Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Das Dutzend ist voll

Elisabeth Dzirma (links) und Ama Degbeon schnüren in der kommenden Saison für Grünberg und für Marburg die Basketballschuhe. (Fotos: Melanie Schneider)
Elisabeth Dzirma (links) und Ama Degbeon schnüren in der kommenden Saison für Grünberg und für Marburg die Basketballschuhe. (Fotos: Melanie Schneider)
Grünberg | Das Bundesliga-Team des BC Pharmaserv Marburg hat seinen Kader weiter verstärkt. Die Fans können sich auf zwei neue und zwei bekannte Gesichter freuen.

Vom Kooperationspartner Bender Baskets Grünberg kommen Elisabeth Dzirma (links) und Ama Degbeon (rechts). Mit Doppellizenz ausgestattet, sollen beide in Marburg Erstliga-Luft schnuppern.


Die 17-jährige Ama Degbeon hat in diesem Sommer bereits sieben Länderspiele mit der A-Nationalmannschaft absolviert. In der abgelaufenen Zweitliga-Saison sammelte die 1,84 Meter große Flügelspielerin für Grünberg durchschnittlich 12,4 Punkte und 11,2 Rebounds. „Ama ist die Wundertüte für diese Saison. Sie hat großes Potential. Wir hoffen, dass sie das auch in der ersten Liga zeigen kann was sie im Training angedeutet hat“, freut sich BC-Trainer Patrick Unger über den Neuzugang.

Die 19-jährige Elisabeth Dzirma ist auf den Positionen zwei und drei zu Hause. Die 1,79 Meter große aktuelle U-20-Nationalspielerin verfügt über ein gutes Auge. „Eli wird vorrangig im Training dabei sein. Wenn sie sich dort anbietet, wird sie auch hier und da eine Chance in der 1. Liga bekommen können“, sagt Patrick Unger.

Erhalten bleibt den Blue Dolphins Nicola Happel. Die 20-Jährige geht in ihre dritte Spielzeit im Marburger Trikot. Wie Degbeon und Dzirma bleibt auch Happel gleichzeitig für ihren Stammverein Grünberg spielberechtigt. „Nico hat sich ja schon bewiesen. Sie hatte vorige Saison leider etwas Pech mit ihrer Knie-Verletzung. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass auch sie ein fester Bestandteil der Mannschaft werden kann“, sagt Unger über die quirlige Aufbauspielerin.

Die Vierte im Bunde ist eine ganz alte Bekannte. Marlena Schön stand 2004 schon als 17-Jährige im Erstliga-Kader. Aufgrund vieler langwieriger Verletzungen kam sie in fünf Jahren auf nur 14 Erstliga-Einsätze. Seit dem ist die heute 26-Jährige Leistungs-trägerin des Marburger Regionalliga-Teams. „Mara hilft vorrangig im Training aus und kann aus der Regionalliga hoch bis zu fünf Mal in der Bundesliga einspringen, wenn es sein muss. Sie wird auch schon in der Vorbereitung mit uns spielen“, sagt Schöns neuer Trainer.

Den Verein verlassen hat nach einer Saison dagegen Aline Stiller. Die 19-Jährige kehrt in ihre Heimat Südhessen zurück, um dort ihre Ausbildung zu machen. Mit der SG Weiterstadt tritt sie dann in der zweiten Liga an. Der BC Pharmaserv Marburg bedankt sich bei Aline und wünscht ihr alles Gute.

Nicola Happel tritt wieder für Grünberg und für Marburg an. (Foto: Melanie Schneider)
Nicola Happel tritt wieder für Grünberg und für Marburg an. (Foto: Melanie Schneider)
Damit ist laut Trainer Patrick Unger der Zwölfer-Kader für die Bundesliga komplett: Tonisha Baker, Ama Degbeon, Elisabeth Dzirma, Natta Gohrke, Nicola Happel, Laura Masek, Finja Schaake, Marlena Schön, Maggie Skuballa, Emiko Smith, Kim Winterhoff, Kellindra Zackery.

Zugänge: Tonisha Baker (Campbell University / USA), Ama Degbeon (Bender Baskets Grünberg / 2.Liga), Elisabeth Dzirma (Bender Baskets Grünberg / 2.Liga), Marlena Schön (eigenes Regionalliga-Team), Emiko Smith (University of Denver / USA), Kellindra Zackery (Amicitia Viernheim / 2.Liga).

Abgänge: Samantha Baranowski (unbekannt), Dana Bozovic (unbekannt), Amanda Davidson (Chemnitz / 1.Liga), Tina Menz (Chemnitz / 1.Liga), Aline Stiller (Weiterstadt / 2.Liga), Martha White (unbekannt).

Elisabeth Dzirma (links) und Ama Degbeon schnüren in der kommenden Saison für Grünberg und für Marburg die Basketballschuhe. (Fotos: Melanie Schneider)
Elisabeth Dzirma (links)... 
Nicola Happel tritt wieder für Grünberg und für Marburg an. (Foto: Melanie Schneider)
Nicola Happel tritt... 
Marlena Schön soll aus dem Marburger Regionalliga-Team aus angreifen. (Foto: Melanie Schneider)
Marlena Schön soll aus... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Mali Sola hofft, nach langer Verletzungspause in der Saison 2018/19 wieder für den BC Pharmaserv Marburg auflaufen zu können. Foto: Melanie Weiershäuser
Mali Sola auf dem Weg zum Comeback
In knapp drei Monaten beginnt die neue Spielzeit in der...
Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3" - "Hessen-Boys" ebenfalls erfolgreich
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
Objekt P-01, Ansicht von vorn, im Hintergrund das Waschbärgehege
WUNDERWERKE im Botanischen Garten Marburg
Die alte Heilpflanze Arnika (Arnica montana) wird in Deutschland...
Der hisorische Marktplatz in Marburg gefüllt mit ca. 2.000 Sportler
Neuer Melderekord beim Marburger Nachtmarathon
Hitze „bremst“ die Geschwindigkeit – super Stimmung auf der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
2.696
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Pharmaserv-Team um Johanna Klug verlor das Rückspiel in Hradec Kralove.
Europapokal: Niederlage in Hradec Kralove
Negatives Ergebnis – und zwei Verletzte CEWL-Europapokal: Sokol...
Kim Winterhoff tritt mit dem Pharmasev-Team diesen Mittwoch (12.12.) in Hradec Kralove an.
Europapokal: Mittwoch in Hradec Kralove
Positiver Stress - und viel Schnee CEWL-Europapokal: Sokol Hradec...

Weitere Beiträge aus der Region

vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.