Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Kommentare zu: Ich stelle mal zur Diskussion ...

44 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (29.03.2017 23:37 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.03.2017 um 23:52 Uhr
Auf dem Rücken der Tiere eine Diskussion zu führen, ist mehr als unerfreulich. Wenn ich sehe, wieviel Zugriffe zum Beispiel meine Artikel über Vermittlungstiere haben, kann es so uninteressant nicht sein. Ich möchte mir auch nicht vorschreiben lassen, über was ich schreibe. Ich gehöre auch nicht zu den Streithanseln, die sich bis zum "Abwinken" die Wörter um die Ohren schlagen. Sollte die GZ die Beiträge über Tiere kürzen wollen, so werde ich das selbstverständlich tun. Vielleicht sollten die Kritiker der "Tierartikel" einmal darüber nachdenken, wie traurig es ist, dass wir überhaupt Tierschutz betreiben müssen. Menschen sind die Urheber, dass Tiere Hilfe benötigen. Es ist ein Armutszeugnis für uns alle, dass Schwache- wie Kinder, behinderte Menschen und auch Tiere ü geschützt werden müssen. Soziales Engagement geht uns alle an und ist nicht die Aufgabe einiger wenigen Menschen. Das wäre eine Diskussion wert. Und gerade Tierschützer haben Kontakt mit vielen Familien, die Hilfe benötigen. Und es sind oft Tierschützer, die diesen Menschen hilfreich zur Seite stehen. Man kann die Zeit besser nutzen, als hier über Artikel zu streiten, die man selbst nicht mag. Warum diese also lesen? Bisher hat sich noch niemand über die Tierartikel beschwert. Und wir alle, die sich um die Tiere kümmern, sind der GZ sehr dankbar, wenn diese Artikel in der Printausgabe stehen. Denn dadurch haben alle Tiere bisher ein Zuhause gefunden. So uninteressant scheint es ja für die Leserinnen und Leser nicht zu sein.

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.03.2017 um 23:56 Uhr
Eines noch- es ist immer wieder bemerkenswert, dass man Kritik von den Menschen und gute "Ratschläge" bekommt, wie man was machen soll, die selbst gar nichts tun. Weder für Menschen noch für Tiere. Für mich ist die Diskussion beendet- sie ist alles andere als schön!

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 29.03.2017 um 10:56 Uhr
Wollen wir denn wirklich, dass die GZ Reglementierungen aussspricht? Was soll das denn geben? Ich finde diese Bürgerzeitung Klasse! Jeder kann schreiben, was ihm am Herzen liegt. Und keiner wird gewungen, dies zu lesen. Leider werden bei jeder Diskussion die Kommentar unsachlich und gehen am Thema vorbei. Die Frage in Deinem Artikel, entschuldige bitte Ingrid, kann zu einem Ergebnis komme. Die Antwort ist doch klar: einige stimmen Dir zu, andere sind nicht Deiner Meinung, der dritte Gruppe ist es egal. Und plötzlich haben die Kommentare nichts mehr mit der Diskussion zu tun.
Ich persönlich finde die GZ toll und viele Artikel sehr interessant. Ich möchte die GZ nicht missen und begrüße es, dass die Verantwortlichen sich nicht "einmischen"! Wo sollten sie denn anfangen und aufhören? Beleidigende Kommentare sollten gelöscht werden und "fragwürdige" Artikel ebenfalls.

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 29.03.2017 um 17:28 Uhr
Hunderte von Usern- jeder hat Ideen, wovon sicherlich einige gut sind- aber immer wichtig für den, der sie schreibt. Arme GZ, wie soll sie denn den angesprochenen Vorschlägen gerecht werden? Was die einen kritisieren, finden die anderen gut! Kann man nicht mal das Positive sehen? Viele Menschen können hier ihr Anliegen schreiben- wobei sich bei keinem Thema alle angesprochen fühlen. Wir alle können selbst entscheiden, was wir schreiben oder lesen wollen. Da kann man doch nicht von den Verantwortlichen der GZ verlangen, dass sie Themen oder Artikel in "Stückzahlen" festlegt. Den Aufschrei von den Useren möchte ich hören! Es geht auch hier schon lange nicht mehr ums Thema.
Zu den Artikeln über Vermittlungstiere kann ich persönlich nur sagen, dass bei Neuaufnahmen von Tieren vermehrt Artikel erscheinen. Wenn keine Tiere aufgenommen werden, gibt es auch keine Artikel. Ich habe an Euch alle eine Bitte. Laßt den Tieren die große Chance, ein Zuhause zu finden. Dabei ist die GZ sehr hilfreich! Tiere sind keine Nummern- und wenn zehn Tiere auf der Suche nach Menschen sind- oft nach einem schweren Leben- so sollten sie alle Möglichkeiten bekommen, ein Zuhause zu finden. Es ist doch so einfach, einen Artikel zu "überspringen", wenn er mich nicht interessiert! Eine Zeitung blättere ich doch auch um, wenn für mich uninteressante Artikel gedruckt sind. Es gibt so viele Probleme auf der Welt, muss man da die Tiervermittlung so "durchkauen"!
Noch ein Thema zum Geld- natürlich muss auch eine GZ Geld verdienen, um den Betrieb "am Laufen! zu halten und die Mitarbeiter zu bezahlen. Und wenn Bürgerreporter Geld für ihre Artikel bekämen, dann wäre die "Freiheit der Schreiber" bestimmt limitiert! ;-)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 29.03.2017 um 20:03 Uhr
Ich habe Ingrid- die ich sehr schätze, sehr gut verstanden. Was ist denn da auch falsch zu verstehen? Die Frage von Ingrid ist klar und deutlich. Ist es ein vielfältiges Portal oder ein Tiervermittlungsportal! Wieviel Prozent sind denn die Beiträge der Tiervermittlung gegenüber den vielen anderen Themen? Ich schätze mal 10 % Tiervermittlung und 90 % vielfältige Themen. Wie kommen Sie darauf, dass ich mich "angetastet" fühle? Überhaupt nicht im geringsten! Ich verteidige auch weder mich noch den Tierschutz! Warum auch? Eigentlich sollte der Schutz der Mitgeschöpfe uns alle etwas angehen! Wieso bleibt für andere weniger, wenn manche User mehr schreiben? Das Platzangebot ist doch völlig offen! Oder ist etwas an mir vorbei gegangen und es dürfen nur eine bestimmte Anzahl Beiträge pro Tag geschrieben werden? Ingrid hat eine Frage gestellt. Wurden denn nur bestimmte Antworten erwartet?

