Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Gute-Wünsche-Tücher

Grünberg | Seit langem ist es an der Theo-Koch-Schule in Grünberg Tradition, sogenannte "Gute-Wünsche-Tücher" aufzuhängen.
Freunde und Familien der zukünftigen Abiturienten wünschen damit den Jugendlichen Glück und Erfolg für die Abiturprüfungen, die am 08. März beginnen.
Zu lesen sind z.B. viel Erfolg; viel Glück; hol dir die Punkte; du schaffst das usw.. Außerdem steht dort der Name dessen, für den die Wünsche gedacht sind und von wem sie kommen. Viele Tücher sind mit Kleeblättern, Glückskäfern, Bildern oder Sprüchen verziert.
Aufhängen kann man sie an Geländern, oder eigens dafür zwischen Bäumen und Laternen gespannten Seilen, auf dem oberen Schulhof.
Nun also - hoffentlich motivieren die "Gute-Wünsche-Tücher" -
viel Erfolg für Alle.

Mehr über

Schule (736)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Aufmerksame Eltern im Publikum
Medienerziehung für Erwachsene – Fachmann informiert an Francke-Schule
Wie sieht das digitale Schülerleben im Jahr 2018 aus? Was ist im...
Lachende Gesichter: Studierende der Abendschule Gießen mit den Referenten Klaus-Dieter und Claudia Grothe (li.).
Arme Welt – Reiche Welt: „Projekt Uganda" an der Abendschule Gießen
Kunsttherapeutin Claudia Grothe breitet unter den neugierigen Blicken...
Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Francke-Schule stellt nationale Spitze in Mathematik
Eine Reise nach Budapest! Mit diesem Ergebnis hätten hatten zunächst...
Hinten v. Li. Tobiel Zewde, Ben Schäfer, Leon Keller, Raymon Hassler, Florian Kistler. Vorne von Re. Moritz Döring, Calvin Komac, Niklas Dalwigk, Chris Schade, Naybi Asghedom
Basketballteam der AFS Linden verteidigt Kreismeistertitel
Basketballteam der AFS Linden verteidigt Kreismeistertitel Nachdem...
Sortierter Flohmarkt „Rund ums Kind“ in Lich – Langsdorf
Am Sonntag, den 11. März, findet ein sortierter Flohmarkt „Rund ums...
Eine eindrucksvolle Tanzszene
Maria auf der Francke-Bühne
Nein – es war kein Versehen, dass das Musical „Maria, ein Mädchen aus...
Nach 37 Jahren Abendschule Gießen: Karl Kristin wird von Schulleiter Dieter Cebulla (li.) und ehem. Schulleiter Wilmar Steup (re.) in den Ruhestand verabschiedet
7500 Tage Abendschule Gießen
Nach 37 Jahren verabschiedete sich Karl Kristin, der stellvertretende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Waschke-Althaus

von:  Birgit Waschke-Althaus

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Birgit Waschke-Althaus
27
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Netter Retter in der Nacht
In der Nacht zum 21.12.12 waren vier junge Leute im Auto zwischen...
Samstag, 27.10.12 - Übergang von Sommerzeit zu Winterzeit, Schneefrau mit Sonnenhut

Weitere Beiträge aus der Region

Senioren erleben den Vulkan!
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg bietet Fahrt zum Hoherodskopf...
Gesangverein lädt für Fronleichnam zum Frühlingsfest
Männergesangverein Lardenbach/Klein-Eichen bietet im Lardenbacher...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.