Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Vorstand der Feuerwehr Lehnheim bei Hauptversammlung bestätigt

Die geehrten Kameraden, eingerahmt von Stadtbrandinspektor Lothar Theis (links) und 1. Vorsitzenden Jens-Uwe Horst (rechts)
Die geehrten Kameraden, eingerahmt von Stadtbrandinspektor Lothar Theis (links) und 1. Vorsitzenden Jens-Uwe Horst (rechts)
Grünberg | Grünberg | Lehnheim. Am 14. Januar eröffnete der 1. Vorsitzende Jens-Uwe Horst die 62. ordentliche Jahreshauptversammlung. Er stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest und teilte mit, dass Stadtbrandinspektor Lothar Theis sich durch Parallelveranstaltungen etwas verspäten werde. Im Anschluss gedachte man der verstorbenen Kameraden. In seinem Bericht nannte Horst die Durchführungen und Teilnahmen an örtlichen Veranstaltungen, welche zum Teil mit anderen Ortsvereinen ausgerichtet wurden. Eine detailreiche Berichterstattung erfolgte mit Rückblick auf das 60jährige Bestehen des Vereines und die Ausrichtung des 14. Hessischen Landespokal-Wettbewerbes am 04. Juni 2011. In seinem Ausblick auf 2012 benannte Horst die geplanten Veranstaltungen, vor allem die Teilnahme der Wettkampfgruppe an den „Deutschen Feuerwehrmeisterschaften“ in Cottbus im Juli diesen Jahres. Horst dankte allen Vorstandskollegen und Kameraden für die geleistete Unterstützung und allen Vereinen und Helfern für ihre Einsatzbereitschaft bei den Veranstaltungen. Wehrführer Roger Friedrich berichtete über die Teilnahmen an verschiedenen Leistungsbewerben
Mehr über...
durch die Wettkampfgruppe. Auch er ging auf das erfolgreiche Ergebnis der B-Gruppe zum Hessischen Landespokal ein. Die Lehnheimer Wettkämpfer wurden am 04. Juni im TSV Stadion in Grünberg „Hessenmeister“ und qualifizierten sich so für die diesjährigen „Deutschen Feuerwehrmeisterschaften“. Nun sei das gesteckte Ziel, sich in Cottbus ebenso erfolgreich zu präsentieren und damit die Teilnahme an der in 2013 stattfindenden Feuerwehr-Olympiade in Mulhouse, Frankreich zu erreichen. Die Einsatzabteilung traf sich zu insgesamt 25 Übungen. Hinzu kamen noch die Übungsstunden der Wettkampfgruppe. Daniel Heßler besuchte den Lehrgang „Truppführer“; Stefan Eifert nahm an einem Fortbildungslehrgang „Motorkettensäge 2“ teil. Danach berichtete Friedrich über die im vergangenen Jahr geleisteten fünf Einsätze. Im Feuerwehrhaus wurde eine Abgasabsauganlage für das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) installiert. Die Kosten für die Stadt Grünberg belaufen sich hierfür auf etwa 3.000,00 Euro. In 2012 ist eine Dachsanierung des Feuerwehrhauses vorgehen. Friedrich informierte über die letzte Versammlung der Einsatzabteilung am 11. Januar 2012 und stellte den dort gewählten Feuerwehrausschuss vor. Er nannte die geplanten Termine 2012 und teilte mit, dass die Einsatzabteilung nun aus 25 Kameraden besteht. Für eine zahlreiche Übungsbeteiligung erhielten Wolfgang Hessler und Siegfried Howe jeweils ein Präsent. Ebenso sprach Friedrich besonderen Dank an seinen Stellvertreter Sven-Christian Walther aus. Auch er erhielt ein Präsent. Abschließend dankte Friedrich allen Aktiven für die geleistete Arbeit und dem Vorstand für die gute Unterstützung. Jugendfeuerwehrwart Daniel Heßler berichtete über rege Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, welcher zur Zeit dreizehn Kinder angehören. Neben den Übungen gab es in 2011 einen Berufsfeuerwehrtag im Feuerwehrhaus. Hier handelte es sich um eine 24-Stunden-Übung der jungen Blauröcke im September von Samstag auf Sonntag. Der Tagesablauf mit gemeinsamen Mahlzeiten und Ausbildungen wurde durch zwei Alarmierungen unterbrochen. Das hier gezeigte Engagement und der Spaß bei den Jugendlichen wurde unterstrichen durch den einstimmigen Wunsch auf eine Wiederholung eines solchen Wochenendes. Leon Ponitz nahm erfolgreich an der Abnahme zur Jugendflamme 1 in Grünberg-Harbach teil. Heßler informierte auch über das Einsammeln der Weihnachtsbäume. In diesem Jahr bat die Jugendfeuerwehr um Spenden zur Anschaffung von Regenjacken. Die Spendenbereitschaft war sehr groß und er dankte nochmals im Namen der Jugendfeuerwehr allen Spendern. Zum Abschluss dankte er allen, welche die Jugendarbeit unterstützten, besonders seinem Stellvertreter Dominik Meyer und den Kameraden Reinhard Ponitz und Stefan Eifert. Schriftführer Thomas Reitz verlas danach das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Anschließend erstattete der Rechner Thorsten Theiß den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Werner Dickhardt und Karl-Ludwig Metzger waren an diesem Abend beide verhindert. Metzger bestätigte in einer schriftlichen Erklärung, welche durch den 1.Vorsitzenden verlesen wurde, eine ordentliche und korrekte Kassenführung, worauf dem Rechner und dem Gesamtvorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde. Nun kam die Versammlung zum Tagespunkt der Neuwahlen des Vorstandes. Nach einstimmiger Wahl zum Wahlleiter übernahm Stadtbrandinspektor Lothar Theis die weitere Abstimmung. Gewählt wurden zum 1. Vorsitzenden Jens-Uwe Horst, zum 2. Vorsitzenden Henning Spuck. Rechner wurde Thorsten Theiß und als Schriftführer wurde Thomas Reitz gewählt. Alle genannten Wahlen erfolgten hier zur „Wiederwahl“ alle wurden offen und „einstimmig“ abgestimmt. Als Beisitzer wurden Stefan Eifert, Roger Friedrich, Wolfgang Hessler und Peter Hopp einstimmig in offener Abstimmung gewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Alexander Dörr gewählt. Karl-Ludwig Metzger wurde bereits 2011 – wie Alexander Dörr in 2012 - für einen zweijährigen Turnus gewählt. Stadtbrandinspektor Theis überbrachte die Grüße der Stadt, Bürgermeister Frank Ide ließ sich aufgrund überschneidender Termine entschuldigen. Durch die Teilnahme von Daniel Heßler an den vorgeschriebenen Lehrgängen konnte Theis dem Kameraden die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann aussprechen. Zum Abschluss wünschte der Stadtbrandinspektor der Wehr alles Gute und Gesundheit sowie der Wettkampfgruppe in Cottbus gutes Gelingen. Er würde auch sehr gerne ins Elsaß mitfahren, um der Feuerwehr-Olympiade beizuwohnen. Im folgenden Tagesordnungspunkt ehrte die Feuerwehr Lehnheim aktive Kameraden für langjährige Zugehörigkeit zur Einsatzabteilung: Roger Friedrich (25 Jahre), Jens-Uwe Horst, Henning Spuck und Thorsten Theiß (je 20 Jahre) und Marcus Scharmann (15 Jahre). Weiterhin ehrte der Vorstand für 25jährige Mitgliedschaft Alexander Dörr, Jens-Uwe Horst und Sven-Christian Walther. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden Walter Dörr, Wolfgang Hessler, Siegfried Howe, Heinz Jenatschke, Hartmut Jüngel, Herbert Jüngel, Werner Kühn, Gottfried Lemke und Werner Voss geehrt. Für 60jährige Treue Richard Dörr, Richard Grün, Kurt Rohrbach, Erhard Schlosser, Willi Stühler, Karl-Heinz Wilhelm und Franz Ziska.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kick off- Fire on Veranstaltung der FFw Utphe
Nachdem die übliche Weihnachtsfeier immer weniger besucht wurde, die...
Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
850 Einsatzkräfte bei Katastrophenschutzübung eingebunden
PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Alarmübung fordert Mannschaft und Führung!
Zu einer unangekündigten Alarmübung in einem ehemaligen Supermarkt im...
Adventskonzert des Jugendblasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Lollar
Der Förderverein des Jugendblasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Roger Friedrich

