Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Freie Fahrt für freie Bürger – Junge Union Grünberg: Gegen ideologische Bremserei – Kein Tempolimit 120!

Junge Union Grünberg gegen das Tempolimit!
Junge Union Grünberg gegen das Tempolimit!
Grünberg | Zu den Plänen der Grünen für ein generelles Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf deutschen Autobahnen erklärt der Stadtverbandsvorsitzende der Jungen Union Grünberg, Marcel Schlosser:

„Die erneute Forderung der Grünen-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt, nach Einführung von Tempo 120 auf hiesigen Autobahnen belegt einmal mehr die Wirtschaftsfeindlichkeit und Realitätsferne der Ökopartei. Ein generelles Geschwindigkeitslimit auf Fernstraßen führt mitnichten zu einem Mehr an Mobilität, wie behauptet, sondern stellt lediglich ein weiteres Instrument der linksideologischen Gängelung deutscher Autofahrer dar. Die Junge Union Grünberg lehnt ein allgemeines Tempolimit auf heimischen Fernstraßen strikt ab.

Freie Fahrt für freie Bürger

Deutschland ist das einzig verbliebene Land der Welt ohne eine generelle Höchstgeschwindigkeitsgrenze auf Autobahnen. Dies zu ändern wäre nicht nur einen Eingriff in die individuelle Freiheit der Autofahrer, sondern auch einen Angriff auf die Absatzmöglichkeiten der deutschen Automobilhersteller, da der heimische Marketingeffekt hierdurch wegfiele.

Gegen den Kontrollwahn der Grünen

Die Forderung der Grünen nach einem Tempolimit von 120 ist ein weiterer Beweis für den Drang der Grünen nach Bevormundung der Bürger. Die Junge Union stellt sich gegen die sinnlose Entmündigung des deutschen Autofahrers und tritt entschieden gegen den grünen Kontrollwahn ein!“

Weitere Informationen im Internet

Mehr Informationen bezüglich unserer politischen Standpunkte, sowie Kontakt-möglichkeiten und bei Interesse an der Teilnahme an politischen Diskussionen finden sich im Internet unter der Adresse: www.ju-gruenberg.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.420
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 08.05.2013 um 17:35 Uhr
Es mag sein das ich mich in der Sache irre, aber kann es sein, dass der Autor mal mit hoher Geschwindikeit und in Kopfhöhe auf ein stehndes Objekt aufschlug?
Die Idee ist doch nicht schlecht, mit 120 km/h kommt man auch an. Vorallem sogar sicherer. Was bringt einem die Raserei? Nur Kosten. Freie fahrt für freie Bürger? Wieviele freie Bürger rauschen jeden Tag ins Strassenbegleitgrün, weil sie ihren Wagen nicht unter Kontrolle haben? Ich bin ja kein Freund der Grünen, das aber macht Sinn. Aber der Vorschlag passt wieder zur Jungen Union. Wenn man nicht hin weiß mit seinen Hormonen, dann rauf auf das Gaspedal. Ich schlage mal ein Praktikum bei der Unfallchirurgie oder Rettungsdiensten nahe. Das sind nämlich die, die dann die Tempo 180 aus der Leitplanke puzzeln.
Volker Herbrik
541
Volker Herbrik aus Mücke schrieb am 15.05.2013 um 00:38 Uhr
Ich finde das "Sommerloch" kommt dieses Jahr aber früh ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.225
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Landtagsabgeordnete Ismail Tipi und der Stadverbandsvorsitzende Marcel Schlosser
Landtagsabgeordneter Ismail Tipi zu Gast in Grünberg
Themen: Türkei, Vollverschleierung, Salafismus und die innere...
v.l. Birgit Gans, Marcel Schlosser, Ingo Christ, Beate Weimer und Stefanie Abendroth
Neuer Personalrat und Fairnessbeauftragte der Gemeinde Reiskirchen gewählt
Bei den Personalratswahlen und der Wahl zur Fairnessbeauftragten bei...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Landtagsabgeordnete Ismail Tipi und der Stadverbandsvorsitzende Marcel Schlosser
Landtagsabgeordneter Ismail Tipi zu Gast in Grünberg
Themen: Türkei, Vollverschleierung, Salafismus und die innere...
CDU-Fraktion Grünberg fragt nach
In der Stadtverordnetenversammlung am 12. Mai 2016, hatte die CDU...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Senioren erleben den Vulkan!
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg bietet Fahrt zum Hoherodskopf...
Gesangverein lädt für Fronleichnam zum Frühlingsfest
Männergesangverein Lardenbach/Klein-Eichen bietet im Lardenbacher...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.