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 29.03.2017 um 23:37 Uhr
Ich stimme Dir voll zu, liebe Birgit! Das ist ein Prinzip geben und nehmen! Wir geben unsere Fotos und Beiträge und freuen uns, dass wir unsere Anliegen darstellen können. Und wenn es ein Beitrag in die Printausgabe schafft, dann sind wir doch ein bißchen stolz, oder?

Kommentare zu: Ein Winzling im Reisefieber!

3 Kommentare letzter Kommentar von Christine Weber (28.03.2017 11:40 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.03.2017 um 18:08 Uhr
Pippa ist viel kleiner als Nanuk!

Kommentare zu: Siamschönheit Gala!

3 Kommentare letzter Kommentar von Christine Weber (28.03.2017 11:44 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.03.2017 um 18:07 Uhr
Wenn ich könnte, wie ich wollte- sie hätte schon längst meinen Familiennamen. Aber sie ist zu jung für mich!

Kommentare zu: Die süße Pamela!

3 Kommentare letzter Kommentar von Christine Weber (27.03.2017 18:02 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.03.2017 um 16:37 Uhr
Peter, der Pflegepapa , ist begeistert! Kunkels freuen sich sehr über ihren neuen Pflegling!

Kommentare zu: Schutzengel gehabt, kleine Hündin!

3 Kommentare letzter Kommentar von Christine Weber (27.03.2017 18:03 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 27.03.2017 um 16:36 Uhr
Es gibt einen Heuchelheimer Interessenten!

Kommentare zu: Auf den Blickwinkel kommt es an.

2 Kommentare letzter Kommentar von Margrit Jacobsen (25.03.2017 12:44 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 25.03.2017 um 10:31 Uhr
Wie im richtigen Leben! ;-)

Ein Nutria

Kommentare zu: Auf Futtersuche - am Viehtrieb in Utphe

1 Kommentar letzter Kommentar von Ilse Toth (25.03.2017 10:30 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 25.03.2017 um 10:30 Uhr
Toll!

Warum immer wandern

Kommentare zu: Zwischenstopp

1 Kommentar letzter Kommentar von Ilse Toth (25.03.2017 10:30 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 25.03.2017 um 10:30 Uhr
Das Foto ist rekordverdächtig! Super!

Vergissmeinnicht

Kommentare zu: Mauerblümchen

8 Kommentare letzter Kommentar von Brigitte Müller (25.03.2017 09:41 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 24.03.2017 um 20:07 Uhr
Ins Leben gekämpft!

Kommentare zu: Wie India zum "Notfellchen" wurde! Alles gut- India bleibt in ihrem Zuhause!

1 Kommentar letzter Kommentar von Ilse Toth (24.03.2017 16:35 Uhr)

Ilse Toth
Ilse Toth schrieb am 24.03.2017 um 16:35 Uhr
Hurra, India kann bleiben! Eines Tages wurde es den älteren Katzen zu viel! India bekam kräftig "Kloppe"- nun wurde ihr gezeigt, wer die älteren Rechte hat! Und seit dieser Zeit ist Ruhe.

Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.938
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nomen est omen!
Fidel trägt seinen Namen zu Recht! Er ist ein lustiger Hüpfer, mit...
Ein Winzling im Reisefieber!
Pippa ist ca. 4 Monate alt und ein "Chihuahua - Leichgewicht"! Es...

Kontakte des Users (82)

Wilfried J. Klein
Wilfried J. Klein
Heuchelheim
Tara Bornschein
Tara Bornschein
Reiskirchen
Simone Linne
Simone Linne
Gießen

Gruppen des Users (41)

Alle Tiere dieser Welt
In dieser Gruppe sollen Tiere dieser Welt vorgestellt werden
Alles für die Katz
Die Gruppe für alle Katzenfreunde. Eintreten und fachsimpeln.
Alte Bilder
Menschen, Bilder, Gebäude, Städte, Gegenstände usw. Alles was älter ist findet...
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...