Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

Grünberg | HSG verspielt klare Führung beim Landesliga-Absteiger Dilltal!
Nur 29:29-ohne Andre Walter-weiterhin ungeschlagen
Freitag Spitzenspiel zuhause gegen Wettenberg II

Die gute Nachricht zuerst, die HSG Grünberg/Mücke bleibt weiterhin ungeschlagen in der Bezirksoberliga der Männer. Allerdings musste man durch das vermeidbare Remis den Platz an der Sonne wieder räumen. Neuer Tabellenführer ist die noch verlustpunktfreie HSG Wettenberg II, die am Freitag 5.10.2012 um 20 Uhr in der Gallusstadt zum Spitzenspiel vorstellig wird.
Einen bärenstarken Eindruck hinterließ die Dapper-Truppe in den ersten fünfzehn Minuten. Bis auf 4:10 setzte man sich in Front und es lief wie am Schnürchen. Dilltal kam mit der Grünberger Deckung überhaupt nicht zurecht und im Angriff bzw. erweiterten Tempogegenstoß traf man immer die richtigen Entscheidungen. Über das 7:11 kämpfte sich der Landesliga-Absteiger bedingt durch HSG Nachlässigkeiten wieder auf 10:12 in der 25.Minute heran. Bis zum Seitenwechsel konnte die HSG aber noch eine 14:17 Führung behaupten.
Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich Zusehens ein Spiel auf Augenhöhe.
Mehr über...
Der Gastgeber konnte sich dabei immer besser in Szene setzen, bedingt auch durch mehrere Abpraller die erfolgreich zu Torerfolgen genutzt wurden. Es dauerte bis zur 40.Minute zum 20:20 Ausgleich bzw. bis zur ersten Führung zum 24:23 in der 48.Minute. Die folgenden zwölf Minuten entwickelten sich dann zu einem offenen Schlagabtausch vor rund 200 Zuschauern in Werdorf. Anzumerken war nun dem Grünberger Spiel auch das Fehlen von Andre Walter. Im Angriff fehlte der nötige Druck im Rückraum um das Dilltaler Kollektiv vor unlösbaren Aufgaben zu stellen. Immer wenn die HSG zu Ballgewinnen in der Abwehr kam konnte man das perfekte Tempogegenstoßspiel erfolgreich aufziehen. Schade das der tolle Kampf der Dapper-Truppe bei einer 27:29 Führung 180 Sekunden vor Schluss nicht belohnt wurde. Überhastete Aktionen im Angriff ermöglichten dem Gastgeber letztendlich doch noch das 29:29 Unentschieden.
Vorausschauend blicken heißt es jetzt aber im Grünberger Lager. Bereits am morgigen Freitag steigt in der Oberhessenarena das Spitzenspiel des 6. Spieltages. Gast wird die HSG Wettenberg II sein. Da hofft die Mannschaft wieder auf die gewohnte Unterstützung der Ultras, um mit einem Sieg wieder die Tabellenführung zu übernehmen.
HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Christof, N.Siek 7/2, S Siek 9/2, Zaremski 2, Biedenkapp 6, Keil, Mühlich 1, Stein 1, Rigelhof, Sayler 1, Schmidt 1, Pickhardt 1 Schlüter

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Obst und Gartenbauverein Lehnheim vor Auflösung?
Der Obst- und Gartenbau Verein steht kurz nach seinem „80-jährigem“...
Handball: HSG Grünberg/Mücke
Frauen Relegation zur Bezirksliga A HSG Grünberg/Mücke steigt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
An der Grundschule Hungen
Eine Erfolgsstory: 16 Jahre Schachklub
Am 17.08.2002 gründeten sich die Königsjäger und in den 16 Jahren ist...
BSV Biebertal mit weiteren Zeiten für Rehasport
Seit März 2018 ist der Breitensportverein Biebertal (BSV) bereits...

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
"Tonsprünge" und "Bunte Töne" singen zur Firmung
Wettenberg-Krofdorf / Selters-Haintchen (kmp). Am 28. Oktober um 16...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.