Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

A44

Walter Lübcke, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
Walter Lübcke, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
Grünberg | Walter Lübcke: „SPD opfert Kassel-Calden für die Macht“

„Die SPD hat mit dem rot-grünen Koalitionsvertrag bewiesen, dass sie den Flughafen Kassel-Calden, die A44 und die A49 für die Macht opfert – und die SPD wird es jederzeit wieder tun“, ist sich der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Walter Lübcke, mit Blick auf das HNA-Interview des SPD-Spitzenkandidaten in der heutigen Ausgabe sicher. Schließlich sei klar, dass die SPD bei den rot-grünen Koalitionsverhandlungen unter Tolerierung der Linken den Ausbau des Flughafens Kassel-Calden und die wichtigen Infrastrukturprojekte in Nord- und Mittelhessen „geopfert“ habe.

„Die rot-grüne Koalitionsvereinbarung war der Tod für den Ausbau des Flughafens Kassel-Calden, und auch weitere wichtige nordhessische Infrastrukturprojekte wie der Ausbau der Autobahnen A4, A44 und A49 oder das Tourismus-Projekt „Resort Beberbeck" wurden beerdigt oder auf den Sanktnimmerleinstag verschoben“, erinnerte der CDU-Experte für Verkehrspolitik.

Lübcke wies darauf hin, dass der Koalitionsvertrag nun schwarz auf weiß der Beleg dafür sei, dass die SPD auch
Mehr über...
Walter Lübcke (1)Landtagswahlkampf (19)Landtagswahl (61)Grünberg (1873)Gießen (2359)CDU (580)
weiterhin den Infrastrukturausbau mit allen Mitteln verzögern oder sogar stoppen wolle. Alle anders lautenden mündlichen Versprechungen und Beteuerungen seien nichts anderes als eine „weitere Wählertäuschung durch Ypsilantis Statthalter“. Damit würde der SPD-Kandidat die Menschen in Nordhessen vor den Kopf stoßen. Gerade die letzten Monate hätten eindrucksvoll gezeigt, dass die Menschen in Nordhessen nein zur rot-grünen Koalitionsvereinbarung sagten und keinen Wortbruch wollten, so Lübcke.

Der CDU-Politiker betonte erneut die Bedeutung des Flughafens für die Region. So werde mit dem Ausbau zu einem Regionalflughafen zugleich das zweitgrößte Gewerbegebiet Nordhessens erschlossen. „Gerade in einer aufstrebenden Region wie Nordhessen sollten wir diese Chance zur Stärkung des Tourismus, für Unternehmensansiedelungen und die Schaffung neuer Arbeitplätze nutzen“, forderte Lübcke. Die CDU Hessen mache sich „ohne wenn und aber für den zügigen Ausbau des Flughafens Kassel-Calden“ stark. „Wer den Ausbau verhindern will, der verhindert wirtschaftlichen Aufschwung und neue Arbeitsplätze in der nordhessischen Region“, sagte der CDU-Politiker abschließend.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Die Politiker Christian Zuckermann (Grüne), Barbara Walker (CDU) und Klaus Doll (FDP) diskutieren die Frage „Was muss getan werden?“.
Qual oder Qualität in Hessens Kindertagesstätten? - 150 BürgerInnen diskutierten auf Einladung der Lebenshilfe Gießen mit DirektkandidatInnen zur Landtagswahl
„Qual oder Qualität - Alltag in Hessens Kitas“ - unter diesem Motto...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Nach dem Landesparteitag gut aufgestellt (von links): Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl sowie Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun.
Michael Ruhl jüngster Landtags-Direktkandidat der Hessen-CDU im Wahlkreis Vogelsberg/Laubach – Kurt Wiegel wieder im CDU-Landesvorstand – Landesparteitag in Wiesbaden
Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.236
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
"Tonsprünge" und "Bunte Töne" singen zur Firmung
Wettenberg-Krofdorf / Selters-Haintchen (kmp). Am 28. Oktober um 16...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.