Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Berufsinformationsveranstaltung an der Theo-Koch-Schule Grünberg

Grünberg | Schüler am Wochenende in der Schule? Gibt es nicht? Doch – und zwar beim Berufsinformationstag der Theo-Koch-Schule in Grünberg. Mittlerweile ist der BIT der integrierten Gesamtschule eine feste Institution in der Vorbereitung der neunten Klassen auf die Arbeitswelt. Und so fanden sich auch bei der Neuauflage im Jahr 2012 wieder über 240 Schülerinnen und Schüler am ungewohnten Samstag in der TKS ein, um von Experten über ihre möglichen Traumberufe informiert zu werden.
Damit konnten die Organisatoren der Veranstaltung nochmals die Teilnehmerzahlen steigern, auf der anderen Seite durch die vielen engagierten Eltern erneut eine breite und facettenreiche Berufspalette zusammenstellen. Für die Schülerinnen und Schüler liegen die Vorteile ihres Zusatzengagements auf der Hand, denn durch den Infotag erhalten sie neben dem normalen Arbeitslehre-Unterricht und den Berufs-Praktika wichtige Einblicke ins Arbeitsleben und können den Experten vor Ort Fragen stellen, die ihnen auf dem Herzen liegen. „Hier kam es wieder zu einem tollen Austausch zwischen Berufstätigen und Schülern, der für die spätere Berufswahl sicherlich
Mehr über...
gewinnbringend war“, freute sich Lehrerin Carolin Michalski für den Fachbereich Arbeitslehre (AL). Insgesamt konnten die Grünberger AL-Lehrer wieder zahlreiche Elternteile für ihr Vorhaben gewinnen und so standen Berufe wie zum Beispiel Friseurin, Industriekaufmann, Hebamme, Bankkaufmann, Verwaltungsfachangestellte, Maschinenbauingenieur, Krankenschwester, Reiseverkehrskauffrau, Justizvollzugsbeamter oder Vertriebsleiter zur Auswahl. Ein Experte reiste sogar extra aus Groß-Gerau an, um seinen Beruf des Süßwarentechnikers vorstellen zu können. Bei den einzelnen Vorstellungen ging es vor allem um die Tätigkeiten und die Aufgabengebiete, die Ausbildungsdauer, Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Insgesamt konnten die Verantwortlichen feststellen, dass die Präsentation der Berufe zumeist über eine Talkrunde hinaus gingen und vielfach kleine Filme, Plakate oder Praxismaterial mitgebacht wurden und die Präsentationen damit für die Schüler anschaulicher wurden. „Wichtig war aber auch, dass die Schüler ausreichend Zeit hatten, ihre eigenen Fragen zu stellen“, so Michalski weiter, die sich nach der abschließenden Feedback-Runde wiederum über eine große positive Resonanz von Eltern und Schülern freuen konnte.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) wurde in die U18-Nationalmannschaft berufen.
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) in U18-Nationalmannschaft und deutsches "3x3-Team" berufen
Vom 17.-20.12.2017 fand am Olympiastützpunkt in Heidelberg für 27...
Theo-Koch-Schule Grünberg in der Wettkampfklasse 3: Hintere Reihe v.l.: Trainer Ralf Römer, Alina Straube, Klara Römer, Ena Walther, Emilia Arnheiter, Sixta Herzberger. Vordere Reihe v.l. Minette Stark, Lena Kruske, Shaline Henß, Lynn Schmadel
Theo-Koch-Schule Grünberg für Landesfinale qualifiziert
Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" konnten sich beim...
Projektleiter Julian Roth (l.) und Till Spissinger (10. Schuljahr Theo-Koch-Schule Grünberg)vor seinem Präsentationsstand "Neutralisierung von Kunststoffgerüchen"
"Gießener Jugendliche forschen" : Theo-Koch-Schule Grünberg ebenfalls mit zwei Projekten vertreten
"Gießener Jugendliche forschen" (kurz: GiJufo) ist ein Projekt der...
Im Mobilen Lernlabor können sich Jugendliche mit Rassismus, Diskriminierung und Menschenrechten auseinandersetzen.
„Mensch, Du hast Recht(e)!“ macht Station im Landkreis Gießen
In Kooperation mit der Theo-Koch-Schule Grünberg lädt das...
Das erfolgreiche TKS-Team: v.l.n.r.:Lynn Schmadel, Sixta Herzberger, Alina Straube, Emilia Arnheiter, Coach Ralf Römer, Klara Römer, Shaline Henss, Minette Stark, Lena Kruske
Gold und Bronze für Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale- "BERLIN, BERLIN...wir fahren nach BERLIN!"
Großer Erfolg für die Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale im...
(v.l.) Torsten Petroschka von sander.hofrichter architekten GmbH und Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl übergaben den symbolischen Schlüssel an Schulleiter Jörg Keller. Bild: Landkreis Gießen
Neubau an der Theo-Koch-Schule feierlich eingeweiht
Musikalische und schauspielerische Darbietungen der Schülerinnen und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.