Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Cordula Post

Mitglied der Junior Squad Laxmon Chaudhari mit Laxmi

Kommentare zu: Rettungshunde für Nepal e.V. - Malwettbewerb für Kinder

31 Kommentare letzter Kommentar von Reiner Strauss (11.01.2013 13:07 Uhr)

Cordula Post
Cordula Post schrieb am 31.05.2010 um 13:15 Uhr
Hallo Herr Strauss, nett, Sie auch hier zu treffen. Ich wusste gar nicht, dass Sie umgezogen sind. Bisher wohnten sie doch hier:
http://sites.google.com/site/kaarsternepalinitiative/impressum

Zur Erklärung für alle Leser meines Artikels und des oben stehenden Kommentars:

Herr Strauss hat Recht, dass die HRDSN eine p LTD ist. Wichtig ist allerdings die Zielsetzung der "privaten Profitgesellschaft". Wenn diese gemeinnützige Zwecke verfolgt, kann man sie bei uns hier in Deutschland mit einer g GmbH gleichsetzten und damit können sehr wohl besondere Steuervergünstigungen gewährt werden. Unser Finanzamt wusste von Anfang an darüber Bescheid und gewährte uns die vorläufige Gemeinnützigkeit. Auf Intervention von Herrn Strauss wird diese jetzt nochmals überprüft und das Ergebnis steht noch aus.
Herr Strauss, aus welchen Gründen auch immer sie diesem Projekt in Nepal schaden möchten - und das ist um so schlimmer, als derzeit eine junge Amerikanerin dort vermisst wird und die HRDSN mit ihren Rettungsteams zur Verfügung stünde - hören Sie auf, das Projekt in der Öffentlichkeit anzuprangern und Beschuldigungen aus zu sprechen.
Sie sind als Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Kaarst/Holzbüttgen, für die Sie ja auch gerne sprechen, Christ, nehme ich an.
Ich für meinen Teil finde es schlimm, dass im aktuellen Fall von Aubrey Sacco, der vermissten 23-jährigen Amerikanerin, nicht ALLES getan wird, um sie zu finden - und das aus Gründen, die IHNEN bekannt sein dürften.
Ich wünsche Ihnen ein ruhiges Gewissen.

Link zu der Vermisstenmeldung in Facebook:
http://www.facebook.com/group.php?gid=122096637808141

Cordula Post
Cordula Post schrieb am 31.05.2010 um 16:08 Uhr
Die Behauptungen von Herrn Strauss werden zur Zeit sowohl hier wie auch in Nepal überprüft. Dies ist auch im Sinne unseres Vereins, damit endlich Klarheit herrscht und wir unsere Arbeit ungestört weiter verfolgen können. Wir unterstützen keine Einzelperson, sondern - wie Herr Strauss richtig schreibt - eine Firma, in der ein Vorstand von 5 Nepalis die Entscheidungen trifft. Der von Herrn Strauss genannte Herr Ingo Schnabel hat die HRDSN begründet, ist aber keinVorstandsmitglied. Insofern hat er auch keine Kontrolle über die Finanzen der Firma, wie Herr Strauss behauptet. Genauso gut könnte Herr Strauss behaupten, dass ich als Kassenwart des Vereins Rettungshunde für Nepal e.V. und damit als u.a. Verfügungsberechtigte über das Vereinskonto privat Gelder für mich sammeln würde....

Sobald wir endgültige und nachprüfbare Ergebnisse haben, werden wir diese auf unserer Internetseite www.rettungshunde-nepal.de und auch hier veröffentlichen, denn auf Grund dieser massiven Anschuldigungen halte ich Transparenz für sehr wichtig.

Ich für meinen Teil möchte die Diskussion hiermit beenden, bis Ergebnisse der laufenden Untersuchungen vorliegen.
Und auch die Gegenseite sollte diese abwarten....

