Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

Grünberg | Erste Saisonniederlage für die HSG Grünberg/Mücke. Nach dem Auftaktsieg im Auswärtsspiel in Oppershofen kam die Mannschaft von Trainer Jens Dapper bei der HSG Wettenberg II nicht über ein 25:27 (14:14) hinaus und verleibt damit im Tabellenmittelfeld, wo sich auch die Wettenberger nach ihrem ersten Saisonsieg einordnen.
Die Wettenberger „Zweite“ präsentierte sich im Heimspiel am Freitagabend besser eingestellt als noch beim Saisonauftakt in Heuchelheim, doch tat sich das Team von Trainer Christoph Fähler lange Zeit schwer gegen die aggressiven Gallusstädter.
Grünberg hatte beim 3:0 die Initiative übernommen und früh die Gastgeber unter Druck gesetzt. Wettenberg blieb aber dran und schaffte beim 9:9 erstmals den Ausgleich. Bis zur Pause blieb das Spiel weiter offen, wobei Grünberg immer wieder mit seinen Schnellangriffen zu überzeugen wusste, während die „Zweite“ es sich zunächst in der Defensive Probleme hatte. „Wir haben unsere eigenen Chancen nicht gut genug verwertet“, ärgerte sich Wettenberg-Co-Trainer Hartmut Kreutz, der seinem Team dann aber doch die richtigen Worte mit auf den Weg gegeben haben musste,
Mehr über...
denn nach dem 14:14 zur Halbzeit hielt Wettenberg weiter gut dagegen und konnte Grünberg nun aggressive unter Druck setzen. Beim 17:17 und 22:22 (47.) blieb die Partie weiter offen, ehe die „Zweite“ der Dapper-Sieben dann doch in der Schlussphase den Zahn zog und beim 25:23 (54.) erstmals mit zwei Toren in Führung ging. Gerade Routinier Olaf Kleinschmidt im Rückraum war es, der nun die wichtigen Tore für sein Team erzielte und damit den Gegner aus Grünberg und Mücke auf Distanz hielt. „Wir hatten am Ende den längeren Atem“, sagte Kreutz, der aber die starke Leistung der Grünberger zu honorieren wusste: „Am Ende war es ein verdienter Sieg für uns, aber Grünberg hat sehr gut mitgespielt und es uns schwer gemacht“, so der Coach.
Tore Wettenberg II: Mirko Schulcz (2), Tom Schulcz (6), Pilipp (4), Gerrisch (1), Jessen (3), Kreutz (1), Kleinschmidt (9). – Tore Grünberg/Mücke: Andre Walter (3), Sascha Siek (5), Nils Siek (7), Sayler (4), Riegelhoff (1), Keil (1), Schlüter (2), Kauss (2).

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.292
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
VdK OV Grünberg
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. Ortsverband Grünberg Der...
VdK OV-Grünberg
Der VdK OV Grünberg hatte am Aschermittwoch zur...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wegen Corona: TV07 ändert Kursprogramm
Der TV07 Watzenborn-Steinberg verfolgt die aktuelle Pandemie-Lage...
Tanzen: Schnupperwochen Gesellschaftstanz beim Rot-Weiß-Club Gießen
Aktiv in den Herbst starten mit Langsamen Walzer, Tango, Quickstep,...

Weitere Beiträge aus der Region

Bilderreihe 1) - Röthges
Bunte Mischung - rund um das herbstliche Grünberg.
Nachdem wir `unsere Zelte` im Grünberger Schwedendorf aufgeschlagen...
Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.