Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

„Riskier was, Mensch“ Sieben Wochen ohne Vorsicht!

Grünberg | Gottesdienste zur Fastenaktion in Ober-Bessingen, Röthges, Grünberg und Harbach

Inge Müller, Autorin und Mitarbei-terin bei „7-Wochen-ohne“, Dekan Norbert Heide und Schüler seines Religionskurses (12. Klasse) aus dem Laubach-Kolleg, moderierten in diesem Gottesdienst eine Talk-Show, in der biblische Personen von früher symbolisch zu Gast waren:

Omra, die Samariterin auf Umwegen, die mehr als ein Auge riskiert, wenn es darum geht, Mitgefühl zu beweisen – die sich Zeit nimmt für einen, der am Boden liegt, der von seiner Lebenssituation überfordert ist.
Talya, die Sünderin, die ihren kost-barsten Besitz riskierte – und damit endgültig zu ihrer Würde und Freiheit fand – die Begegnungen ris-kierte – ohne Vorbehalte vor dem Anderen.
Abraham und Sarah waren 75 und 65, als sie ihr gewohntes Leben riskierten – um ein ganz neues zu finden – ohne Blick zurück.
Hesekiel, Prophet eines Klimawandels in seiner Firma, der seinen Job riskierte, als er sich in glamourö-sem Look unter die Skorpione wagte und für einen Tag in die Rolle einer Frau schlüpfte, um ansatzweise zu kapieren unter welcher Doppelbelastung diese stehen, wenn sie Arbeit und Familie unter einen „Hut“ bringen müssen.
David, der Jüngste steht für alle Kleinen, die den Kampf mit einem Riesen aufnehmen und Niederlagen riskieren ohne schützende Rüstung.
Riesen schrumpfen auf ihre norma-le, angemessene Größe, wenn man mutig auf sie zugeht und ihnen die Hand schüttelt.
Peter wagte – wie sein großes Vor-bild und Namensvetter Petrus den Schritt auf das Wasser – durch die traurigen Blicke seiner Kinder riskierte er nach dem Tod seiner Frau den Versuch zurück ins Leben zu gelangen.
Das Ehepaar Winkler, das sich auseinander gelebt hat und um eine Lieber trauert, die einmal alles bedeutet hat und nun einen Neuan-fang wagt.
„7 Wochen Ohne“ - das heißt: eingeschliffene Gewohnheiten zu durchbrechen, die Routine des Alltags zu hinterfragen, seinem Leben möglicherweise eine neue Wendung zu geben oder auch nur wiederzuentdecken, worauf es ankommt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Pilgergruppe auf der Wartburg
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521 von Oberellen nach Eisenach
Nach 3 ½ Jahren wurde das Pilgern auf dem Lutherweg 1521 von Worms...
die Pilgergruppe
Vom Roten Moor nach Tann auf dem Hochrhöner unterwegs
Im Wandel der vier Jahreszeiten – 48 km durch die Kuppenrhön...
Holzgauer Hängebrücke
Unterwegs auf den Lechschleifen
Insgesamt wurden ca. 120 km gepilgert - mit den Wanderbussen zu den...
Die Pilger vor dem Eisenacher Haus
Unterwegs auf dem Hochrhöner vom Roten Moor nach Tann
Bei der Sommertour 55 km gepilgert Am Roten Moor starteten die...
Pilgern auf dem Lutherweg 1521
Die letzte Etappe auf dem Lutherweg von Oberellen nach Eisenach (ca....
Liturgischer Nachtspaziergang am Samstag, 26. September 2020
Gemeinsam die Ruhe des Abends und der Nacht erspüren und erleben,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Irmgard Dechert

von:  Irmgard Dechert

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Irmgard Dechert
1.230
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Pilgergruppe auf der Wartburg
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521 von Oberellen nach Eisenach
Nach 3 ½ Jahren wurde das Pilgern auf dem Lutherweg 1521 von Worms...
Die Pilger vor dem Eisenacher Haus
Unterwegs auf dem Hochrhöner vom Roten Moor nach Tann
Bei der Sommertour 55 km gepilgert Am Roten Moor starteten die...

Weitere Beiträge aus der Region

Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...
Hier könnte die neue Fuß- und Radstrecke Richtung Lardenbach weiter laufen.
CDU Grünberg in Stockhausen – Querungshilfe gefordert und Busprobleme
Am Mittwoch, dem 30. September, lud der Stadtverband der CDU Grünberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.