Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Neues Konzept an der Musik- und Kunstschule Grünberg

Verena Vogt
Verena Vogt
Grünberg | Es gibt unterschiedliche Wege, Menschen an die Musik heranzuführen. Das Unterrichtsprogramm der Musik- und Kunstschule Grünberg (MuKS) bietet hierzu viele Möglichkeiten: Grünberger Grundschüler können in kleinen Gruppen ein Musikinstrument erlernen und innerhalb kurzer Zeit gemeinsam im Orchester „Kunterbunt“ musizieren. Mit dem Programm „JeKi“ werden Stangenröder Grundschule in den ersten beiden Schuljahren von einem Lehrertandem (Musiklehrer/in der Grundschule gemeinsam mit einer Musiklehrerin der Musik- und Kunstschule Grünberg) unterrichtet. Neben den Bildungsstandards und Inhaltsfeldern im Fach Musik wird der Musikunterricht durch den Einzug einer Instrumentalpädagogin der MuKS bereichert. Im dritten Schuljahr sind dann die Schüler besser befähigt, ihr Wissen anwendungsorientiert mit einem Musikinstrument einzusetzen. Im vierten Schuljahr steht auch hier das gemeinsame Orchesterspiel auf dem Wochenplan.
In der weiterführenden Schule können Schüler ein Blasinstrument in der Bläserklasse erlernen, ebenfalls mit dem Ziel gemeinsam Orchesterluft zu schnuppern. Für junge Menschen, die gerne ein Musikinstrument beherrschen möchten, jedoch noch nicht sicher sind, welches Instrument es sein soll, bietet die MuKS das Orientierungsprogramm „Instrumentenkarussell“ an.
Mehr über...
Darüber hinaus kann man Gruppen- oder Einzelunterricht wählen, um für sich alleine oder in unterschiedlichsten Formationen zu musizieren. Natürlich bietet die MuKS auch hier mehrere Mitspielmöglichkeiten (Rockband, Klarinettenquartett, Saxophonquartett usw.). In Zusammenarbeit mit der Theo-Koch-Schule wird Jugendlichen die Möglichkeit geboten, in einem Streichorchester mitzuwirken.
In den Morgenstunden bietet die MuKS ebenfalls Instrumentalunterricht an, der gerne von Erwachsenen in Anspruch genommen wird.
Ein neues Konzept wird mit dem Sommerferien-Schnupperkurs an der Blockflöte angeboten. Täglich einmal von Montag bis Freitag taucht der Kursteilnehmer in die Welt der Musik. 5 Tage Einzelunterricht, an denen mit Konzept und Spaß Erfahrungen auf der Blockflöte gesammelt und spielend der Zugang zu Rhythmik, Melodie, Notenschrift und Zusammenspiel ermöglicht werden.
Der Unterricht findet (zu jeweils 45 Minuten) in den Räumen der MuKS statt und wird von der Blockflötistin Verena Vogt (Diplommusikerin und Diplommusiklehrerin) durchgeführt. Er richtet sich an Anfänger ab 5 Jahre, Fortgeschrittene Blockflötisten/innen und Wiedereinsteiger. Das Instrument sowie alle weiteren Hilfsmittel stellt die MuKS. Kurs I: 4. bis 8. August, Kurs II: 18. bis 22. August. Anmeldungen unter 06401 /3350 (AB), Mail: info@musikschule-grünberg.de oder Fax: 06401 / 228060.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
DIG-Jugendliche „I Caotici“ und italienisches Tombola-Spiel animieren das Weihnachtsessen „Cenone“ im Restaurant Geranio in Braunfels
Auch dieses Jahr wollte die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
VORSICHT! "Die Schmachtigallen" unter Verdacht!!!
Mörderischer Acapella Nervenkitzel ist angesagt. Es erwartet Sie ein...
Kantor und A-Kirchenmusiker Michael Klein spielt 38. Orgelvesper in St. Thomas Morus am 18.11. um 16 Uhr
"November Blues mal anders" - 38. Orgelvesper mit Texten und Liedern von Paul Gerhardt am 18.11. in St Thomas Morus
Zur 38. Orgelvesper lädt der Förderverein St. Thomas Morus e.V. an...
Das Blasorchester mit der sympatischen Note
Neue Kurse für musikalische Ausbildung beim Musikzug Holzheim
Ab August bieten wir für Kinder ab 8 Jahren , Jugendliche sowie...
Beatrice Miguel (l.) und Eva Saarbourg (r.) treffen sich wieder nach Miguels Reise durch Italien.
„Una vita non basta“: Reisebericht, Gefühle und Lebensweisheiten in der Lesung mit Musik durch Autorin Beatrice Miguel und Musikerin Eva Saarbourg in Wettenberg
Italien ist oft ein Traumreiseziel für einen schönen Urlaub im...
Br8tett in Concert
Lich-Kloster Arnsburg (kmp). Das im Januar 2012 unter der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Musikschule Grünberg

von:  Musikschule Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Musikschule Grünberg
378
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Harmonie"
Deutsch-Russischer Chor überzeugt mit Herbstkonzert
Anlässlich der Wanderausstellung im Grünberg Rathaus "Deutsche aus...
Viktor Urvalov spielt Werke von Chopin, Schumann und Tschaikowsky
Auch in diesem Jahr gibt der Lehrer der Musik- und Kunstschule...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
von links: Daniel Heßler, Lukas Töllich, Stadtbrandinspektor Lothar Theis, Dominik Theiß, Wehrführer Roger Friedrich
Lukas Töllich neuer Jugendfeuerwehrwart
Versammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Lehnheim Am...
Seniorenbeirat bietet Vortrag über „3 D-Druck“ an
Mit einem Vortrag über die Anwendung und Möglichkeiten des „3...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

von links: Daniel Heßler, Lukas Töllich, Stadtbrandinspektor Lothar Theis, Dominik Theiß, Wehrführer Roger Friedrich
Lukas Töllich neuer Jugendfeuerwehrwart
Versammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Lehnheim Am...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.