Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Liturgischer Nachtspaziergang von Stangenrod nach Grünberg

Die Gruppe vor der Ev. Kirche in Lehnheim
Die Gruppe vor der Ev. Kirche in Lehnheim
Grünberg | Zum dritten liturgischen Nachtspaziergang hatte das Dekanat Grünberg eingeladen. In der Kirche in Stangenrod übten 30 Interessierte mit Hilfe des kirchenmusikalischen Ausschusses, das Psalmodieren der Hauptstücke des Nachtgebetes. Es schloss sich eine kleine Andacht zu Christi Himmelfahrt an, die Dekan Norbert Heide hielt. „Wo wohnt Gott – oben oder unten?“ Zu dieser Frage findet wohl jeder eine andere Antwort. So sagte Jurij Gagarin, dass im Weltraum eine große Leere herrscht, ein anderer Kosmonaut behauptet hingegen, dass Gott überall anwesend sei, also mitten unter uns ist.

Von Stangenrod führte der gemeinsame Weg zunächst schweigend, den Worten der Andacht nachsinnend, nach Lehnheim. Das Schweigen wurde dort gebrochen und das Gespräch in der mit vielen Kerzen und einem geschmackvollen Altargesteck dekorierten Kirche gesucht.

Als der Ortseingang von Grünberg in Sicht kam, verfiel die Gruppe wieder ins Schweigen, um sich auf die abschließende Komplet, das gesungene Nachtgebet, vorzubereiten. Dies gelang mit Unterstützung durch Präses Elke Sézanne, Dekan Norbert Heide und den Dekanatskirchenmusikerinnen Anja Martine und Birgit Kurmis recht gut in der Grünberger Hospitalkirche.

Im Anschluss war bei einem kleinen Imbiss, noch einmal Zeit, über die Mischung aus Pilgern und Beten ins Gespräch zu kommen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Teilnehmer in der Speicherstadt
Äktschentage in Hamburg
Die Äktschentage des Dekanats Grünberg führten eine Reisegruppe von...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
von Okarben nach Dorheim 17 km zurückgelegt Die diesjährigen...
Inheidener See
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
von Berstadt zum Hessenbrückenhammer 20 km zurückgelegt Die...
Die Pilger*innen vor der Ev. Kirche in Södel
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521 von Dorheim nach Berstadt 16 km zurückgelegt
Die diesjährigen Pilgertage mit Dekan Norbert Heide führen auf dem...
Pilgern auf dem Rennsteig - Bei der Frühlingstour wurden 50 km zurückgelegt
18 Pilger starteten mit Dekan Norbert Heide nach Oberhof, um den...
vor dem Hotel in Niesky
Radpilgern durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
Auf dem Froschradweg 300 km geradelt Auch in diesem Jahr folgten...
Pilgern auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage mit Dekan Norbert Heide führen auf dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Irmgard Dechert

von:  Irmgard Dechert

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Irmgard Dechert
1.038
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Pilger am Gradierbau in Bad Nauheim
Unterwegs auf dem Lutherweg von Friedberg nach Nieder-Weisel
Von Friedberg bis Nieder-Weisel 16 km gepilgert Die diesjährigen...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Weitere Beiträge aus der Region

Jazz-Frühschoppen in Rabenau-Odenhausen
Michele Alberti Trio spielt am Sonntag am „Gleis 1“ Melodiöser Jazz...
Br8tett in Concert
Lich-Kloster Arnsburg (kmp). Das im Januar 2012 unter der...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.