Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Geschichten, Blumen, Kuchen - Autorenlesung für alle Sinne war ein voller Erfolg

Die beiden Autorinnen Marlene Queckbörner (links) und Helga Reuhl (rechts).
Die beiden Autorinnen Marlene Queckbörner (links) und Helga Reuhl (rechts).
Grünberg | "Auch für Sie finden wir noch einen klitzekleinen Sitzplatz in der guten Stube" witzelten die beiden kecken Autorinnen bei ihrer Begrüßung der rund 70 Besucher, die am letzten Sonntag bei schönstem Wetter mit dem Auto, Fahrrad oder per pedes zur Autorenlesung »Zum Vergessen zu schade« nach Stangenrod in "Pia´s Blütenzauber" gekommen waren.

Marlene Queckbörner und Helga Reuhl haben, wie es einst die Brüder Grimm schon taten, auf etwa 200 Seiten in 2 Buchbänden die wahren Geschichten älterer Bürger aus Stangenrod und Umgebung zusammen getragen und - gegen das Vergessen - aufgeschrieben.

Mit Geschichten, Blumen und Kuchen wurden an diesem Nachmittag alle Sinne angeregt.
Den beiden Autorinnen gelang es mit ihrer Lesung auf wunderschöne Art und Weise in blumigem Fachwerkambiente ihre aufmerksamen Zuhörer gedanklich mitzunehmen in das ereignisreiche Leben nach dem 2. Weltkrieg und die internetlose Jugend der anwesenden Zeitzeugen. Trotz schwerer und entbehrungsreicher Nachkriegsjahre gab es doch eine Vielzahl an amüsanten und aufregenden Geschichten, die für heitere Stimmung bei den Zuhörern sorgten.
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, hatten doch fleissige Frauen für das Buffet ihre besten Sonntagskuchen gebacken, die sich die Besucher in der Kaffeepause gegen eine kleine Spende richtig schmecken liessen.

Die ehemalige Gaststätte Welke, heute ein Blumenfachgeschäft, als Lesungsort zu wählen, kam bei den Besuchern so gut an, dass Besitzerin Pia Welke weitere kulturelle Events an gleicher Stelle in Betracht zieht.

»Zum Vergessen zu schade« (7.50 €) erhältlich bei: Sparkasse Grünberg, Bücherstube Grünberg, Marlene Queckbörner (06401- 6263).

Die beiden Autorinnen Marlene Queckbörner (links) und Helga Reuhl (rechts).
Situationkomik: da mussten sogar die Autorinnen häufig lachen.
Rund 70 Besucher fanden einen Platz in der guten Stube
Volles Haus bei der Autorenlesung in Stangenrod
Jeder fand einen klitzekleinen Sitzplatz
Blumen in allen Farben fürs Herz....oder ein gemütliches Zuhause.
Bei einem guten Kaffee am runden Tisch...
....oder im Schaukelstuhl neben der Kinderecke...
Für alle Sinne: Geschichten und Blumen
Frühlingsboten
Kreative und Mobile Floristik: Pia-Valentina Welke (www.pias-bluetenzauber.de)
Blumiger Empfang
Es grünt...
Macht Lust auf den Frühling`...
"Zum Vergessen zu schade", Band 1
"Zum Vergessen zu schade", Band 2

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne Arnheiter

von:  Anne Arnheiter

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Anne Arnheiter
219
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ronny Pfeiffer zeigt beim Lehnheimer Seniorentreff osteopathische Behandlungsmethoden
Schmerzfrei leben - der Veränderung eine Chance geben.
Ein hoch interessantes Behandlungsgebiet eröffnete sich den rund 20...
Von links: Walter Corell (1. Vorsitzender, Seniorenbeirat Grünberg), Edith Weber (Kinobesitzerin, Lichtspiele Grünberg), Fritz Reinhard (Inhaber, Buchhandlung Reinhard).
Volles Haus beim dritten Grünberger Seniorenkino und neues Kinoangebot "Nachmittagskino für Jung und Alt"
Auch beim dritten Grünberger Seniorenkino vergangene Woche freuten...

Weitere Beiträge aus der Region

Senioren erleben den Vulkan!
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg bietet Fahrt zum Hoherodskopf...
Gesangverein lädt für Fronleichnam zum Frühlingsfest
Männergesangverein Lardenbach/Klein-Eichen bietet im Lardenbacher...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.