Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Workshop „Biogas“ an der TKS Grünberg Die NawaTour mit Projekten zu nachwachsenden Rohstoffen kommt in Hessens Schulen

Beim Workshop gab es verschiedene Untersuchungsstationen.
Beim Workshop gab es verschiedene Untersuchungsstationen.
Grünberg | Im Rahmen der Unterrichtseinheiten „Globale Umweltprobleme“ und „Fossile Energieträger“ wurde Ende Januar in der gesamten Jahrgangsstufe 10 an der TKS Grünberg ein Workshop über „Biogas“ durchgeführt. Thematisiert wurden hierbei insbesondere die Aspekte der Endlichkeit fossiler Energieträger, Aufbau und Funktion einer Biogasanlage sowie der darin verwendeten Energieträger.
Auf Initiative von D. Reith (Fachsprecherin Chemie) nutzte die Schule das Angebot des Kompetenzzentrums HessenRohstoffe (HeRo) e.V., das im Rahmen der Hessischen Bildungsinitiative Nachhaltigkeit das Ziel verfolgt besonders auch Jugendliche für diese Themen der Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.
Als NawaTour bieten die Mitarbeiterinnen von HeRo verschiedene Projekte zu den nachwachsenden Rohstoffen kostenlos an Schulen an. Bei den vier Themen, die zur Auswahl stehen, geht es immer darum, die nachwachsenden Rohstoffe in ihrer Vielfalt und den beinahe unbegrenzten Nutzungsmöglichkeiten kennenzulernen. Dabei wird an die aktuellen Themen wie Klimawandel, Ressourcenschutz, Konsumentenverhalten, Regionalität und Globalität angeknüpft.
Die Leitung des Workshops hatte Diplom-Agraringenieurin N. Kapaun, die mit ihrem Team die verschiedenen Bereiche des Themas Biogas in Stationen vorbereitet hatte. Zum Einstieg in die Thematik führten die Schülerinnen und Schüler eine Zeitreise über die noch in 100 Jahren zur Verfügung stehenden Energieträger durch. Im Anschluss an die Stationsarbeit beendete eine Gesprächsrunde über Vor- und Nachteile einer Biogasanlage den Workshop.
Die Schüler und Schülerinnen sind schon auf das Thema „Biokunststoffe“ gespannt, das Ende Februar ebenfalls im Rahmen der NawaTour von N. Kapaun an der TKS durchgeführt wird.
Weiter Infos zur NawaTour unter www.hero-hessen.de
Ansprechpartnerin ist Nicole Kapaun: n.kapaun@hero-hessen.de

Mehr über

Workshop (80)Energie (159)Biogas (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Auf Entdeckertour mit Fabius
Seit dem vergangenen Jahr besucht das SWG-Maskottchen Fabius mit dem...
Workshop zum Tag der Nachhaltigkeit: Klima gerechter gestalten! In Bangladesch und Deutschland.
Zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit am 10. September bietet NETZ...
Neues Online-Magazin für Nachhaltigkeit im Lumdatal gestartet
Regionale und saisonale Ernährung, Tipps zum energiesparenden Heizen,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.