Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

A.Sussmann konnte mit seinen drei Treffer die Niederlage nicht verhindern!
A.Sussmann konnte mit seinen drei Treffer die Niederlage nicht verhindern!
Grünberg | Unnötige HSG Niederlage!


Der TSV Södel und die HSG Gedern/Nidda gehören nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern der HSG Grünberg/Mücke. Wie schon in der Hinrunde kassierte man gegen beide Teams hintereinander schmerzhafte und vor allem vermeidbare Niederlagen. Am vergangenen Spieltag triumphierte der starke Aufsteiger Gedern/Nidda mit 28:26 (12:11) über die Dapper-Truppe. Krankheits- bzw. verletzungsbedingt fehlten der HSG mit Andre Biedenkapp und Andre Walter zwei wichtige Stützen im Spiel.
Vor heimischer Kulisse in der Oberhessen-Arena erwischte die HSG einen Start nach Maß. Die Abwehr stand und ein über 60 Minuten glänzend aufgelegter Jan Philipp Christof zwischen den Pfosten ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Vier Ballgewinne gleich vier Tempogegenstöße und es stand nach sieben gespielten Minuten 4:0 für die HSG durch Lukas Stein. Schon aber danach wurden die Angriffe im Positionsspiel unkonzentriert abgeschlossen und der Gast nutzte jetzt seine Einwurfmöglichkeiten besser. Zwei unnötige Zeitstrafen auf Grünberger Seite waren dann der Auslöser für die erste Gästeführung in der 18. Minute
Mehr über...
zum 8:7. Fortan agierten beide Teams auf Augenhöhe und der Aufsteiger nahm eine knappe 12:11 Führung mit in die Kabine. Noch nicht richtig mit den Gedanken beim Spiel waren die Sayler und Co. zu Beginn des zweiten Spielabschnitts. Gerade einmal nach fünf gespielten Minuten führten die Gäste mit 17:13. Unbeeindruckt davon allerdings zeigte die HSG an diesem Abend aber Siegeswillen. Bis zur 44. Spielminute drehte die HSG wieder die Partie und Sascha Siek war es vorbehalten wieder die 21:20 Führung für die HSG Grünberg/Mücke zu markieren. Im Folgenden aber hatte das leistungsschwankende Spiel der HSG seinen nächsten Einbruch. Bis zur 53. Spielminute konnte die HSG Gedern/Nidda wieder auf 26:22 davonziehen, was jedoch noch keine Entscheidung darstellte. Nie aufgebend folgte nochmals eine furiose Aufholjagd. Zwei Treffer durch Kapitän Waldemar Sayler, Nicolas Keil und Manuel Zaremski bedeuteten nach 57. Minuten den nicht mehr für möglich gehaltenen 26:26 Ausgleich. In den verbleibenden 180 Sekunden allerdings fehlte der HSG an diesem Abend ein wenig die Erfahrung und Abgeklärtheit, und so müsste man nach Spielschluß mit einer bitteren 28:26 Niederlage leben.
HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Christof; S. Siek 6/1, Mackellar 1/1, N. Siek 6/1, Sayler 3, Rigelhof 2, Stein 2, Mühlich 1, Keil 1, Zaremski 1, Sussmann 3,
HSG Gedern/Nidda: Weber 1, Eckhardt 6/2, Matuschek 2, Haas 3, Schmidt 3, Schindler 1, Schäfer 5, Kipper 7/1

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.292
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
VdK OV Grünberg
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. Ortsverband Grünberg Der...
VdK OV-Grünberg
Der VdK OV Grünberg hatte am Aschermittwoch zur...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wegen Corona: TV07 ändert Kursprogramm
Der TV07 Watzenborn-Steinberg verfolgt die aktuelle Pandemie-Lage...
Tanzen: Schnupperwochen Gesellschaftstanz beim Rot-Weiß-Club Gießen
Aktiv in den Herbst starten mit Langsamen Walzer, Tango, Quickstep,...

Weitere Beiträge aus der Region

Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.