Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

A44

Walter Lübcke, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
Walter Lübcke, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
Grünberg | Walter Lübcke: „SPD opfert Kassel-Calden für die Macht“

„Die SPD hat mit dem rot-grünen Koalitionsvertrag bewiesen, dass sie den Flughafen Kassel-Calden, die A44 und die A49 für die Macht opfert – und die SPD wird es jederzeit wieder tun“, ist sich der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Walter Lübcke, mit Blick auf das HNA-Interview des SPD-Spitzenkandidaten in der heutigen Ausgabe sicher. Schließlich sei klar, dass die SPD bei den rot-grünen Koalitionsverhandlungen unter Tolerierung der Linken den Ausbau des Flughafens Kassel-Calden und die wichtigen Infrastrukturprojekte in Nord- und Mittelhessen „geopfert“ habe.

„Die rot-grüne Koalitionsvereinbarung war der Tod für den Ausbau des Flughafens Kassel-Calden, und auch weitere wichtige nordhessische Infrastrukturprojekte wie der Ausbau der Autobahnen A4, A44 und A49 oder das Tourismus-Projekt „Resort Beberbeck" wurden beerdigt oder auf den Sanktnimmerleinstag verschoben“, erinnerte der CDU-Experte für Verkehrspolitik.

Lübcke wies darauf hin, dass der Koalitionsvertrag nun schwarz auf weiß der Beleg dafür sei, dass die SPD auch
Mehr über...
Walter Lübcke (1)Landtagswahlkampf (19)Landtagswahl (63)Grünberg (1974)Gießen (2468)CDU (586)
weiterhin den Infrastrukturausbau mit allen Mitteln verzögern oder sogar stoppen wolle. Alle anders lautenden mündlichen Versprechungen und Beteuerungen seien nichts anderes als eine „weitere Wählertäuschung durch Ypsilantis Statthalter“. Damit würde der SPD-Kandidat die Menschen in Nordhessen vor den Kopf stoßen. Gerade die letzten Monate hätten eindrucksvoll gezeigt, dass die Menschen in Nordhessen nein zur rot-grünen Koalitionsvereinbarung sagten und keinen Wortbruch wollten, so Lübcke.

Der CDU-Politiker betonte erneut die Bedeutung des Flughafens für die Region. So werde mit dem Ausbau zu einem Regionalflughafen zugleich das zweitgrößte Gewerbegebiet Nordhessens erschlossen. „Gerade in einer aufstrebenden Region wie Nordhessen sollten wir diese Chance zur Stärkung des Tourismus, für Unternehmensansiedelungen und die Schaffung neuer Arbeitplätze nutzen“, forderte Lübcke. Die CDU Hessen mache sich „ohne wenn und aber für den zügigen Ausbau des Flughafens Kassel-Calden“ stark. „Wer den Ausbau verhindern will, der verhindert wirtschaftlichen Aufschwung und neue Arbeitsplätze in der nordhessischen Region“, sagte der CDU-Politiker abschließend.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der schwarz-grüne Koalitionsvertrag: Die Rolle rückwärts im Tierschutz!
Vom Herodes-Plan bis zum Haustierabschuss Pünktlich vor...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Der Trainer des BC Pharmaserv Marburg, Patrick Unger, ist vor dem zweiten Halbfinalspiel gegen den Deutschen Meister Keltern optmimistisch.
Playoff-Halbfinale: Mittwoch Marburgs Heimspiel
„Wir haben noch alle Möglichkeiten“ Playoff-Halbfinale (Best of...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Marburgs Kapitänin Katie Yohn war in ihrem Abschiedsspiel Topscorerin.
Marburg nach großem Kampf DM-Vierter
„Das war vom...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.236
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Malgruppe hat Grünberger Wasserkunst zum Thema
Am Samstag findet im Brunnental erneut eine Mal-Aktion statt Im...
Seit 2011 trägt der Standort Grünberg den Titel "DBB-Leistungsstützpunkt"
Grünberg bleibt Leistungsstützpunkt des Deutschen Basketball Bundes für weitere zwei Jahre
Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat seinen Stützpunktvertrag mit...
Bürgermeister Frank Ide und Johanna Lang auf den E-Bikes, die zum Verleih frei stehen
Kräfte demonstrieren bei "Grünberg auf der Rolle"
Dieses Mal gibt es keine Ausrede dafür bei „Grünberg auf der Rolle“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.