Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Der Sommer beim schlafen gehen

Grünberg | Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Wenn es dieses Jahr damit leider nicht geklappt hat,
so freut man sich beim betrachten der Bilder des letzten Jahres.
Ort, die Wismarer Bucht an der schönen Ostsee.

 
 
 
 
 
 
1
 

Mehr über

Urlaub (221)träumen (9)Sonnenuntergang (605)Sommer (269)Ruhe (22)Ostsee (108)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

gesehen von Reichenbach aus. Heute soll es im Allgäu kräftig Neuschnee bis in die Täler geben
Das Rubihorn bei Oberstdorf vor ein paar Tagen
Anlegen der Steigfelle
Skitour auf die Höferspitze
Die Höferspitze (2.131 m), mitunter auch Höfenspitze genannt, liegt...
Nils Holgersson
Eis auf der Ostsee
Allerdings schon eine Weile her. Es war im Januar 1996, als die...
Kreta-Reisende aufgepasst !!!
Haben Sie Interesse daran einem ehemaligen Straßenhund eine Chance...
Alpenrosen am Abgrund
Auf dem Gottesackerplateau (Kleinwalsertal)
Das Gottesackerplateau am Hohen Ifen im Kleinwalsertal ist eine aus...
Die Wengenköpfe und die Berge des Hindelanger Klettersteigs vom Nebelhorngipfel aus gesehen
Das Nebelhorn machte seinem Namen Ehre
Die gezeigten Dia-Scans zeigen Fotos aus dem Oktober 1997, wo ich...
Eisenbahnbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Hochdonn
Die Brücke liegt im Verlauf der Bahnstrecke von Hamburg nach Sylt....

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 30.08.2012 um 18:30 Uhr
Schöner Titel für ganz hervoragende Bilder !
H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.08.2012 um 22:01 Uhr
Hallo Volker,
Wär was für die Gruppe Poeten.
Der Sommer beim schlafen gehen. Erzählst Du das so Deinem Nachwuchs. Da würde ich gut finden.

Gruß Peter

N.S. Mit dem Motorradfahren wird es nichts mehr werden. Ih bin dabei mein Moped zu verkaufen. Denke beim Fahren zuviel und das ist nicht gut. Lebe ja ganz allein und wenn da was wäre, was wäre dann.... Solche Gedanken beschäftigen mich seit ich 22. auf 23. Juli auf der Notaufnahme der Uniklinik lag. Unterschenkelthrombose/Venenverschluss. Da kamen dann die Gedanken, zumal ich jetzt ca. ein halbes Jahr auf Marcumar gesetzt bin.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Volker Herbrik

von:  Volker Herbrik

offline
Interessensgebiet: Mücke
Volker Herbrik
542
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wie steht der Sellnröder Ortsbeirat zum möglichen Erhalt des Kindergartens?
Wie steht der Sellnröder Ortsbeirat zum möglichen Erhalt des...
Vor meiner Haustüre. Mit Sommerreifen geht halt nichts im Winter 2010

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelzyklus erklingt an Klais-Orgel
Villmar (kmp). Das Abschlusskonzert des Villmarer Orgelsommers 2019...
Dipolm-Trainer Dejan Kostic ist in der kommenden Spielzeit neuer Headcoach von Basketball-Zweitligist Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets Grünberg verpflichten Dejan Kostic als neuen Cheftrainer
Nach dem die bisherige Trainerin der Bender Baskets Grünberg...
Die Teilnehmer vor "Michels Haus" in Katthult
Märchenhaftes Schweden – unterwegs mit Pippi, Lotta, Michel und Madita
45 Interessierte starteten mit Dekan Norbert Heide am Frankfurter...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.