Cordula Post
Cordula Post schrieb am 12.03.2011 um 10:49 Uhr
Mit Schreiben vom 10.1.2011 (Finanzamt Limburg-Weilburg, StNr: 38 250 54082-V III / 1.2 ) hat unser Verein Rettungshunde für Nepal e.V. die Gemeinnützigkeit zurückerhalten. Damit sind an uns getätigte Spenden wieder steuerlich absetzbar.
Nach umfassenden Prüfungen solllte nun klar sein, dass unser Verein gemeinnützige Ziele verfolgt und dafür garantieren kann, dass Spendengelder nur für diese Zwecke eingesetzt werden.

M.f.G.
Cordula Post
(für Rettungshunde für Nepal e.V.)

Cordula Post
Cordula Post schrieb am 12.07.2012 um 22:30 Uhr
Nachdem unsere Arbeit und die Rettungshundestaffel in Nepal seit 2010 mit übler Nachrede torpediert wird, ging am 11. Juli 2012 das deswegen angestrengte  Gerichtsverfahren in Nepal zu Gunsten unserer Seite aus. Der Streit mit einem Teil der ehemaligen Vorstandsmitgliedern der Vorgängerorganisation HRDSN, den Mit-Urhebern dieser Schlammschlacht, konnte beigelegt werden. Die Personen haben sich öffentlich entschuldigt und eingeräumt, dass sämtliche Beschuldigungen gegen die HRDSN und ihren Gründer Ingo Schnabel erfunden waren.
Ob dies den entstandenen Schaden an der Glaubwürdigkeit der Nachfolgeorganisation SARDOGS Nepal und den finanziellen Verlust durch den Rückzug nahezu sämtlicher Spender und Sponsoren der Staffel jemals wieder gut machen wird, ist zu bezweifeln. Aber zumindest herrscht hoffentlich jetzt in Nepal wieder Ruhe. 
Vielen vielen Dank an alle, die uns in den letzten Jahren trotz aller Verleumdungen vertraut und die Stange gehalten haben. Ohne Euch gäbe es jetzt keine Rettungshunde mehr in Nepal!

Anbei die offizielle Email. Das dazugehörige gerichtliche Schriftstück mit den Originalunterschriften liegt in nepalischer Sprache vor. Eine englische Übersetzung wird derzeit angefertigt.

Von: govinda magar
Datum:Mi, 11 Jul 2012 7:44 am
from Bhusan Pant, Padam Rana Magar & Tek Bahadur Ale ( Govinda )

to whom it may concern

LETTER OF APOLOGY

Herewith we would like to apologize for having since two years ago sending messages to you all that caused grievance, harm and discredit to the Nepalese Staff of Sardogs Nepal and former Himalaya Rescue Dog Squad Nepal (HRDSN) including to the Founder of HRDSN Mr. Ingo Schnabel by making defamatory remarks about him.

Furthermore we regret that we misused HRDSN URL and published a so called PRESS RELEASE Online whereas we accuse Mr. Ingo of mismanagement, leading a lavish lifestyle on the costs of Nepalese Staff and foreign sponsors.
This was truly a false accusation based only on a few disgruntled and dissatisfied foreign sponsors who seem to held entirely wrong ideas about Mr.Ingo. 
We deeply regret this erroneous behavior. 

To conclude this for the benefit of both the parties and to come to an end of 
the ongoing court issue, both the parties have agreed to withdraw the ongoing court case
and close it down.

Sincerely

Bhusan Pant
Padam Rana Magar
Tek Bahadur Ale (Govinda)

for witness:
Dipak Gurung
Treasurer River Side Health Center NGO

Cordula Post

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Cordula Post
38
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mitglied der Junior Squad Laxmon Chaudhari mit Laxmi
Rettungshunde für Nepal e.V. - Malwettbewerb für Kinder
Rettungshunde für Nepal e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter...
Mantrailing - Anspruchsvolles für Spürnasen
Wenn man im Raum Gießen zusammen mit seinem Hund etwas erleben will,...

Kontakte des Users (3)

Ilse Toth
Ilse Toth
Heuchelheim
Lidia Uribe Osses
Lidia Uribe Osses
Heuchelheim
Antje Kramer
Linden