Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Pfingsten im Weserbergland - Motorradfreunde Lehnheim unterwegs

Thorsten Theiß, Markus Hüttl, Thomas Kober, Jürgen Görnert, Jens-Uwe Horst und Roger Friedrich waren dabei
Thorsten Theiß, Markus Hüttl, Thomas Kober, Jürgen Görnert, Jens-Uwe Horst und Roger Friedrich waren dabei
Grünberg | Die Pfingsttour der Motorradfreunde Lehnheim führte dieses Jahr nach Höxter ins Weserbergland. Am Freitag vor Pfingsten hieß es „anlassen“. Die Biker fuhren über Mücke und Kirtorf durch das „Antrifttal, weiter durch Treysa und Jesberg, am Rande des „Naturparks Kellerwald“ und Bad Wildungen nach Gudensberg. Nach dem dortigen Mittagessen ging es über Kreis- und Landstrassen Richtung Trendelburg, über Zierenberg durch den „Naturpark Habichtswald“, wobei die Lehnheimer etwas westlich den Teutoburger Wald durch die „Warburger Börde“ und Willebadessen streiften, um über Nebenstrassen Höxter und die dortige Jugendherberge am späten Nachmittag nach 240 km zu erreichen. Abends ließ man den Abend in der Altstadt ausklingen. Am Samstag stand die Tagestour an. Von Höxter fuhren die Oberhessen westlich über Albruck Richtung Bad Driburg. Durch das „Oberwälder Land“ am Schloss Reelsen vorbei, tourte man nach Altenbeken und von dort über die L828 nach Leopoldstal. Die Fahrt führte weiter über Nebenstrassen durch Entrup und Kariensiek. Dann erreichten die Lehnheimer den Aussichtspunkt „Köterberg“. Nach einer Kaffeepause ging
Mehr über...
Weserbergland (1)Motorradtouren (57)Motorrad (141)
es nach Norden bis Deitlevsen, dem eigentlichen Scheitelpunkt der Tour. Von hier fuhr man wieder südlich über kurvenreiche Strecken nach Brevörde. In Bodenwerder kehrte man mittags in einem Lokal an der Weser ein und überquerte diese im Anschluss. Den „Naturpark Solling-Vogler“ befuhren die Biker über Golmbach, Bevern und Fohlenplacken bis Derental. Eine Einladung zum Kaffee bei einem Bekannten in Wehrden ließ die Gruppe auf den letzten ursprünglich geplanten Teil der Tour verzichten und man fuhr von dort nach Höxter zurück. Am Sonntag hieß es die Heimreise antreten und die Lehnheimer fuhren über die B80 bis Witzenhausen und weiter zum „Hohen Meißner“; Richtung Morschen und durch den „Knüllwald“. Aufgrund eines Festumzuges zur Pfingstkirmes in Neukirchen kam es zu einer weiteren kurzen Pause. Dann tourten die Biker über die B 254 bis Altenburg, um von dort den letzten Wegabschnitt nach Lehnheim anzutreten. Den diesjährigen Pfingstausflug konnten die Motorradfreunde bei bestem Wetter nach etwa 700 km abschließen.

Thorsten Theiß, Markus Hüttl, Thomas Kober, Jürgen Görnert, Jens-Uwe Horst und Roger Friedrich waren dabei 1
Thorsten Theiß, Markus... 
Mittagspause in Gunzenhausen
Mittagspause in... 
Kaffeepause am Köterberg - Aussichtspunkt und Motorradtreff
Kaffeepause am Köterberg... 
Blick vom Köterberg
Blick vom Köterberg 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Regen.
Motorradgottesdienst Ablassen in Hüttenberg
„So viele Sommertage in Hessen wie noch nie“, doch ausgerechnet beim...
Gießener Band liefert Titelsong
Am 1. September 2018 veranstalten die Motorradfreunde MV in Schwerin...
Ablassen: Motorradgottesdienst 23.09.2018, Hüttenberg
Liebe Bikerinnen und Biker, in einigen Wochen ist es wieder soweit....
Motorrad Abschlussfahrt in die Villa Löwenherz jährt sich zum 25. mal
Der lange Motorradsommer 2018 ist nun auch zu ende. Traditionell ging...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.415
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.06.2012 um 10:38 Uhr
Hallo Roger, schöner Beitrag über eine schöne Tour. Danke.
Thomas Kober
63
Thomas Kober aus Grünberg schrieb am 04.06.2012 um 11:00 Uhr
War ne tolle Tour, ein flottes Team... und eine schöne Gegend, gar nicht weit weg.... weiter so Roger!
Volker Schaefer
14
Volker Schaefer aus Grünberg schrieb am 04.06.2012 um 19:02 Uhr
Hi Roger, da habt ihr ja wieder eine schöne Tour hingekriegt und dazu noch so tolles Wetter! Leider war ich wieder nicht dabei, aber unser Treffen war auch nicht von schlechten Eltern.
Dann bis den ein oder anderen Sonntag - Volker
H. Peter Herold
27.415
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.06.2012 um 20:57 Uhr
Ja Pfingstsamstag war hier im Vogelsberg auch tolles Wetter
Roger Friedrich
322
Roger Friedrich aus Grünberg schrieb am 05.06.2012 um 14:00 Uhr
Danke für die netten Rückmeldungen. Ich denke mal Pfingsten hatten wir bundesweit Glück mit dem Wetter. Und für die Motorradfahrer war es nicht zu warm. @Peter, Deinen Bericht habe ich auch gelesen, die Tour werde ich gewiss mal nachfahren
H. Peter Herold
27.415
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.06.2012 um 14:35 Uhr
Habe im Gespräch mit einem Biker, der die Wintertreffen mit einer ´Russischen BMW ;-) fährt erfahren, dass er nicht mal das Oldtimer Cafe Herchenhain kennt.
Ich fahre auchnab und an ins Weiltal ins Cafe Waltraud. Es gibt da einige schöne ruhige Strecken für An- und Abfahrt, wobei leider in den letzten Jahen die Strecke im Weiltal selber gelitten hat.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Roger Friedrich

von:  Roger Friedrich

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Roger Friedrich
322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
von links: Daniel Heßler, Lukas Töllich, Stadtbrandinspektor Lothar Theis, Dominik Theiß, Wehrführer Roger Friedrich
Lukas Töllich neuer Jugendfeuerwehrwart
Versammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Lehnheim Am...
Oliver Mehrmann und Vorsitzender Thorsten Theiß
Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde - Oliver Mehrmann ist Roadmaster
Am Samstag fand die Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde...

Veröffentlicht in der Gruppe

Biker

Biker
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Motorrad Abschlussfahrt in die Villa Löwenherz jährt sich zum 25. mal
Der lange Motorradsommer 2018 ist nun auch zu ende. Traditionell ging...
Ja das waren noch Zeiten. Ins Café Waltraut fahren  und eine  Kaffee trinken oder Verspern
Allen die Freiheit und mir meine Ruhe ....
Ja das waren noch Zeiten. Als es das Café Waltaud noch gab. Cafe´...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Dampfmaschine, Baujahr 1937, ist heute noch voll funktionsfähig.
10 Jahre GZ: Leser besuchen Holz- und Technikmuseum
Am Freitag folgten 50 glückliche Gewinner der Einladung der GIEßENER...
Am 22. Februar wieder Seniorenkino in Grünberg
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg ermöglicht wieder einen...
Orgelzyklus "Byzantinische Skizzen" erklingt in Wetzlar
Wetzlar (kmp). Zu einem besonderen Orgelzyklus lädt die Katholische...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.