von:  Roger Friedrich

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Roger Friedrich
311
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.li.: stellv. WeFü Sven-Christian Walther, 1.Vors. Jens-Uwe Horst, BM Frank Ide, Andreas Dörr (40 Jahre), Horst Ziska (60 Jahre), StBI Lothar Theis, Ortsvorst. Birgit Otto und WeFü Roger Friedrich
Planungen für den Umbau des Feuerwehrhauses sollen starten
Lehnheim. Am Samstag eröffnete der 1. Vorsitzende Jens-Uwe Horst im...
„wet-ness“ statt wellness – Motorradfreunde in Südtirol
Am Mittwoch starteten die Motorradfreunde Lehnheim mit sechs Bikern...

Veröffentlicht in der Gruppe

Freiwillige Feuerwehr

Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
v.li.: stellv. WeFü Sven-Christian Walther, 1.Vors. Jens-Uwe Horst, BM Frank Ide, Andreas Dörr (40 Jahre), Horst Ziska (60 Jahre), StBI Lothar Theis, Ortsvorst. Birgit Otto und WeFü Roger Friedrich
Planungen für den Umbau des Feuerwehrhauses sollen starten
Lehnheim. Am Samstag eröffnete der 1. Vorsitzende Jens-Uwe Horst im...
Tatütata - Feuerwehr zu Gast in der Villa Kunterbunt
Die Kinder im Kindergarten "Villa Kunterbunt" in Grünberg-Lehnheim...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...
Unbekannt.
Was sind das für Vögel
Heute Morgen bei Grünberg habe ich 5 von diesen Vögeln gesehen.Leider...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.