Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Judo Club Grünberg nach zwei Kampftagen auf Platz 4

von Elke Starkeam 13.05.20131209 mal gelesenkein Kommentar
Die Landesliga-Mannschaft des JCG mit Betreuer Achim Oehler (liegend) und Trainer Sven Mann (vorne rechts)
Die Landesliga-Mannschaft des JCG mit Betreuer Achim Oehler (liegend) und Trainer Sven Mann (vorne rechts)
Grünberg | Landesliga-Mannschaft hat Ziel fest im Visier

Halbzeit in der Judo Landesliga Nord. Mit dem zweiten Kampftag am 12.05.2013 hat die Männermannschaft des JC Grünberg ihr gestecktes Ziel erreicht und steht auf dem 4. Tabellenplatz. Die Mannschaft hat sich in diesem Jahr stark verjüngt mit Nachwuchskämpfern aus den eigenen Reihen. Mit David Stiehler, Jannik Winter und Hannes Kupfer sind drei U18-Kämpfer in der aktuellen Mannschaftaufstellung die in den unteren Gewichtsklassen -60kg und -66kg für Verstärkung sorgen. Am ersten Heimkampftag konnte der JC Bushido Vellmar klar mit 5:1 Punkten geschlagen werden. Bereits im Vorfeld stark eingeschätzt wurde von den Grünbergern die Kampfgemeinschaft JC Petersberg/Kodokan Neuhof die dann auch in der Begegnung gegen den JC Grünberg die Nase mit 5:2 klar vorne hatte. Bereits eine Woche später mussten die Grünberger nach Frankfurt reisen. Auch hier konnten sie ihre erste Kampfbegegnung gegen den BC Mühlheim mit 5:1 für sich entscheiden. Siegreich waren -60 kg David Stiehler, -66 kg Michael Reitz, -73 kg Matthias Kratz, -81 kg Sven Mann, -90 kg Daniel Strack. Nico Erdmann
Mehr über...
war für die Begegnung gegen Mühlheim drei Gewichtsklassen nach oben gestellt worden und erkämpfte sich -100 kg ein souveränes Unentschieden. Somit war das Minimalziel für diesen Kampftag mit 2 Siegpunkten erreicht. Das es dann im nächsten Kampf gegen den 1. Deutschen Judo Club zu einer knappen Niederlage kommen konnte schockte das Team um Trainer Sven Mann dann doch. Aber bereits nach den ersten drei Gewichtsklassen -100 kg, -90 kg und -60 kg lag man 3:0 im Rückstand. Da konnten dann auch die souverän erkämpften Siege durch Sven Mann, Michael Reitz und Matthias Kratz nicht mehr dafür sorgen, dass Ruder herumzureißen. Mit einem denkbar knappen Ergebnis von 3:4 gab man die 2 Punkte, die viel Sicherheit für die noch anstehenden Begegnungen gegeben hätten, nach Frankfurt ab. So gilt es nun an den letzten zwei Kampftagen im Juni ganz auf Angriff zu gehen um den vierten Tabellenplatz in der Landesliga Nord zu verteidigen. Heimkampftag ist dann Samstag, der 08. Juni um 16 Uhr in der Turnhalle der Theo-Koch-Schule.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
Die fünf Lollarer Karateka mit Kobayashi Sensei
Karate Dojo Lollar in Andalusien
Die vergangenen Tage verbrachten einige Karateka aus dem Karate Dojo...
Die Gruselgemeinschaft
Gruselige Halloween-Party beim Karate Dojo Lollar
Noch immer gruseln, aber freuen sich die knapp 60 Teilnehmer, wenn...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Verbraucherzentrale - Giropay als Zahlungsmethode im Test
Beim Wetten geht es um Geld, ob in Form von Einzahlungen oder...
Bereits zum 21. Mal werden in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich am morgigen Sonntag hitzige Gefechte ausgetragen.
21. Kendo Adventsturnier in Lich startet morgen
Auch in diesem Jahr werden in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Starke

von:  Elke Starke

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Elke Starke
200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreiche Landesligamannschaft JC Grünberg 2013. h.l. Mannschaftsbetreuer Achim Oehler, v.r. 1. Vorsitzende Elke Starke
Grünberger Judoka bleiben in der Landesliga
Platz 4 erfolgreich bis zum Schluss verteidigt Das Ziel von Anfang...
Erfolgreich beim Heinercup in Darmstadt. h.v.l.n.r. Christian, Siek, Adrian Krenkel, Janis Ernst, Pierre-Maurice Hoyer, v.v.l.n.r. Matthias Kratz, Sven Mann
Siegreiche Grünberger Judoka beim Heinercup
(Grünberg, den 03.06.2013) Der Heiner-Cup in Darmstadt war auch in...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.