Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Blut spenden kostet nichts und kann Leben retten

Grünberg | Am Freitag, 20. März, findet von 17 bis 21 Uhr eine Böutspende in der Sporthalle Queckborn statt. Als Dankeschön für seine unentgeltliche Blutspende enthält jeder Spender eine Sicherheitswarnweste und einen Imbiss nach der Spende.
Der Bedarf an Blutprodukten wird bis 2010 um circa zehn Prozent ansteigen, erläutert der DRK-Blutspendedienst. Aus einer Blutspende werden drei Blutprodukte gewonnen, die jeweils unterschiedlicher Art eingesetzt werden. 1100 Blutspenden werden täglich benötigt, um ausreichend rote Blutkörperchen, die als Sauerstoffträger fungieren, für die hessischen Krankenhäuser bereitstellen zu können. Der Bedarf von Blutplättchen, die zur Blutgerinnung dienen, steigt ebenfalls an. Als drittes Produkt wird Blutplasma gewonnen.
Diese Produkte werden zunehmend eingesetzt, um Menschen nach Krebstherapien und Magen-Darm-Operationen bei der Genesung zu unterstützen.
Als Dankeschön für seine unentgeltliche Blutspende enthält jeder Spender eine Sicherheitswarnweste und einen Imbiss nach der Spende.
Möglichst viele Menschen müssen motiviert werden, denn Blut ist das wichtigste Gut im Leben. Es ist lebenswichtig. Es ist kostenlos aber auch gleichzeitig unbezahlbar. Menschen, die mit diesen Blutprodukten versorgt werden müssen, sind auf die freiwilligen Blutspenden angewiesen, denn trotz der großen Entwicklung in der Medizin, kann Mut nicht künstlich hergestellt werden.
Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 68 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 59 Jahre sein. Etwa zwei Liter Flüssigkeitszufuhr und leichtes Essen hilft, die Spende gut zu vertragen. Spender müssen ihren Personalausweis mitbringen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.