Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Nicole Freeman

Kommentare zu: Hat der Eichelhäher die Backentasche voll?

3 Kommentare letzter Kommentar von Bettina Kunz (09.12.2019 18:26 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 08.12.2019 um 10:29 Uhr
in den Kehlsack des Eichelhähers gehen bis zu 10 Eicheln.
Könnte sein das er gut gehamstert hat.

Engel mit Akkordeon

Kommentare zu: 7. Dezember : Elf-Punkte-Engel

2 Kommentare letzter Kommentar von Klaus-Dieter Willers (07.12.2019 19:29 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 07.12.2019 um 17:49 Uhr
gibt es den engel mit fiedel?

Kommentare zu: Wer kennt diesen Kater? Nach 1 1/2 Jahren sein altes Zuhause gefunden. Ist das nicht toll?

3 Kommentare letzter Kommentar von Bernt Nehmer (06.12.2019 13:20 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 06.12.2019 um 08:49 Uhr
ich glaube das ist der kater der beim roller schon einige jahre im aussenbereich auf mäusejagd geht. der gehört bestimmt zu einer heuchelheimer familie!

Kommentare zu: Naherholungsgebiet Silbersee Heuchelheim

11 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (27.11.2019 20:52 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 25.11.2019 um 15:17 Uhr
http://www.giessener-zeitung.de/heuchelheim/beitrag/131019/gemeinde-greift-durch-heuchelheimer-silbersee-wird-teilweise-eingezaeunt/

ich bin sehr oft am see und sehe was dort abgeht. mit naherholung hat das nichts zu tun. der zaun ist die letzte möglichkeit, nachdem so vieles nichts gebracht hat.
abends kann man da kaum noch lang gehen ohne im sommer von betrunkenen angepöpelt zu werden. die notdurft wird überall in den hecken hinterlassen, ganz zu schweigen vom müll.
hätte man sich anständig verhalten wäre es nie soweit gekommen. als heuchelheimerin sage ich. die gemeinde hat hier alles richtig gemacht!

das spiel geht schon seit 2012 so!

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 25.11.2019 um 19:54 Uhr
das problem ist nicht erst seit 2017. die fotos und berichte kann man nachlesen. der zaun ist notwendig um die gepflanzten hecken vor dem feuer zu schützen, das dort immer wieder gemacht wird. oft auch mit dingen die nicht in ein lagerfeuer gehören. waldbrandgefahr wurde einfach missachtet. wilde brandstellen in der wiese sind die stummen zeugen. auch wenn die wildtiere nicht mehr so einfach an die andere seite des zaunes kommen. reh, hase, fuchs und wildschwein sind schwimmer. jetzt wo die wildschweine am hessler angekommen sind wird das wilde in die ecke schei... eventuell aufhören. könnte unschön sein einen schweinerüssel am hintern zu spühren. der zaun ist das ergebniss des verhaltens der partygesellschaft am see. ein beispiel an den leuten vom jam festival wäre da ratsam! Die räumen ihren dreck und den dreck anderer weg! Wer einfach mit dem auto auf der wiese des bauern parkt um nahe an den see zu kommen hat mir naturschutz nichts am hut. ohne daran zu denken, das hier futtermittel zusammengefahren wird. der zugang zum see ist ja noch offen! nur die hecke auf die ja sowieso gesch... wurde ist jetzt vor dem partyvolk geschützt.

Kommentare zu: Der Wolf, die Angst und Panikmache!

5 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (17.11.2019 13:44 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 15.11.2019 um 07:57 Uhr
die herdenschutzhunde und hütehunde sind als arbeitstiere steuerfrei. das ist ja schon mal ein vorteil. die herdenschutzhunde sind eine super variante sie herden zu schützen. der esel oder das lama ist ebenfalls eine möglichkeit.
https://www.agrarheute.com/tier/esel-lama-hund-besten-gegen-wolf-hilft-444774

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 15.11.2019 um 14:54 Uhr
so sehe ich das auch ilse. gerade die wanderschäferei hat es in der heutigen zeit schwer. die großen herden werden nicht mehr gerne gesehen. die kleinen herden in koppelhaltung oder stallhaltung sind
wie ein drive in für wölfe. kaum eine herde hat den hütehund mit im stall. die wanderschäferei koppelt nur über nacht ein, und immer an einem anderen ort. dazu kommt das die hunde bei der herde bleiben.
herdenschutz ist tierschutz!

