Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

Andre Walter
Andre Walter
Grünberg | Landesliga-Absteiger Dilltal kein Prüfstein für Dapper-Schützlinge
Bärenstarke Abwehr in 2. Halbzeit sichert 33:24 Kantersieg

Die Erfolgsserie der HSG Grünberg/Mücke hält weiter an. Seit nunmehr neun Ligaspielen ist die HSG unbesiegt und klettert nach dem souveränen 33:24 (17:15) Erfolg auf Platz zwei der Tabelle. Berücksichtigt man den Dreipunkteabzug wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls so rangiert man auf Rang drei. Nun richten sich alle Blicke auf das bevorstehende Spitzenspiel am kommenden Samstag um 18 Uhr in Launsbach gegen Tabellenführer HSG Wettenberg II.
Erstmals seit langer Zeit konnte Trainer Jens Dapper am Samstagabend zwei komplette Rückraumreihen aufbieten. Diese Tatsache tat dem Grünberger Spiel mit zunehmender Spielzeit auch gut, konnte man doch ohne Qualitätsverlust munter durchwechseln. Bezeichnenderweise verdeutlicht auch die Ausgeglichenheit im Team, das sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Allerdings hatte Andre Walter mit seinen zehn Tagestreffern an diesem Abend einen Sahnetag erwischt.
Die Anfangsphase der Begegnung gegen die HSG Dilltal
Mehr über...
war geprägt durch Nervosität und Zerfahrenheit. Die Gäste konnten sich zunächst mit 5:3 in Front werfen, ehe Nils Siek in der 10.Spielminute der 5:5 Ausgleich gelang. So langsam aber entfernte sich der Sand im Getriebe der HSG Motorik und Lukas Stein gelang in der 14. Minute die erstmalige Führung zum 8:7, die man auch nicht mehr abgeben sollte. Von nun ab waren die Sayler und Co. die spielbestimmenden Akteure auf dem Hallenparkett. Dennoch versäumte man es sich weiter abzusetzen, weil man noch zu viele vermeidbare Treffer kassierte. So blieb der Landesliga-Absteiger in Lauerstellung und über ein 15:12 (24.) wechselte man beim 17:15 für die HSG die Seiten.
Im zweiten Spielabschnitt bot sich den Zuschauern in der gut besuchten Oberhessen-Arena bis zur 40. Minute zunächst das gleiche Bild. Dann aber wuchs die HSG Abwehr zu einem unüberwindbaren Bollwerk zusammen. Dilltal fand kein geeignetes Mittel die HSG erfolgreich zu überwinden, Zeitspiel war mehrmals die Folge oder aktive Ballgewinne wurden auf Grünberger Seite erfolgreich zu den gefürchteten Tempogegenstößen genutzt. Zwischen der 41. und 49. Minute sorgten die Gallusstädter im Eiltempo mit einem 6:0 Lauf für die Entscheidung und machten aus einem 22:19 ein 28:19. Im Folgenden merkte man den Gästen die Überfahrenheit deutlich an. Die Partie war entschieden und so durften sich die HSG Fans seit langer Zeit wieder einmal zurücklehnen und die letzten Minuten der Partie genießen. Jetzt freut man sich im HSG Lager auf das Spitzenspiel gegen die HSG Wettenberg II und fährt mit breiter Brust nach Launsbach.
HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Christof; Walter 10, S. Siek 5/1, Mackellar 2, N. Siek 4, Sayler 3, Biedenkapp 1, Rigelhof 1, Stein 3, Mühlich 1, Keil 1, Zaremski 2,

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Obst und Gartenbauverein Lehnheim vor Auflösung?
Der Obst- und Gartenbau Verein steht kurz nach seinem „80-jährigem“...
Handball: HSG Grünberg/Mücke
Frauen Relegation zur Bezirksliga A HSG Grünberg/Mücke steigt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Jetzt für Tennis-Schnellkurs beim TV07 anmelden
Am Montag, 11. Juni, startet beim TV07 Watzenborn-Steinberg für...
TV07 freut sich über neues Vereinsauto
Ein weißer Ford Ka+ mit dem Logo des TV07 Watzenborn-Steinberg und...

Weitere Beiträge aus der Region

Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...
Musikalisch gestalteter Gottesdienst
Wettenberg (kmp). Zu einem ökumenischen Gottesdienst laden die...
Die Teilnehmer in der Speicherstadt
Äktschentage in Hamburg
Die Äktschentage des Dekanats Grünberg führten eine Reisegruppe von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.