Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Neues Konzept an der Musik- und Kunstschule Grünberg

Verena Vogt
Verena Vogt
Grünberg | Es gibt unterschiedliche Wege, Menschen an die Musik heranzuführen. Das Unterrichtsprogramm der Musik- und Kunstschule Grünberg (MuKS) bietet hierzu viele Möglichkeiten: Grünberger Grundschüler können in kleinen Gruppen ein Musikinstrument erlernen und innerhalb kurzer Zeit gemeinsam im Orchester „Kunterbunt“ musizieren. Mit dem Programm „JeKi“ werden Stangenröder Grundschule in den ersten beiden Schuljahren von einem Lehrertandem (Musiklehrer/in der Grundschule gemeinsam mit einer Musiklehrerin der Musik- und Kunstschule Grünberg) unterrichtet. Neben den Bildungsstandards und Inhaltsfeldern im Fach Musik wird der Musikunterricht durch den Einzug einer Instrumentalpädagogin der MuKS bereichert. Im dritten Schuljahr sind dann die Schüler besser befähigt, ihr Wissen anwendungsorientiert mit einem Musikinstrument einzusetzen. Im vierten Schuljahr steht auch hier das gemeinsame Orchesterspiel auf dem Wochenplan.
In der weiterführenden Schule können Schüler ein Blasinstrument in der Bläserklasse erlernen, ebenfalls mit dem Ziel gemeinsam Orchesterluft zu schnuppern. Für junge Menschen, die gerne ein Musikinstrument beherrschen möchten, jedoch noch nicht sicher sind, welches Instrument es sein soll, bietet die MuKS das Orientierungsprogramm „Instrumentenkarussell“ an.
Mehr über...
Darüber hinaus kann man Gruppen- oder Einzelunterricht wählen, um für sich alleine oder in unterschiedlichsten Formationen zu musizieren. Natürlich bietet die MuKS auch hier mehrere Mitspielmöglichkeiten (Rockband, Klarinettenquartett, Saxophonquartett usw.). In Zusammenarbeit mit der Theo-Koch-Schule wird Jugendlichen die Möglichkeit geboten, in einem Streichorchester mitzuwirken.
In den Morgenstunden bietet die MuKS ebenfalls Instrumentalunterricht an, der gerne von Erwachsenen in Anspruch genommen wird.
Ein neues Konzept wird mit dem Sommerferien-Schnupperkurs an der Blockflöte angeboten. Täglich einmal von Montag bis Freitag taucht der Kursteilnehmer in die Welt der Musik. 5 Tage Einzelunterricht, an denen mit Konzept und Spaß Erfahrungen auf der Blockflöte gesammelt und spielend der Zugang zu Rhythmik, Melodie, Notenschrift und Zusammenspiel ermöglicht werden.
Der Unterricht findet (zu jeweils 45 Minuten) in den Räumen der MuKS statt und wird von der Blockflötistin Verena Vogt (Diplommusikerin und Diplommusiklehrerin) durchgeführt. Er richtet sich an Anfänger ab 5 Jahre, Fortgeschrittene Blockflötisten/innen und Wiedereinsteiger. Das Instrument sowie alle weiteren Hilfsmittel stellt die MuKS. Kurs I: 4. bis 8. August, Kurs II: 18. bis 22. August. Anmeldungen unter 06401 /3350 (AB), Mail: info@musikschule-grünberg.de oder Fax: 06401 / 228060.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
Chefkoch Matthias Sommer hat das Buffet eröffnet!
Am Sonntag serviert: "Musik & Buffet"
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...
Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Musikschule Grünberg

von:  Musikschule Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Musikschule Grünberg
368
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musical in Grünberg
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Grünberger Marktplatz
Die Stadt auf dem grünen Berg- Grünberg in Hessen
Nur ein Katzensprung und man ist in der Fachwerkstadt Grünberg. Die...
Hier hat der Riese seinen Sattel abgelegt
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3"
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Musical in Grünberg
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.