Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

ADAC Stiftung „Gelber Engel“ AMC Grünberg verteilt Sicherheitswesten an Erstklässler

Grünberg | Stellvertretend für die neuen 127 ABC-Schützen in den drei Grünberger Grundschulen
Schule am Diebsturm, Gallus Schule war letzte Woche die Jugendleiterin des AMC Grünberg e.V. im ADAC Johanna Schäfer an der Grundschule Sonnenberg in Stangenrod unterwegs um den neuen Schülern die Sicherheitswesten zu übergeben.
Im Klassenraum wurden die Schüler über die Sicherheitswarnwesten informiert und deren Sinn erörtert. Die Kids waren sehr aufgeschlossen und bekamen auf ihre Fragen bereits viele aussagefähige Antworten.
Die Aktion Sicherheitswesten vom ADAC, der Deutschen Post, „Ein Herz für Kinder“ und dem VDA (Verband der Automobilindustrie) geht mit dem Start ins neue Schuljahr in die fünfte Runde. In diesem Jahr werden 750 000 Schulanfänger an rund 16 200 Grundschulen mit den Sicherheitswesten versorgt.
„Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es besonders wichtig, Kinder im Straßenverkehr besser sichtbar zu machen. Wir appellieren an alle Eltern und Lehrer, die schwächsten Verkehrsteilnehmer in dieser Zeit hell zu kleiden und mit Sicherheitswesten zu schützen“, betonte Dr. August Markl, kommissarischer ADAC Präsident Anfang September in Berlin.
Seit Beginn der Aktion im Jahr 2010 wurden insgesamt fast vier Millionen Sicherheitswesten an ABC-Schützen ausgegeben Sie machen Schüler schon aus bis zu 140 Metern sichtbar. Mit dunkler Kleidung sind sie hingegen nur noch aus 25 Meter Entfernung zu sehen. Da sie mit Sicherheitswesten früher erkannt werden, können Verkehrsteilnehmer entsprechend vorsichtiger fahren oder rechtzeitig reagieren.
Aufgrund der nach wie vor hohen Unfallzahlen bei Kindern ist dem Nachwuchs durch eine verbesserte Sichtbarkeit mehr Schutz im Straßenverkehr zu ermöglichen. Im Jahr 2013 verunglückten 28143 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, 58 von ihnen starben. Bei den Grundschülern zwischen sechs und zehn Jahren sind die Zahlen ähnlich alarmierend. 7555 waren im vergangenen Jahr in Unfälle verwickelt, 13 Kinder kamen ums Leben.
Die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ unterstützt seit ihrer Gründung im Jahr 2007 Unfallpräventionsprojekte für Kinder und Jugendliche, fördert Unfallforschungsprojekte an Universitäten und Technischen Hochschulen und hilft bedürftigen Menschen, die nach einem Unfall in Not geraten sind. Das zentrale Anliegen der Gesellschaft ist es, den Schutz und die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.
Weitere Informationen über die Aktion Sicherheitswesten findet man unter
www.adac.de/sicherheitswesten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
„Sie haben fertig“: Die Studierenden der Abendschule Gießen mit den besten Abschlüssen der Abendhauptschule, Abendrealschule und des Abendgymnasiums.
Das Finale geschafft: Abendschule Gießen entlässt 53 Absolventen
„Unsere Fußballer würden Sie beneiden - denn Sie haben nicht nur die...
Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Das Abi in der Tasche: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums mit ihren Lehrkräften.
Hälfte aller Abschlüsse mit Note 1: Abendschule Gießen entlässt 15 Abiturienten
Die Abendschule Gießen entlässt in diesem Semester 15 erfolgreiche...
Aufmerksame Eltern im Publikum
Medienerziehung für Erwachsene – Fachmann informiert an Francke-Schule
Wie sieht das digitale Schülerleben im Jahr 2018 aus? Was ist im...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.008
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.11.2014 um 15:14 Uhr
Gute Aktion
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Otto Wiesner

von:  Karl-Otto Wiesner

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Otto Wiesner
298
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zum 24. mal Motorrad Abschlussfahrt in die Villa Löwenherz
AMC Mitglied Markus berichtet von der Motorrad Abschlussfahrt des...
Am 2. April findet wieder ein ADAC Motorrad Sicherherheitstrainings in Queckborn statt
Anfänger, Wiedereinsteiger oder Vielfahrer spielt keine Rolle. Alle...

Weitere Beiträge aus der Region

Für Michaela Kucera vom Grünberger Basketball Internat geht die Reise nach Argentinien, wo vom 6.-18.10.2018 die Jugend-Olympiade stattfindet
Grünberger Basketballerin Michaela Kucera erhielt Einladung zur Jugend-Olympiade nach Buenos Aires
Nach dem abschließenden Lehrgang des Deutschen Basketball Bundes...
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen lädt ein zum zwölften Oktoberfest
In Lardenbach wird am 3. Oktober wieder das traditionelle und zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.