Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

Grünberg | Unglaubliche Aufholjagd mit Happy End
HSG dreht 30:25 Rückstand mit 9:0 Lauf!!!

Was sich am Samstagabend in der Sporthalle Volpertshausen abgespielt hat, kann man nur glauben wenn man es mit eigenen Augen gesehen hat. Es war eine typische Auftaktpartie des 1. Spieltages in der Bezirksoberliga und die HSG Grünberg/Mücke tat sich beim Aufsteiger TUS Vollnkirchen lange Zeit sehr schwer und stand kurz vor einer Blamage. Mit Manuel Zaremski und Andre Sussmann fehlten wichtige Stützen und zudem hatte Andre Walter verletzungsbedingt nur einen Kurzeinsatz.
Bis zur 20. Minute konnte die HSG eine knappe Führung (9-10) behaupten, doch der Gastgeber kämpfte sich zurück in die Partie und voller Leidenschaft und Einsatz baute die Becker-Truppe die Führung über das 11-11 bis auf 16:13 in der 27. Minute aus. Bis zu diesem Zeitpunkt fehlten im Grünberger Spiel die Emotionen, und teilweise die Einstellung zu Spiel und Gegner. Nach dem 17:15 Pausenrückstand kehrte auch in den zweiten dreißig Minuten keine Besserung im HSG Spiel ein. Unvorbereitete Einzelaktionen ohne Erfolg der HSG bauten den Aufsteiger weiter auf und
Mehr über...
so konnte die Becker Truppe die Führung auch noch beim 19:16 verwalten. Als Waldemar Sayler in der 43. Minute zum 23-21 einwarf keimte nochmals Hoffnung auf. Fortan aber wurde es hektisch auf dem Hallenparkett und einige überharte Aktionen auf beiden Seiten prägten das Geschehen auf dem Hallenparkett verbunden mit einer roten Karte gegen einen Gastgeberakteur. Die Fehlerkette der HSG hatte beim 30:25 in der 52. Spielminute ihren Höhepunkt erreicht. Was anschließend folgte bleibt wohl das Geheimnis jedes einzelnen HSG Akteurs. Der Weckruf war die Umstellung auf eine 5:1 Abwehr, für denTUS Vollnkirchen fortan eine unlösbare Aufgabe. Binnen acht Minuten drehte die HSG eine eigentlich verlorene Partie mit einem noch nie dagewesenen 9:0 Lauf und siegte noch mit 30:34. Nach Schlusspfiff stand jedem einzelnen HSG Akteur die Erleichterung im Gesicht geschrieben und man war heilfroh die Partie mit äußerster Zielstrebigkeit noch gedreht zu haben. Am kommenden Samstag gastiert die HSG wiederrum auswärts beim TSV Södel, und da sollte man von Beginn an hellwach sein und mehr Disziplin und Leidenschaft an den Tag legen.

HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Christof, Walter, N.Siek 5, S.Siek 9/2, Mackellar, Stein 7, Sayler 4, Biedenkapp 2, Rigelhof 7, Keil, Schlüter, Pyka

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Obst und Gartenbauverein Lehnheim vor Auflösung?
Der Obst- und Gartenbau Verein steht kurz nach seinem „80-jährigem“...
Handball: HSG Grünberg/Mücke
Frauen Relegation zur Bezirksliga A HSG Grünberg/Mücke steigt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nikolaus Cup
Das erste Mal Wettkampuft schnuppern und gemeinsam den...
Limes-Winterlaufserie erstmals Teil des Mittelhessen-Cups
Die Limes-Winterlaufserie ist DAS Laufereignis in Pohlheim: Bereits...

Weitere Beiträge aus der Region

Die beiden "Hessinnen" Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland
Grünberger Basketballerin Ilinca Secuianu im U15-Nationalteam
Für die Grünbergerin Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG...
Am 30. Dezember 2018 Preisskat in Lardenbach
Zum Jahresausklang 2018 führt am Sonntag, 30. Dezember 2018 der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.