Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Künstliche Intelligenz an der Theo-Koch-Schule Grünberg

Grünberg | Nachdem am 20. Juni 2012 der Kooperationsvertrag zwischen der Theo-Koch-Schule (TKS) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) unterzeichnet war, fand in der letzten Schulwoche an der TKS im Rahmen der Projektwoche ein interessantes Projekt unter Federführung der THM statt. Prof. Dr. Dominik und Masterstudent Herr Schaprian vom Fachbereich Bioinformatik hatten ein weitreichendes Programm zusammengestellt, um Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 11 das Thema „Künstliche Intelligenz – Wie künstliche Neuronale Netze lernen, die Welt zu verstehen” näher zu bringen. Unterstützt durch die Informatiklehrer Herrn Lind und Herrn Mehler wurden am ersten Tag Grundprinzipien und -techniken zu "echten" und "künstlichen" Neuronalen Netzen vermittelt. Dabei wurde mit einem Simulationsprogramm gearbeitet, das ähnlich wie das menschliche Gehirn funktioniert. In den folgenden Tagen wurde in praktischen Übungen von den Schülerinnen und Schülern Neuronale Netze zur Zeichenerkennung und Gesichterkennung selbstständig erstellt, trainiert und auf ihre Zuverlässigkeit getestet.
Am Präsentationsnachmittag konnten sich die Besucher die Funktionsweise von Neuronalen Netze durch die Schülerinnen und Schülern erläutern lassen, wobei viele von der Einfachheit des Aufbaues der Netze und der doch sehr hohen zuverlässigen Zuordnung beeindruckt waren. Trotz der komplizierten Thematik und teils auch notwendigen theoretischen Phasen hat es den Teilnehmern viel Spaß gemacht.
Für mehrere Schülerinnen und Schüler haben sich im Rahmen des Projektes Perspektiven für eine zukünftige Studien- und Berufswahl, aber auch für Praktikumsplätze, aufgezeigt.

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.