Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

"Börsengroup – Gangnam Style“ und „Proo Markler“ gewinnen beim „Planspiel Börse“ der Sparkasse Grünberg

Die sechs Gewinnerteams des Planspiels Börse mit ihren Lehrern Peter Molzberger, Oliver Thelen, Tina Thelen und Heike Reichel, sowie dem Vorstandsmitglied Sivlia Linker und dem Planspiel-Börse-Betreuer André Tanaskowitsch von der Sparkasse Grünberg.
Die sechs Gewinnerteams des Planspiels Börse mit ihren Lehrern Peter Molzberger, Oliver Thelen, Tina Thelen und Heike Reichel, sowie dem Vorstandsmitglied Sivlia Linker und dem Planspiel-Börse-Betreuer André Tanaskowitsch von der Sparkasse Grünberg.
Grünberg | Zum Ende der 30. Spielrunde des Planspiels Börse hat sich die „Börsengroup – Gangnam Style“ mit Teamleiterin Julia Dettki und ihren Mitstreiterinnen Klara Menzel, Anna-Lena-Schmidt, Verena Schneider und Jana Schäfer den ersten Platz in der Depotgesamtwertung beim Schülerwettbewerb der Theo-Koch-Schule gesichert.
Die fünf Schülerinnen erzielten trotz zögerlicher Kursentwicklungen zum Spielstart mit ihrer Strategie einen Depotgesamtwert in Höhe von 53.587,13 Euro.
Den 1. Platz in der Nachhaltigkeitsbewertung sicherten sich Janis Eckhardt, Oscar Bemmann, Erkan Esmer, Leon Kratz und Jonas Zwaschka mit ihrem Team „Proo Markler“. Ihr fiktives Startkapital von 50.000 Euro legten sie gewinnbringend in nachhaltige Wertpapiere an und erzielten so einen Ertrag von 1.521,87 Euro.
Den zweiten Platz der Depotgesamtwertung belegten Tobias Kaufmann, Vanessa Nargang, Caroline Machado Nogueira und Jannik Neudert (Die gewitzten Kaufmänner). Ann-Christin Grebe, Sina Fischer, Renke Hohl und Katrin Trüller (KRACS) sicherten sich Platz drei.
In der Nachhaltigkeitsbewertung schafften es Isabell Mehl, Peter Dörr, Dennis Moritz und Maria Schäfer (DPIM-Force) auf den zweiten, sowie Neele Bräuning, Kathrin Mirthes, Miriam Risse und Julia Sinnhöfer (Aha! Effekt) auf den dritten Platz.
Zur Siegerehrung hießen Vorstandsmitglied Silvia Linker und Planspiel-Börse-Betreuer André Tanaskowitsch die sechs Gruppen herzlich Willkommen, gaben einen Überblick über das Spiel und prämierten die erfolgreichen Spielerinnen und Spieler mit Sachpreisen.
Silvia Linker, Vorstandsmitglied der Sparkasse Grünberg, zeigte sich beeindruckt vom Sieg der Schüler: „Trotz Eurokrise und Kursturbulenzen erfolgreich an der Börse? Das geht! Wie, das haben einige der Schülerinnen und Schüler der Theo-Koch-Schule Grünberg in den zehn Wochen Spielzeit gezeigt.“
Leider mussten aber auch in diesem Jahr wieder ein Teil der Spielgruppen die Erfahrung machen, dass der Börsenmarkt keine Garantie gibt, am Ende des Spiels das Startkapital von 50.000 Euro wirklich vermehrt zu haben. Zum Glück war es nur fiktives Spielkapital, mit dem die Schüler die Mechanismen der Börse kennenlernen konnten.
„Unabhängig davon, wie das Spiel für die einzelnen Teilnehmer gelaufen ist, je besser sich junge Menschen mit Wirtschaft und Aktienmärkten auskennen, desto besser haben sie später ihre eigenen Finanzen im Griff“, führte sie weiter aus.
Die Theo-Koch-Schule Grünberg war mit zehn Schülergruppen in die Spielrunde gestartet.
Das Spiel um Wirtschaft und Börse ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Bereich Wirtschaftserziehung der Theo-Koch-Schule geworden, bei dem die Sparkasse Grünberg seit 21 Jahren neben finanzieller Unterstützung praxisnahe Beiträge leistet.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.826
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventsleuchten in Grünberg
Hu-hu, es weihnachtet sehr, in wenigen Tagen ist es soweit und wir...
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...

Weitere Beiträge aus der Region

vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...
Am 15. Dezember Adventsstimmung in Lardenbach
Weihnachtlicher MGV-Auftritt in Kirche und beim anschließenden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.