Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Sommertour der Motorradfreunde Lehnheim führte ins Elsass

Am  Col de La Schlucht - leider hatte es in der Nacht geregnet
Am Col de La Schlucht - leider hatte es in der Nacht geregnet
Grünberg | Am letzten Donnerstag starteten die Motorradfreunde Lehnheim in die regenfreie Tour.
Bei Ober-Mörlen verließ man die A5, um der B275 durch den Naturpark „Hochtaunus“ in Richtung Wiesbaden zu folgen. Von dort ging es per Autobahn bis Bad Kreuznach. Hier fuhren die Oberhessen südlich auf der B48 bis Höhe Kaiserslautern, weiter durch den Naturpark „Pfälzer Wald“. Am späten Nachmittag erreichte man das erste Etappenziel „Wissembourg“ an der deutsch-französischen Grenze in der Region „Elsass“. Tag 2 begann kurvenreich in den nördlichen Vogesen über Saverne und Schirmeck. Entlang der N420, unter anderem über den „Col de Valsberg“ und „Col du Bonhomme“ in Richtung Orbey. Den Tagesabschluss bildete eine kleine waldreiche Rundfahrt der „Straße der 5 Burgen - La route des 5 châteaux“. Das Quartier bezogen die Biker in Colmar, welche an der Elsässer Weinstraße liegt. Colmar ist berühmt für ihr gut erhaltenes architektonisches Erbe aus sechs Jahrhunderten und man ließ den Abend in der wunderschönen Altstadt ausklingen. Am Samstag fuhr man noch einmal eine Schleife nach Westen über den „Col de la Schlucht“ und vorbei an der Gedenkstätte „Hartmannswillerkopf“. Danach ging es Richtung Heimat über Mulhouse nach Deutschland und hier über Todtnau und Sankt Georgen nach Alpirsbach im Naturpark „Schwarzwald-Mitte“. Die letzte Etappe zeigte nach Norden entlang der „Schwarzwaldhochstrasse“ bis Baden-Baden. Nach Gaggenau und Ettlingen erreichte man die A5.
Aufgrund der Unwetterwarnungen entschied man sich nach einem kurzen Abstecher auf die Bergstrasse bei Weinheim wieder auf die A5 zu wechseln und kam nach 1260km regenfreier Fahrt wieder wohlbehalten in Lehnheim an.

Am  Col de La Schlucht - leider hatte es in der Nacht geregnet 1
Am Col de La Schlucht -... 
 
 
Colmar
Colmar 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Oliver Mehrmann und Vorsitzender Thorsten Theiß
Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde - Oliver Mehrmann ist Roadmaster
Am Samstag fand die Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde...
v.li.: stellv. WeFü Sven-Christian Walther, 1.Vors. Jens-Uwe Horst, BM Frank Ide, Andreas Dörr (40 Jahre), Horst Ziska (60 Jahre), StBI Lothar Theis, Ortsvorst. Birgit Otto und WeFü Roger Friedrich
Planungen für den Umbau des Feuerwehrhauses sollen starten
Lehnheim. Am Samstag eröffnete der 1. Vorsitzende Jens-Uwe Horst im...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.780
Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.08.2014 um 17:16 Uhr
Immer wieder schön Roger an eueren Touren auf diese Weise teilnehmen zu können. Danke
Birgit Hofmann-Scharf
10.121
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 14.08.2014 um 18:52 Uhr
Das war eine schöne Tour, wunderbare Ziele.
Peter Herold
26.780
Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.08.2014 um 08:21 Uhr
Ich freue mich immer wenn in der Gruppe was geschrieben wird, da ich leider nicht mehr bike, aber immer noch Anteil nehme
Roger Friedrich
317
Roger Friedrich aus Grünberg schrieb am 15.08.2014 um 08:46 Uhr
Hallo. Vielen Dank für Euren Kommentar. Das Ausarbeiten oder die Nachbetrachtung und das Abfahren einer Strecke mit dem Finger auf der Karte macht mir stets viel Spaß. Und dieses Mal hatten wir mit dem Wetter ja wirklich Glück, da haben wir die letzten Sonnentage vor den jetzt regnerischen, kühlen Tagen mitgenommen.
Peter Herold
26.780
Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.08.2014 um 08:50 Uhr
Ich fuhr da mal vor Jahren ein kleines Stück vom Rheinfall kommend über Freiburg, Straßburg, Colmar und wieder nach Deutschland zurück. War im Frühling und in den Bergen dort war alles gelb von den kleinen blühenden Narzissen.
Und wie zum Ausdruck gebracht, ich freue mich immer über einen Beitrag, denn so kann ich immer noch in Gedanken mitfahren.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Roger Friedrich

von:  Roger Friedrich

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Roger Friedrich
317
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Oliver Mehrmann und Vorsitzender Thorsten Theiß
Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde - Oliver Mehrmann ist Roadmaster
Am Samstag fand die Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde...
v.li.: stellv. WeFü Sven-Christian Walther, 1.Vors. Jens-Uwe Horst, BM Frank Ide, Andreas Dörr (40 Jahre), Horst Ziska (60 Jahre), StBI Lothar Theis, Ortsvorst. Birgit Otto und WeFü Roger Friedrich
Planungen für den Umbau des Feuerwehrhauses sollen starten
Lehnheim. Am Samstag eröffnete der 1. Vorsitzende Jens-Uwe Horst im...

Veröffentlicht in der Gruppe

Biker

Biker
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ja das waren noch Zeiten. Ins Café Waltraut fahren  und eine  Kaffee trinken oder Verspern
Allen die Freiheit und mir meine Ruhe ....
Ja das waren noch Zeiten. Als es das Café Waltaud noch gab. Cafe´...
Oliver Mehrmann und Vorsitzender Thorsten Theiß
Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde - Oliver Mehrmann ist Roadmaster
Am Samstag fand die Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Senioren erleben den Vulkan!
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg bietet Fahrt zum Hoherodskopf...
Gesangverein lädt für Fronleichnam zum Frühlingsfest
Männergesangverein Lardenbach/Klein-Eichen bietet im Lardenbacher...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.