Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Pfungstadt zeigte ganze Wettkampfhärte

Grünberg | Leon Peki zeigt sich unbeeindruckt

(Grünberg, den 08.02.2012) Am vergangenen Wochenende fanden in Pfungstadt die Hessischen Einzelmeisterschaften im Judo für die Jugend U 17 statt. Der TSV Pfungstadt zeigte sich erneut als routinierter Ausrichter der Meisterschaft so dass trotz voller Startlisten (am Start waren mehr als 100 Kämpfer), der Wettkampf reibungslos über die Bühne gehen konnte. Die Meisterschaft stellt die erste Qualifikationsrunde für die deutschen Meisterschaften und Wettkämpfe auf internationaler Ebene in dieser Altersklasse dar.
Leon Peki kämpfte in Pfungstadt seinen allerersten Wettkampf in der für ihn neuen Altersklasse U 17. Hier dürfen auch Würgetechniken angesetzt werden, und das technische Niveau ist deutlich höher als in der von Leon Peki bisher besetzen Jugend U 14. Leon erhielt sein Startrecht in der Klasse -60 kg, an diesem Tag die am stärksten besetzte Gewichtsklasse wie sich herausstellte. 28 Kämpfer stellten sich hier dem Wettbewerb um den Titel des Hessischen Meisters. Seine beiden ersten Kämpfe konnte Leon jeweils mit Ippon für einen Konterwurf und eine Haltetechnik gewinnen.
Mehr über...
Verein (488)Sport (1042)Jugendliche (115)Judo (40)
Eine positive Überraschung für den Grünberger, der damit gar nicht gerechnet hatte. Erst in seinem dritten Kampf in der Hauptrunde musste Leon sich einem deutlich erfahreneren Gegner beugen und verlor den Kampf durch einen Großen Außenwurf. Die Chance sich danach noch in der Trostrunde bis in die Endrunde vorzukämpfen blieb Leon verwährt. Mit einem Haltegriff bezwang sein Gegner ihn in seinem vierten und letzten Kampf an diesem Tag. Mit den Worten: „Zwei gewonnene Kämpfe bei den Landesmeisterschaften in der U 17, mehr als ich eigentlich erwartet hatte“ zeigte sich Leon Peki auch ohne Platzierung voll zufrieden mit seiner Leistung. Seinen Teamkollege Jannik Winter traf es weniger gut. Er wurde noch vor Beginn seiner ersten Kampfbegegnung vom Wettkampf ausgeschlossen da seine Judojacke um zwei Zentimeter zu kurz war und den Regelanforderungen nicht entsprach. Ein Regelverstoß der in unteren Altersklassen noch mit einer Ermahnung und Wechsel der Kampfbekleidung aus der Welt geschafft wird. In der U 17 jedoch führte dies für Jannik zur direkten Qualifikation. Die Enttäuschung stand dem Grünberger Kämpfer noch Stunden später im Gesicht geschrieben.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Der Deutsch-Rumänische Verein Gießen stellt sich vor
(kk) Alles beginnt in diesem Jahr. Karsten Kopp, Initiator des...
Sportabzeichen-Überreichung in Langsdorf
Kürzlich wurden beim Turnverein Langsdorf 24 Sportabzeichen-Urkunden...
Wirbelsäulengymnastik und Rückenfit neu beim BSV Biebertal
Aufgrund der hohen Nachfrage, insbes. -auch aus Rehasportkursen nach...
Kinder spielen auf dem neuen Kletter- und Motorikparcours der Kita St. Thomas Morus
Sportliche Früherziehung ### Förderverein St. Thomas Morus unterstützt die Anschaffung eines Kletter- und Motorikparcours der Kita St. Thomas Morus
Eltenbeirat wünschte sich mehr sportliche Aktivitäten Dem...
Der Bürgermeister (2. v.l.) erhält vom Vorstand des Gewerbevereins den neuen „„CityBus““.   Auch einige der Finanziers des Busses waren bei der Übergabe anwesend.
Gewerbeverein Pohlheim stiftet 6. CityBus
Die Aktivitäten und die Rührigkeit des Pohlheimer Gewerbevereins...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Starke

von:  Elke Starke

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Elke Starke
200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreiche Landesligamannschaft JC Grünberg 2013. h.l. Mannschaftsbetreuer Achim Oehler, v.r. 1. Vorsitzende Elke Starke
Grünberger Judoka bleiben in der Landesliga
Platz 4 erfolgreich bis zum Schluss verteidigt Das Ziel von Anfang...
Erfolgreich beim Heinercup in Darmstadt. h.v.l.n.r. Christian, Siek, Adrian Krenkel, Janis Ernst, Pierre-Maurice Hoyer, v.v.l.n.r. Matthias Kratz, Sven Mann
Siegreiche Grünberger Judoka beim Heinercup
(Grünberg, den 03.06.2013) Der Heiner-Cup in Darmstadt war auch in...

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.