Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Kratz mir mal den Buckel!

Bärbel Babutzka zeigt eine Hygienehilfe, mit der man auch mal dort kratzen kann, wo man selber nur schlecht rankommt.
Bärbel Babutzka zeigt eine Hygienehilfe, mit der man auch mal dort kratzen kann, wo man selber nur schlecht rankommt.
Grünberg | Während des letzten Lehnheimer Seniorentreffs im Februar zeigte Bärbel Babutzka, ehrenamtlich tätig als Vorsitzende des VDK (Verband der Körperbehinderten) Ortsverband Lumda und Behindertenbeauftragte für den Raum Grünberg, interessante und praktische Hilfsmittel zur Unterstützung im Alltag.

Ob durch eine plötzliche unfallbedingte Behinderung, Folgen einer Erkrankung oder aufgrund des normalen Alterungsprozesses - das Leben für Menschen kann sich ganz plötzlich wandeln und damit auch die Anforderungen im Alltag.

Greif- und Anziehhilfen, Helfer für die Küche (Essen & Trinken) oder auch Hilfen für die Körperpflege sind nur ein paar der Helfer-Exemplare, die die Zuhörer an diesem Tag selber ausprobieren konnten.

Bärbel Babutzka, ebenfalls aktiv bei der "VDK-Fachstelle für Barrierefreiheit" in Frankfurt, berichtete auch über eine dortige Dauerausstellung zum Thema Wohnen.
Diese Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit den Studiengängen "Pflege" und "Pflegemanagement" (Fachhochschule Frankfurt) entwickelt wurde, ist eine 150m² große Musterwohnung für barrierefreies Wohnen mit den Schwerpunkten Pflege- und Alltagshilfen.

Frau Babutzka ist Ansprechpartnerin für kleine und große Hilfen, die ein selbstbestimmtes Leben mit Handicap leichter machen. Sie berät u.a. zu Themen wie Zuschussmöglichkeiten, Kostenträgern, Wohnungsausrüstungen/-Umbauten und Bezugsquellen.
Die Fachstelle für Barrierefreiheit steht nicht nur Privatpersonen offen, sondern auch Bauherren, Einrichtungsträgern, Behindertenbeauftragten, Kommunen, Architekten oder anderen interessierten Fachleuten.

Bärbel Babutzka zeigt eine Hygienehilfe, mit der man auch mal dort kratzen kann, wo man selber nur schlecht rankommt.
Bärbel Babutzka zeigt... 
Ein toller Koffer mit vielen Alltagshilfen (Kosten pro Hilfsmittel zwischen 1-70 Euro)
Ein toller Koffer mit... 
Bärbel Babutzka, Behindertenbeauftragte für den Raum Grünberg
Bärbel Babutzka,... 
So lassen sich Türen bei Gelenkschmerzen auch ohne großen Kraftaufwand öffnen.
So lassen sich Türen bei... 
Hygienehilfe für den Toilettengang: hier wird das Toilettenpapier in die Hilfe eingespannt und kann so als Armverlängerung eingesetzt werden.
Hygienehilfe für den... 
Schneiden ohne Kraftaufwand und Drehen des Armgelenks
Schneiden ohne... 

Mehr über

Seniorentreffen (11)Senioren (393)Lehnheim (110)Babutzka (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Von links: Günther Dickel und Jürgen Schäfer, die Organisatoren von der Senioren „BoyGroup66+“ präsentieren stolz den 1000 € Scheck. Immer mit dabei das „Tonrohr“ und der Rollator.
Engagement der "BoyGroup66+" mit 1000 Euro ausgezeichnet!
Riesengroß war jüngst die Freude bei den Aktiven der „BoyGroup66+“ im...
Demenzwegweiser für Stadt und Landkreis Gießen
Die BeKo – Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und...
Antrag auf Pflegeleistungen - Pflegegrad auch bei Demenz
Mit dem Älterwerden können viele Fragen auftauchen. Wer kümmert sich...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.710
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 20.02.2014 um 05:12 Uhr
Danke für den sehr informativen Beitrag. Da waren Dinge dabei, die ich bisher noch nicht kannte.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne Arnheiter

von:  Anne Arnheiter

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Anne Arnheiter
218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ronny Pfeiffer zeigt beim Lehnheimer Seniorentreff osteopathische Behandlungsmethoden
Schmerzfrei leben - der Veränderung eine Chance geben.
Ein hoch interessantes Behandlungsgebiet eröffnete sich den rund 20...
Von links: Walter Corell (1. Vorsitzender, Seniorenbeirat Grünberg), Edith Weber (Kinobesitzerin, Lichtspiele Grünberg), Fritz Reinhard (Inhaber, Buchhandlung Reinhard).
Volles Haus beim dritten Grünberger Seniorenkino und neues Kinoangebot "Nachmittagskino für Jung und Alt"
Auch beim dritten Grünberger Seniorenkino vergangene Woche freuten...

Weitere Beiträge aus der Region

Hier könnte die neue Fuß- und Radstrecke Richtung Lardenbach weiter laufen.
CDU Grünberg in Stockhausen – Querungshilfe gefordert und Busprobleme
Am Mittwoch, dem 30. September, lud der Stadtverband der CDU Grünberg...
Bilderreihe 1) - Röthges
Bunte Mischung - rund um das herbstliche Grünberg.
Nachdem wir `unsere Zelte` im Grünberger Schwedendorf aufgeschlagen...
Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.