Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Da geht noch was...

Seniorentreff Grünberg-Stangenrod. Das Foto wurde 2013 anläßlich des 20jährigen Jubiläums gemacht. Bildquelle: Schuette, Giessener Anzeiger
Seniorentreff Grünberg-Stangenrod. Das Foto wurde 2013 anläßlich des 20jährigen Jubiläums gemacht. Bildquelle: Schuette, Giessener Anzeiger
Grünberg | Was geht noch, wenn man über 60 ist?
Es kommt ja nicht so ganz überraschend das Alter, aber doch sehr schnell.
Und irgendwann kommt der magische Tag an dem man sich fragt:"Bin ich nun alt? Geht noch was....oder...was kommt noch?"

Im Rahmen der Aktivitäten des Seniorenbeirats Grünberg wurden in den Stadtteilen die Seniorentreffen von Ehrenamtlichen sehr erfolgreich wiederbelebt.
Marlene Queckbörner (Seniorenbeirat Grünberg) und ihr Helferteam organisieren nun schon im 21. Jahr sehr erfolgreich die Seniorentreffen in Grünberg-Stangenrod, die sich einer sehr großen Beliebtheit und Resonanz erfreuen.

Auch in diesem Jahr haben die Stangenröder wieder ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das schon im Januar sehr erfolgreich gestartet ist.

* Jahresübersicht 2014 / Seniorentreff Stangenrod
--------------------------------------------------------------------------

23.03. / 14.00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Gemeinsamer Seniorentreff Stangenrod + Lehnheim


11.04. / Abfahrt 14:00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Besuch des interaktiven Theaterstücks "Loreley" in Lehnheim (Vorstellungsbeginn:14:30 Uhr).
Mobiles Senioren-Theater Frankfurt/Main
Eintritt: 5 Euro


01.05. / 10:30 Uhr / Treffpunkt Feuerwehr Stangenrod
Mai-Spaziergang mit Frühschoppen und Mittagessen


21.05. / Abfahrt 10:30 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Besuch der Käsescheune in Hungen mit Mittagessen


13.06. / 14:00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Hess. Spezialitäten und Handkäse-Variationen, vorgestellt von Sabine Kreuder (Diätassistentin).


05.07. / 14 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Mario Gerning, Ergo- und Physiotherapeut, spricht über Osteoporose und Arthrose.


26.07. / Abfahrt 7:00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
"Auf den Spuren der Lindenstraße"
Fahrt nach Köln mit Philippi Reisen zum Besuch der Filmkulissen „Lindenstraße“.
Danach ist ein Stadtbummel möglich.


01.08. / Abfahrt 12:30 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Ausflug mit dem Bus zur Landesgartenschau Gießen


06.09. / 14:00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Bänkelgruppe "Lamentierholz"
Musik und Kurzgeschichten


11.10. / 12.00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Bouschelessen und Spielenachmittag


22.11. / Abfahrt 14.00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Theaterbesuch in Lehnheim / Theatergruppe Lehnheim
Theatertitel noch nicht bekannt. Eintritt: ja


13.12. / 14:00 Uhr / Sport- und Kulturhalle Stangenrod
Weihnachtsfeier


Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.
Die Teilnahme an den Seniorentreffen ist in der Regel kostenfrei. Für die Ausflüge/Fahrten/Vorführungen fallen jedoch Kosten (Eintrittsgelder, Busfahrkosten) an.

Für die Ausflüge im näheren Umfeld werden Fahrgemeinschaften gebildet, die sich - nach vorheriger Absprache - an der Sport- und Kulturhalle Stangenrod treffen.

Nähere Informationen zu allen Terminen: Marlene Queckbörner / 06401-6263

Alle Seniorentreff-Termine der Grünberger Stadtteile finden sie auch auf www.gruenberg.de im Veranstaltungskalender.

* Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gute Stimmung zur Faschingsfeier…
…herrschte im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Güther Lotz...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
Musikalische Vielfalt bot Günther Lotz aus Cleeberg…
…den Bewohnern des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach. Er hatte...
Alle Jahre wieder…
…kommt der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde am 1. Advent...
Abwechslungsreiches Programm…
…bot der Folkloretanzkreis Gambach & Musikhof Trais den Senioren und...
Die Mitglieder der Talkshow von links erster Reihe: Karl-Reinhard Philipp, Günther Dickel, Walter Laux, Dr. Timo Dickel. Hintere Reihe: Stefan Huster (DJ), Vanessa Geis, Carsten Nowak und Karl-Heinz Burk.
Sechs Köpfe und sechs Dinge in Talkshow
Beim vierten Heimatabend 2017 des GV-Eintracht lautete das Motto „Häi...
Zahnärztliche Kontrolle auch im Altenheim möglich
Die Bewohner des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach hatten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne Arnheiter

von:  Anne Arnheiter

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Anne Arnheiter
219
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ronny Pfeiffer zeigt beim Lehnheimer Seniorentreff osteopathische Behandlungsmethoden
Schmerzfrei leben - der Veränderung eine Chance geben.
Ein hoch interessantes Behandlungsgebiet eröffnete sich den rund 20...
Von links: Walter Corell (1. Vorsitzender, Seniorenbeirat Grünberg), Edith Weber (Kinobesitzerin, Lichtspiele Grünberg), Fritz Reinhard (Inhaber, Buchhandlung Reinhard).
Volles Haus beim dritten Grünberger Seniorenkino und neues Kinoangebot "Nachmittagskino für Jung und Alt"
Auch beim dritten Grünberger Seniorenkino vergangene Woche freuten...

Weitere Beiträge aus der Region

Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...
Musikalisch gestalteter Gottesdienst
Wettenberg (kmp). Zu einem ökumenischen Gottesdienst laden die...
Die Teilnehmer in der Speicherstadt
Äktschentage in Hamburg
Die Äktschentage des Dekanats Grünberg führten eine Reisegruppe von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.