Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Kommentare zu: Feuerwerke in Gießen bleiben weiterhin erlaubt,

12 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (07.01.2020 19:52 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 03.01.2020 um 10:37 Uhr
Wieviele Auto müssen wie lange ihre Motoren laufen lassen , bis sie die Feinstaubwerte der Feuerwerkskörper erreichen?
Welchen Politiker interssiert die Angst vieler Kinder und Erwachsenen, der Haus- und Wildtiere? Da wo finanzielle Interssenen dahinter stehen und durch ein Verbot Wähler "vergrämt" werden könnten- da gibt es keine Einschränkungen. Ich war an Sylvester angenehm überrascht, dass in Heuchelheim viel weniger Böllerei war, als noch im letzen Jahr.

Kommentare zu: Zum Jahreswechsel die besten Wünsche!

3 Kommentare letzter Kommentar von Friedel Steinmueller (31.12.2019 07:00 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 30.12.2019 um 17:00 Uhr
Danke für die lieben Worte!

Kommentare zu: Cinnamons erstes Weihnachtsfest

5 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (22.12.2019 21:12 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 22.12.2019 um 21:12 Uhr
Wie schön geschrieben. Eine richtige Weihnachtsgeschichte!

Kommentare zu: Der Wolf, die Angst und Panikmache!

6 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (19.12.2019 23:15 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 15.11.2019 um 10:39 Uhr
Aus welchen Gründen auch immer, Esel und Lama halten Wölfe ab. Danke Nicole! Steuerfrei für Arbeitshunde ist bekannt. Aber Hunde kosten Geld für Futter, Tierarztkosten, Versicherung! Und dies sollte der Staat übernehmen! Schäfer stehen nicht nutzlos in der Gegend herum! Schafherden gehören in die Natur und tun etwas für sie.

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 17.11.2019 um 13:44 Uhr
Die Schutzhunde sollen die Schäfer nicht finanziell belasten! Die Herdis tun wertvolle Arbeit! Warum zieht sich der Natur- und Tierschutz wieder einmal aus seiner Verantwortung zurück?

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 19.12.2019 um 23:15 Uhr
Problemwölfe dürfen geschossen werden. Wer entscheidet, wer ein Problemwolf ist und was ist das Problem! Und wieder einmal entscheiden Menschen über Leben und Tod eines Tieres.

Kommentare zu: Die wilde Horde läßt grüßen! Alle vermittelt!

1 Kommentar letzter Kommentar von Ilse Toth (10.12.2019 11:27 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 10.12.2019 um 11:27 Uhr
Hugo, Rosi, Joe, Juan und Mimi haben ein Zuhause gefunden.

Kommentare zu: Rudi Haberkorn aus Allendorf (Lumda) kennt seine Retter nicht – und sucht sie jetzt über die Gießener Zeitung.

2 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (29.11.2019 14:22 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 29.11.2019 um 14:22 Uhr
Alles Gute für Herrn Haberkorn!

Kommentare zu: Naherholungsgebiet Silbersee Heuchelheim

11 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (27.11.2019 20:52 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.11.2019 um 13:20 Uhr
Nicole, ich muss Dir zu 100 % Recht geben. Es ist beschämend, was dort abläuft, auch verbal!

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.11.2019 um 13:56 Uhr
Wer baden möchte oder Geselligkeit sucht, kann doch an die Badeseen Richtung Dutenhofen gehen. Dort gibt es viele Aktivitäten! Warum am Silbersee?
Frau Stein, wenn Sie meinen, dass am Silbersee alles so toll, ist dann suchen Sie mal ein Gespräch mit dem Landwirt am See, ob er auch Ihrer Meinung ist!

Kommentare zu: Weihnachtlicher Gewürzkuchen

7 Kommentare letzter Kommentar von Margrit Jacobsen (05.12.2019 12:20 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 23.11.2019 um 18:16 Uhr
Da läuft das Wasser im Munde zusammen!

Becken ohne Ausstiegshilfe

Kommentare zu: Tierfallen entschärfen, Leben retten

2 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (23.11.2019 13:37 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 23.11.2019 um 13:37 Uhr
Der Mensch geht mit unserer Natur und seinen Geschöpfen um, als seien wir die letzte Generation auf diesem Planeten.
Danke für diesen Bericht.
Ich habe auch so eine "nette" Nachbarin, die ihr Wasserfass nicht abdeckt.
Ich habe sie höflich darum gebeten, dies zu tun. Die Anwort war, dass sie bei der Gemeinde angerufen habe und es keine rechtliche Pflicht sein, ein Wasserfass abzudecken. Mag sein- und die Moral ist vielen Menschen verloren gegangen.

Foto von Finderin

Kommentare zu: Wer kennt dieses Kätzchen?

1 Kommentar letzter Kommentar von Ilse Toth (12.11.2019 11:59 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 12.11.2019 um 11:59 Uhr
Trotz aller Bemühungen, einen Besitzer aufindig zu machen, ist dies nicht gelungen. Wir haben die Kleine Irma genannt. Sie war inzwischen bei unserer Tierärztin, ist entwurmt und gechipt. Sie wird noch geimpft und kann adoptiert werden. Sie ist bestimmt ein Niemandskätzchen, schmutzig und sie war hungrig.

Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
37.566
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zwei Norweger aus Spanien!
Plötzlich saßen die beiden Katzen im Garten einer alten Dame in...
Mutter und Sohn- Siamkatzen zum verlieben!
Katzenmama Beli ist knapp zwei Jahre alt, ihr Sohn Cornal sechs...

Kontakte des Users (82)

Wilfried J. Klein
Wilfried J. Klein
Heuchelheim
Tara Bornschein
Tara Bornschein
Reiskirchen
Simone Linne
Simone Linne
Gießen

Gruppen des Users (41)

Alle Tiere dieser Welt
In dieser Gruppe sollen Tiere dieser Welt vorgestellt werden
Alles für die Katz
Die Gruppe für alle Katzenfreunde. Eintreten und fachsimpeln.
Alte Bilder
Menschen, Bilder, Gebäude, Städte, Gegenstände usw. Alles was älter ist findet...
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...