Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Diakonisches Werk Grünberg sucht hauswirtschaftliche Fachkraft für spannendes Projekt

Grünberg | „Wie kommt man bloß besser mit dem Geld aus?“ – Diese Frage beschäftigt viele in Zeiten, in denen die Finanzen knapper werden. Ein besonderes Angebot für junge Mütter bot das Diakonische Werk im vergangenen Jahr an. Das Projekt „Besser auskommen mit dem Einkommen“ hatte die Vermittlung und Stärkung von Alltagskompetenzen, Theorie und Praxis rund um Haushalt, Ernährung und Familie zum Inhalt. Die Auseinandersetzung mit Themen wie Hauswirtschaft, Ernährung und Kochen, Kindererziehung, Verhütung und Familienplanung, sowie Schuldenvermeidung wurde den teilnehmenden jungen Frauen unter Anleitung von Fachberaterinnen des Diakonischen Werks angeboten. Der Kurs fand im Dorfgemeinschaftshaus Lehnheim statt. Für den richtigen Rahmen sorgte an allen Tagen der Landfrauenverein Lehnheim / Stangenrod. Die Kooperation zwischen den ehrenamtlich engagierten Frauen und den Fachkräften gelang ausgezeichnet. Der Kurs fand guten Anklang, die Teilnehmerinnen waren begeistert und engagiert bei der Sache. Aus diesem Grund plant das Diakonische Werk in Grünberg in diesem Jahr die Fortsetzung des Angebotes. Die Landfrauen haben bereits ihre Bereitschaft erklärt, auch in diesem Jahr wieder mitzuwirken. Nun wird noch eine hauswirtschaftliche Fachkraft gesucht, die die Themen Hauswirtschaft und Ernährung vorstellt. Neben einer hauswirtschaftlichen Schulung sollen Fertigkeiten rund ums Kochen sowie in der Haushaltsplanung vermittelt werden. Der Kurs findet an zwei Vormittagen in der Woche (voraussichtlich im September) statt. An allen Tagen soll eine gemeinsame Mahlzeit zubereitet werden. Wer Lust hat, dieses spannende Projekt mitzugestalten, meldet sich bei Andrea Trippner, Beratungsstelle der Diakonie Grünberg, Bahnhofstraße 37, 35305 Grünberg, Telefon 06401-22311416 oder per E-Mail unter andrea.trippner@diakonie-gruenberg.de.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kaminabend des Breitensportvereins Biebertal
Als Dankeschön für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit lud...
Zusammen mit unserem GZ Christkind haben zahlreiche Kinder ihre Wunschzettel für Weihnachten geschrieben.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...

Weitere Beiträge aus der Region

René Spandau, Cheftrainer am Grünberger Basketball-Internat trifft mit Bundesminister Heiko Maas einen "alten Bekannten" in der Grünberger  Theo-Koch-Schule
BTI-Cheftrainer René Spandauw trifft "alten Bekannten" Bundesminister Heiko Maas in Grünberg
Bundesaußenminister Heiko Maas besuchte am heutigen Montagabend die...
Ev. Kirche Ober-Ohmen
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Ilsdorf nach Schellnhausen 16 km zurückgelegt In Ilsdorf...
Klassenvorspiel der Musik- und Kunstschule Grünberg
Ende Februar fand in der TKS Haus M ein Klassenvorspiel der Musik-...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.