Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Wissen Sie, was ein "Theo-Burger" ist?

Von Schülern selbst gestalteter "Theo-Burger"
Von Schülern selbst gestalteter "Theo-Burger"
Grünberg | Hmm… ein „Theo-Burger“ !
Pausenbrotaktion für die 220 Fünftklässler an der Theo-Koch-Schule in Grünberg am 13.2.2009.
Prävention an Schulen wir immer wichtiger und erlangt immer mehr an Bedeutung. Aus der Presse und dem Gesundheitsbericht des Robert-Koch Instituts in Berlin ist bekannt, dass unsere Kinder immer dicker werden und sich immer weniger bewegen. Allzu oft werden aus dicken Kindern auch dicke Erwachsene – mit einem gesteigerten Risiko für Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, Gelenkerkrankungen und Arteriosklerose. Ursachen dafür sind ungesunder Lebensstil, falsche Ernährung – zu süß und zu fett – und mangelnde Bewegung.
Sehr oft fehlt den Eltern und Kindern das notwendige Wissen über die Zusammenhänge zwischen gesunder Ernährung und Bewegung heute, und den Erkrankungen von morgen.
Es ist deshalb wichtig, Kinder und Jugendliche bereits in der Schule zu erreichen, um ihnen dieses Wissen zu vermitteln und gesundheitliche Weichen schon frühzeitig zu stellen. Denn auch hier gilt: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“.
Deshalb wollen Theo-Koch-Schule, Schulleiter Herbert Stündl, Stufenleiterin
Mehr über...
TKS (94)Grünberg (1818)Gesundheit (357)
Gerlinde Müller-Wosnitza und das Team 5 auf die Bedeutung des gesunden Pausensnacks hinweisen und eine Pausenbrotaktion durchführen, an der die 220 Schüler aller 5. Klassen teilnehmen. Damit sollen die Kinder an gesunde Ernährung herangeführt werden und spielerisch lernen, dass auch Spaß machen kann, was gesund ist.
Ernährungsbildung und Verbraucherbildung finden so spielerisch in der Schule statt.
Die Aktion wird vom Rotary Club Giessen und seiner Initiative „gesundekids“ unterstützt, die sich gegen Fehlernährung und Übergewicht bei Kindern richtet, sowie vom Projekt „Schule & Gesundheit“ des Hess. Kultusministeriums und der Bäckerei Lukasch, die das Vollkornbrot zur Verfügung stellt. Weitere Unterstützung erfährt die Schule für ihre Aktivität durch den Förderverein der TKS. Geplant und durchgeführt wird das Ganze von der Leiterin der Rotary Initiative und Ernährungswissenschaftlerin Dr. Reinhild Link aus Wiesbaden, den Klassenlehrern der Klassen 5, und der Koordinatorin Frau Corinna Jacob-Schwalb.
Ein ausgewogenes Pausenbrot besteht aus den Farben Braun-Weiß-Bunt (steht für Vollkornbrot-Frischkäse-Gemüse/Obst) und trägt zur Steigerung der Leistungskurve und der Konzentrations- und Lernfähigkeit bei. Denn gut ernährte Kinder lernen besser!
Start der Aktion
Start der Aktion
Die Schüler erfahren Sinnesbildung durch den Geschmack und den Geruch und die Zubereitung von 8 verschiedenen Lebensmitteln. Denn erst, was mit den Sinnen erfasst wurde, kommt in den Verstand!
Der Pausensnack soll den Namen der Schule erhalten, nämlich Theo-Burger!!
Es ist geplant, diesen Snack nachhaltig in den Schulalltag zu integrieren und auch im Mensaverkauf preiswert anzubieten. Außerdem sollen jedes Jahr die neu eingeschulten Fünftklässler den „Theo-Burger“ zubereiten und kennen lernen. Das Wissen um die natürlichen Lebensmittel soll zusätzlich im Unterricht mit den Ampelfarben und der Ernährungspyramide vertieft werden. Damit begibt sich die Schule auf den Weg zur Erlangung der Teilzertifizierung „Ernährung“, die von dem Projekt „Schule & Gesundheit“ des Hess. Kultusministeriums angeboten und verliehen wird.
Kinder sollen mit dem Erlernten Verantwortung für ihre Gesundheit und ihren Körper übernehmen, denn aus heutiger Sicht ist Gesundheit für unsere Kinder das Kapital der Zukunft und die Theo-Koch-Schule leistet einen vorbildlichen Beitrag dazu.

Von Schülern selbst gestalteter "Theo-Burger"
Von Schülern selbst... 
Start der Aktion
Start der Aktion 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 14.02.2009 um 16:15 Uhr
Das sieht super ansprechend und lecker aus!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hermann Menger

von:  Hermann Menger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hermann Menger
2.313
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unter der Magnolie am Stadttheater
Frühling in Gießen
Nicht nur die Magnolien vor dem Stadttheater, sondern auch die Blumen...
Ist OSTERN eigentlich das Gegenteil von WESTERN?
Warum feiern wir eigentlich Ostern? Wir nehmen alle gerne ein paar...

Veröffentlicht in der Gruppe

Theo-Koch-Schule Grünberg

Theo-Koch-Schule Grünberg
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Präsident des Grünberger Basketball Teil- und Vollzeitinternats Jens Becker (links) begrüßt seinen neuen hauptamtlichen Cheftrainer René Spandauw (rechts) am Leistungsstützpunkt.
René Spandauw wird neuer Trainer am Basketball-Internat in Grünberg
Die Verantwortlichen vom Grünberger Basketball Teil- und...
Das erfolgreiche TKS-Team: v.l.n.r.:Lynn Schmadel, Sixta Herzberger, Alina Straube, Emilia Arnheiter, Coach Ralf Römer, Klara Römer, Shaline Henss, Minette Stark, Lena Kruske
Gold und Bronze für Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale- "BERLIN, BERLIN...wir fahren nach BERLIN!"
Großer Erfolg für die Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale im...

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...
Der Präsident des Grünberger Basketball Teil- und Vollzeitinternats Jens Becker (links) begrüßt seinen neuen hauptamtlichen Cheftrainer René Spandauw (rechts) am Leistungsstützpunkt.
René Spandauw wird neuer Trainer am Basketball-Internat in Grünberg
Die Verantwortlichen vom Grünberger Basketball Teil- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.