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 15.11.2019 um 20:53 Uhr
https://www.giessener-allgemeine.de/vogelsbergkreis/alsfeld-ort848781/schutzhunde-gegen-woelfe-kommen-schaefer-teuer-13218041.html

Kommentare zu: Fackeln in den Straßen

26 Kommentare letzter Kommentar von Gertraud Barthel (13.11.2019 11:18 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 11.11.2019 um 19:27 Uhr
die info, das es luthers geburtstag ist war mir nicht bekannt. das luther nicht gerade zimperlich war, wenn es um seine meinung ging war mir bekannt. frauen hatten in dieser zeit sowieso nix zu melden. zwangsverheiratung war normal. da wurde geschaut was die braut mit brachte, ob die äcker nebeneinander lagen. was die brautleute dachten spielt keine rolle. liebe kann man lernen. zum glück sind die zeiten heute in deutschland fast vorbei. aber eben nur fast. wie viele frauen in der psychatrie gelandet sind weil sie nicht standesgemäß heiraten wollten? Einige Fälle sind bekannt.
Die ausstellung in der Vitos Klinik zu diesem Thema sollte man sich ansehen.

Ein lustiges Trüppchen

Kommentare zu: Ein gelungener Tag!

1 Kommentar letzter Kommentar von Nicole Freeman (05.11.2019 06:42 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 05.11.2019 um 06:42 Uhr
war wieder einmal schön. ich freu mich schon auf die bratapfelmarmelade. darf ich erst zum ersten advent aufmachen.
mein besonderes frühstück.

Kommentare zu: Wohnungssuche

1 Kommentar letzter Kommentar von Nicole Freeman (29.10.2019 09:11 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 29.10.2019 um 09:11 Uhr
wem soll man denn die wohnung kündigen, damit sie einziehen können? Sorry, aber solange man nicht den gesammten verlauf überblicken kann, sollte man auch nicht von ignoranz sprechen.

Kommentare zu: Wohnungssuche

1 Kommentar letzter Kommentar von Nicole Freeman (29.10.2019 09:08 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 29.10.2019 um 09:08 Uhr
unter unterlassene hilfeleistung verstehe ich was anderes.
es gibt sehr viele wohnungssuchende und sicher zu wenig wohnungen. jeder, der eine wohnung sucht hat eine geschichte warum er besonders dringend sucht. mitarbeiter, die ihnen keine zusage machen können hier offen an den pranger stellen zu wollen ist einfach nicht o.k.! Sie wird viele Fälle von besonders dringend auf dem tisch haben.

Kommentare zu: Tierkalender für den Tierschutz!

3 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (24.10.2019 11:51 Uhr)

Nicole Freeman
Nicole Freeman schrieb am 24.10.2019 um 06:46 Uhr
wir sehen uns

Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
10.321
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fackeln in den Straßen
Die Nacht vom 9. auf den 10. November. Man geht auf die Straße....
Pilze

Kontakte des Users (35)

Bernd Greb
Bernd Greb
Grünberg
Nicole Schmidt
Nicole Schmidt
Heuchelheim
Ilse Toth
Ilse Toth
Heuchelheim

Gruppen des Users (22)

Alles für die Katz
Die Gruppe für alle Katzenfreunde. Eintreten und fachsimpeln.
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
BI schütz die Lahnaue e.V.
Wir möchten die Lahnaue so erhalten wie sie jetzt ist, und sie nicht als...
Biker
Alles rund ums Motorradfahren. Tipps und Tourenvorschläge rund um Gießen....
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...