat
2 Eier
etwas Milch.
Zum überbacken Pizzakäse und wer mag noch Röstzwiebeln.

In eine große Schüssel füllen wir das Mehl , den Spinat und die Eier. Alles kräftig mit einem Kochlöffel rühren. Jetzt die Milch in kleinen Schritten dazu. Der Teig sollte fest sein , aber nicht zu fest. Wie mein kleiner feststellte, jetzt pupst der Teig beim umrühren. Wenn er diese Festigkeit hat ist er gut. In einem großen Topf erhitzen wir gut gesalzenes Wasser. Wichtig , das Wasser muss richtig sprudelnd kochen. Wenn das Wasser soweit ist kommt der Spätzlehobel oder wer es sich zutraut Messer und Brett zum Einsatz. Den Spätzleteig ins kochende Wasser schaben. Wenn die Spätzle fertig sind schwimmen sie oben und können abgeschöpft werden. Am besten in ein Sieb, damit sie nicht zu lange im Wasser sind. Spätzle können durchaus durch falsches Lagern matschig werden. Die Spätzle leicht abschrecken und dann ab in die Auflaufform. Kleine Butterflocken dazu , damit sie im Ofen nicht zu trocken werden. Den Pizzakäse über die Spätzle geben und ab in die Röhre damit.
Vorher den Ofen mit einer Temperatur von 180 C vorheizten .
Sobald der Käse geschmolzen ist kommen die Röstzwiebel dazu. Nochmal kurz in den Ofen bis eine leichte bräune im Käse zu sehen ist.
Etwas Arbeit aber ein Gericht wo selbst Kinder den Spinat gerne essen.
Kochen mit Kindern kann Spaß machen.
Eine Kleinigkeit noch . Den Kochlöffel mit dem man den Teig gemacht hat einfach zum Schluss mit ins heiße Wasser geben.
Für die Kinder ist der Spätzlelöffel eine kleine Aufmerksamkeit.
Viel Spaß beim nach kochen.

Selbst gemachte Spinat Spätzle
Selbst gemachte Spinat... 
Der Teig ist gut wenn er blasen wirft
Der Teig ist gut wenn er... 
Auf gehts.
Auf gehts. 
Wenn die Spätzle oben schwimmen sind sie gut.
Wenn die Spätzle oben... 
Butterflocken und Käse drüber 1
Butterflocken und Käse... 
mit Röstzwiebeln einfach lecker
mit Röstzwiebeln einfach... 

Mehr über

Spätzle (6)Spinat-Spätzle (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.205
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.05.2015 um 08:29 Uhr
Mit Milch kenne ich es nicht, aber es gibt spezielles Spätzlemehl für kochfeste Teige einer bekannten Fa. mit einem roten Rosensiegel;-) - keine Werbung. Das hat diese Fa. nicht notwendig.
Noch ein Tipp. Den Kochlöffel nicht in heißes Wasser geben. Besser in kaltes, denn der Teig kann in heißem Wasser verkleben.
Nicole Freeman
10.865
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 11.05.2015 um 08:44 Uhr
zum garen der teigreste die am löffel hängen peter. zum abknabbern toll geeignet.
H. Peter Herold
29.205
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.05.2015 um 17:03 Uhr
Also mir reichen die im Topf
Ilse Toth
38.885
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 11.05.2015 um 21:23 Uhr
Ich habe ein Spätzlerezept von meiner ungarischen Schwiegermama. Super lecker mit Pfifferlingen!
Nicole Freeman
10.865
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 12.05.2015 um 06:44 Uhr
Pfifferlinge mag ich sehr. würde mich interessieren.
peter der löffel ist ja auch für die kidis gedacht. mir reichen die spätzle auf dem teller auch.
Ilse Toth
38.885
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.05.2015 um 12:37 Uhr
Hallo Nicole, das Spätzlerezept in einfach:
Mehl, Salz, ein Ei mit Selterswasser und wenige Milch zu einem Teig verrühren. Der Teig muss "schwer vom Löffel" fallen.
Durch ein Spätzlesieb in kochendes Salzwasser streichen und kochen, bis die Spätzle oben schwimmen, mit Schöpfsieb rausnehmen. Portionsweise kochen, sonst klumpt es zu leicht.
Die fertigen Spätzle in Butter schwenken- fertig.
Frische Pfifferlinge in Butter dünsten, wer mag mit klein geschnittener Zwiebel dazu. Ich kaufe eine fertige Pfifferlingsauce, die sehr gut schmeckt. Etwas frische Petersilie übersteuen. Probiert es mal, lecker! Keine Dosenpfifferlinge verwenden!!
H. Peter Herold
29.205
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 12.05.2015 um 15:42 Uhr
Auch Dir Ilse sei gesagt, Milch im Teig kenne ich nicht und es gibt spezielles Spätzle Mehl.

;-) In Wikipedia gefunden "Elise Henle erläutert 1892, dass es sich für eine Frau in Schwaben gezieme die Herstellung von Spätzle zu beherrschen: „‚s isch koi richtigs Schwobe-Mädla, des net Spätzla kocha ka‘“.
Dazu kann ich noch hinzufügen, dass meine verstorbene Frau von mir einen Ehrentitel für > korrektes Spätzle herstellen < erhielt. Das obwohl sie eine gebürtige Gießenerin war.
Ich habe es ihr beigebracht ;-))
Ilse Toth
38.885
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.05.2015 um 17:09 Uhr
Da magst Du Recht haben, Peter! Meine Schwiegermutter lebte in Ungarn, da war man damals froh, überhaupt was zu bekommen. Und die Spätzle schmecker wirklich super!
Nicole Freeman
10.865
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 12.05.2015 um 19:44 Uhr
danke für dein rezept. das wird nach gekocht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.865
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gute News- Es gibt Menschen die nicht weg sehen und aktiv werden
Bei meinem heutigen Spaziergang durch die Lahnaue habe ich neben der...
Entdecke zuhause- was gehört zusammen Teil 2
Auf ein Neues. Welche Bilder gehören zusammen? Alles nur ein Tagesausflug weit weg.

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Miesmuscheln irischer Art mit Guinness
Die Monate mit „R“ sind traditionelll die Monate in denen Muscheln...
gleich mal eine Scheibe mit Butter genießen
Ein Karottenbrot ist einfach lecker
Das dachte ich mir als ich dieses Rezept las und wollte es unbedingt...

Weitere Beiträge aus der Region

Die P Familie!
Katzenmutter Paula wurde hoch tragend ausgesetzt und ihrem Schicksal...
Schiedsämter in Zeiten von Corona
Heute hat uns auch in Heuchelheim eine Information des Präsidenten...
Schmerzlich in Heuchelheim vermisst!
Der schöne und zutrauliche Kater ist nicht mehr nach Hause gekommen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.