Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Spende ans Ehrenamt: „Wir sind zutiefst dankbar“

Bürgermeister Frank Ide (r.) überreicht die Spende an Bettina Wege-Lemp (2.v.l.) und Astrid Mekelburg. Mit dabei war auch der Koordinator von „Grünberg auf der Rolle“, Rolf Meyer.
Bürgermeister Frank Ide (r.) überreicht die Spende an Bettina Wege-Lemp (2.v.l.) und Astrid Mekelburg. Mit dabei war auch der Koordinator von „Grünberg auf der Rolle“, Rolf Meyer.
Grünberg | Mit Spannung erwarteten Bettina Wege-Lemp und Astrid Mekelburg die Ankunft des Bürgermeisters Frank Ide. Die Leiterin der Beratungsstelle der Diakonie Grünberg und die Leiterin der örtlichen Frauen- und Schwangerenberatung wurden zur Spendenübergabe aus dem Erlös der Veranstaltung „Grünberg auf der Rolle“ in das Rathaus geladen. Die angekündigte Überraschung kam nicht zu kurz: Der Rathauschef überreichte den beiden ehrenamtlich Tätigen einen Scheck in Höhe von 3 100 Euro. „Für unsere Projekte ist das eine ganze Menge Geld“, freute sich Wege-Lemp.
Am beliebten autofreien Sonntag, der jährlich mit einer gemeinschaftlichen Rollentour rund um die Ortsteile Grünbergs begangen wird, konnten die Teilnehmer mit einem Euro Loseinsatz tolle Gewinne, die von ansässigen Unternehmen gestiftet wurden, abräumen. Der Erlös der Lotterie wird traditionell an gemeinnützige Einrichtungen der Stadt gespendet. „Wir sind zutiefst dankbar, dass unsere Projekte in diesem Jahr bedacht wurden“, sagte Mekelburg. Das Geld kommt der Grünberger Tafel, die kostenlose Lebensmittel an Bedürftige verteilt, und dem Präventionsprojekt „Baby-Bedenkzeit“ zu Gute.
Mehr über...
Bei „Baby-Bedenkzeit“ erfahren Jugendliche, wie es ist, sich über mehrere Tage um ein neugeborenes Kind zu kümmern. Eine Puppe simuliert dabei auf authentische Weise eine Vielzahl an Bedürfnissen eines Babys. „Die Teilnehmer werden mitunter auf der Straße angesprochen, wenn das „Baby“ schreit“, berichtet Mekelburg. „Einmal kamen einer „jungen Mutter“ sogar Polizeibeamte zur Hilfe.“ Die Erfahrung mit dem simulierten Baby animiere die Projektteilnehmer dazu, sich Gedanken über ihre Lebensplanung zu machen.
Nicht minder wichtig ist die Grünberger Tafel. Aufgrund der Urlaubszeit und Krankheitsausfälle werden wieder ehrenamtlich tätige Fahrer gebraucht. Auf die Unterstützung der Tafel seien, so Wege-Lemp, immer mehr Menschen angewiesen. Abschließend appellierte Bürgermeister Frank Ide an zukünftige Teilnehmer von „Grünberg auf der Rolle“, ein örtliches Ehrenamt mit Losbeitrag in Höhe von einem Euro zu unterstützen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

(v.l.) Tafel-Chef Holger Claes, Anna Conrad und Erich Gelzenleuchter freuen sich über den Spendenscheck von Ulrike Büger vom Vorstand der Schulz-Stiftung
20.000 Euro der Margarethe-und-Alfred-Schulz-Stiftung für die Tafel Gießen
Kurz vor dem Jahreswechsel konnte sich die Tafel Gießen über eine...
Tafeln leben Integration
Mit dem Tagesseminar „Integration bei Tafeln. Austausch und...
Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (3.v.r.), Tafel-Chef Holger Claes (4.vl.), die Referatsleiterin im Sozialministerium Maja Weise-Georg (2.v.l.) und die Tafel-Koordinatorin Anna Conrad (2.v.r.) mit ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel
Sozialminister Stefan Grüttner würdigt Arbeit der Tafel Gießen
Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner,...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...
Scheckübergabe an Kindertagestättenleiterin Cornelia Prunennec (hinten links) durch Marktorganisatorin Irmgard Ackermann (hinten rechts)
Großzügige Spende an die Gruppe Waldkindergarten der Laubacher Kita-Weltentdecker
(Laubach) Bei herrlicher Winterlandschaft am festlichen Laubacher...
Helferinnen und Helfer, die seit mehr als 5 oder 10 Jahren bei der Tafel engagiert sind, wurden geehrt.
Dank an ehrenamtliche Helfer
Auch in diesem Jahr fand wieder eine Weihnachtsfeier für die...
Moderne Literatur und kindergerechtes Mobiliar möchte Sabine Streit (M.) mit der Spende, die ihr Thomas Münchberg, Vorsitzender Jakob Handrack und Isabell Starch-Sommer (v.l.) im Namen des Fördervereins überreichen, für die Bücherei anschaffen.
Förderverein unterstützt Bücherei St. Thomas Morus mit 750 €. Spendenerlöse von Plätzchenaktion und Gießener Weihnachtsmarkt.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.